Artikel vom Mittwoch, 3. Juli 2013

Die neuen Entwürfe zum Leipziger Freiheitsdenkmal (1): Der Herbstgarten

Klug war der Entwurf "Keine Gewalt - Herbstgarten" von Anna Dilengite, Tina Bara und Alba D'Urbano im Wettbewerb um das Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal von Anfang an. Sie kümmerten sich - wie die meisten anderen Wettbewerbsteilnehmer auch - nicht die Bohne um das unfassbare Thema "Deutsche Einheit". Der "Herbstgarten" nahm den Leipziger Herbst '89 direkt auf. Nun liegt er im Wettbewerbsrennen sogar in Führung.
Weiterlesen

Leipziger Einheitsdenkmal-Debakel: Schweigegebot für den Kulturbürgermeister

Die Angst sitzt tief - die Angst, dass einer plaudern könnte und erzählen, was hinter den Kulissen des Wettbewerbs um das Leipziger Einheits- und Freiheitsdenkmal geschieht. Die Angst wurde am Mittwoch, 3. Juli, pünktlich zur Mittagsstunde auch für die Presse sichtbar: Kulturamtsleiterin Susanne Kucharski-Huniat unterbrach ihren Vorgesetzten, Kulturbürgermeister Michael Faber, kurzerhand in der Rede. "Wir haben Verschwiegenheit vereinbart." Da verstummte der Bürgermeister.
Weiterlesen

Völkerschnaps statt Völkerschlacht: Die erste Ladung Lebenswasser deckte nicht mal den Bedarf

"Warum sich auf dem Schlachtfeld streiten, wenn man auch gemeinsam auf den Frieden anstoßen kann?", fragten sich zwei kreative Leipzigerinnen. Und gingen auf die Suche nach einer Schnapsbrennerei. Und fanden keine. Nicht in Leipzig, nicht drumherum in all den Dörfern, wo man zwar fleißig Kartoffeln anbaut - aber keinen Schnaps mehr brennt. Trotzdem gibt es ihn seit Dienstag. Den "1813 Völkerschnaps". Weiterlesen

Leipziger Einheits- und Freiheitsdenkmal: Roland Quester distanziert sich vom Jury-Ergebnis

Es war eine Menge dubios im Wettbewerb um das Leipziger Einheits- und Frreiheitsdenkmal. Von der Ausschreibung angefangen bis hin zum Umgang mit der öffentlichen Kritik an den Wettbewerbsergebnissen. Ab Donnerstag, 4. Juli, sind jetzt die überarbeiteten Entwürfe der drei Preisträger aus der ersten Runde zu sehen. Die Stadt veröffentlichte auch ein Wertungsergebnis. Doch auch das scheint wieder unter seltsamen Bedingungen entstanden zu sein. Stadtrat Roland Quester distanziert sich jetzt öffentlich von Jury und Ergebnis.
Weiterlesen

Linke ist alarmiert: Will Schwarzgelb über eine Änderung des Kommunalrechts an die Kommunalunternehmen?

In der Sachverständigen-Anhörung am Donnerstag, 4. Juli, im Innenausschuss des Sächsischen Landtags soll der Entwurf eines "Gesetzes zur Fortentwicklung des Kommunalrechts" der Fraktionen CDU und FDP (Drucksache 5/11912) besprochen werden. Eingebracht haben ihn CDU und FDP im Mai. Und ein neu eingefügter Paragraph zu kommunalen Unternehmen hat jetzt die Linksfraktion im Landtag alarmiert. Weiterlesen

Schwarwels Fenster zur Welt: Unsichtbar

Es gibt wirklich keinen Grund, sich aufzuregen. Denn wer nichts angestellt hat, dem passiert auch nix. So ein bisschen E-Mails lesen, Serverknoten anzapfen, einen kleinen Überwachungsstaat errichten - alles ist letztlich nur zum Besten von uns. Und eigentlich ist das Entscheidende am gesamten Vorgang NSA spitzelt rum doch wieder mal etwas, was keiner kapiert. Außer Schwarwel natürlich. Es wird höchste Zeit, Licht in die dunklen Hirne zu tragen - Vorhang auf.
Weiterlesen

