10.5°СLeipzig

Tag: 15. November 2013

- Anzeige -

RB Leipzig vor Pokalspiel: Weiterkommen ist Pflicht

Während sich die ersten Fans schon auf den Ost-Kracher gegen Hansa Rostock in acht Tagen freuen, fokussieren sich Spieler, Trainer und Betreuer auf das Achtelfinale im Sachsen-Pokal. Gegen den Kreisoberligisten BSV Gelenau ist am Samstag für RB Leipzig das Weiterkommen Pflicht.

Sieg für Freie Schulen: Staat muss das Schulgeld ersetzen

Es ist ein Sieg für Schulen in freier Trägerschaft in Sachsen: Deren Finanzierung muss neu geregelt werden. Der sächsische Verfassungsgerichtshof in Leipzig erklärte am Freitag, 15. November, die von der Regierung beschlossenen Einschnitte bei der Finanzierung der freien Schulen seien verfassungswidrig. Spätestens bis zum 31. Dezember 2015 muss der Gesetzgeber eine neue, verfassungskonforme Regelung schaffen.

Hammer-Attacke im Jobcenter: 13 Jahre Haft für den Täter – Jobcenter erhöht Sicherheit

Der wegen eines Angriffs mit einem Hammer auf eine Mitarbeiterin im Leipziger Jobcenter angeklagte Jan N. ist heute schuldig gesprochen worden. Das Urteil des Landgerichts Leipzig lautet auf 13 Jahre Haft wegen versuchten Mordes. Der Vorsitzende Richter Hans Jagenlauf begründete: "Sie haben so lange zuschlagen wollen, bis die Frau tot ist. Was soll man mehr benennen, um dies als Mordabsicht zu qualifizieren?"

Schuldneratlas 2013: Niedriglöhne und “Hartz IV” befeuern Überschuldung in Leipzig

Eine falsche Lohnpolitik hat Konsequenzen. Nicht nur für die ausufernden Soziallasten der Kommunen. Auch für die Betroffenen selbst, die - da das Geld ja zum Leben nicht reicht - schon mit der kleinsten Gebührenerhöhung in etwas hinein geraten, was man so leichthin Schuldenspirale nennt. Kleine Rechnungen summieren sich zu einem Berg unbezahlter Rechnungen und Raten. Armut und niedrige Löhne bestimmen auch in Leipzig die Verschuldungsquoten.

Moscheebau in Gohlis: Die Spur der Schweine

Sie haben gehetzt und aufgerufen, Schweineköpfe auf dem Gelände zu platzieren, wo die Ahmadiyya-Gemeinde eine Moschee errichten möchte. Sie - das sind Netzuser, welche sich auf der Facebookseite der "Bürgerinitiative Gohlis sagt Nein" herumtreiben. Nun ist passiert, wozu sie zumindest verbal so bereit waren, dass sie es offen angesprochen, diskutiert und scheinbar im Scherz geplant haben. In der Nacht haben vermutlich Moscheebaugegner auf dem Gohliser Grundstück Bleichertstraße, Ecke Georg-Schumann-Straße fünf Schweineköpfe auf Pfähle gespießt und offenbar auf diese Weise