Historische Landkarte Leipziger Völkerschlacht am 16. und 18. Oktober 1813 im Nachdruck erschienen

Am 16. und 18. Oktober 1813, vor nun bald 200 Jahren, tobte in und um Leipzig die Völkerschlacht. Diese war mit der Hilfe der verbündeten Alliierten aus Schweden, Österreich, Russland und Preußen der Höhepunkt der sogenannten Befreiungskriege gegen die napoleonischen Soldaten. Sie gilt heute noch als eine der größten und blutigsten Feldschlachten des 19. Jahrhunderts. Weiterlesen

Waldstraßenviertel: Gedenktafel für Albert Lortzing restauriert

Die Gedenktafel für den Komponisten Albert Lortzing (1801 - 1851) am Gebäude Funkenburgstraße 8 ist restauriert worden. Dies wurde möglich durch den Leipziger Bürger Wolfgang Unger, der anlässlich seines 80. Geburtstages um Spenden für dieses Vorhaben gebeten hatte. Die Restaurierung konnte mit der finanziellen Unterstützung der Hauseigentümer und des Kulturamtes umgesetzt werden. Weiterlesen

Berufsunfähigkeit gezielt absichern: Ratgeber der Verbraucherzentrale Sachsen weist den Weg zum besten Vertrag

Wird jemand durch eine schwere Krankheit berufsunfähig, drohen Versorgungslücken, die nicht durch eine gesetzliche Hilfe abgesichert sind. Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung sorgt für die nötige private Vorsorge. Hierbei wird eine Zusatzrente ausgezahlt für den Fall, dass der erlernte Job nicht mehr ausgeübt werden kann. Die richtige Police für den perfekten persönlichen Schutz ist allerdings nicht immer leicht auszumachen. Weiterlesen

Aktion: Ferienlager für Kinder aus hochwassergeschädigten Familien

Für viele Familien ist der Urlaub in diesem Jahr sprichwörtlich "ins Wasser gefallen", viele vom Hochwasser betroffene Familien können ihr eigenes Zuhause in den nächsten Wochen nicht nutzen. Genau diesen Familien bietet die Kindervereinigung Dresden e.V. mit Unterstützung von arche noVa - Initiative für Menschen in Not e.V. die kostenfreie Teilnahme ihrer Kinder an einem Ferienlager. Weiterlesen

Losverkauf des „11. Leipziger Entenrennen“ startet

Am 18. August findet im Rahmen "13. Leipziger Wasserfest" (16. bis 18. August 2013) das "11. Leipziger Entenrennen" statt. Ab dem 11. Juli können in den offiziellen Verkaufsstellen die Lose erworben werden - und selbstverständlich auch am Wasserfest-Wochenende und am 18. August vor dem Start des Entenrennen, traditionell 11:00 Uhr an der Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park. Weiterlesen

Leipziger Jugendliche erhalten Auszeichnung für ihr gemeinnütziges Projekt: Kurzfilm „Gegen Ausgrenzung mit etwas Respekt“ zum Think Big Projekt des Monats Juni gewählt

"Eigentlich hätte ich das nicht machen sollen", dieser Satz zieht sich durch den Kurzfilm von vier Leipziger Schülern, die sich gegen Ausgrenzung einsetzen. Helfen statt runtermachen, eingreifen statt wegschauen - der Film zeigt, dass man immer die Wahl hat. "Angeregt von einer Diskussion in der Schule haben wir uns entschieden einen Clip zum Thema 'Zeigt etwas mehr Respekt' zu drehen," erläutert Diana Vachtchenko (17) ihre Idee. Weiterlesen

Constanze Krehl (SPD): „Einigung beim Haushalt ist ein gutes Zeichen für die Regionen“

Die sächsische Europaabgeordnete Constanze Krehl (SPD) zeigt sich zufrieden mit der heutigen Abstimmung im Europäischen Parlament zur Einigung über den mehrjährigen Haushalt. Bereits in der vergangenen Woche konnte Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) einen Kompromiss zwischen Rat und Parlament vermitteln. Dem Kompromiss hat das Europäische Parlament heute zugestimmt. Weiterlesen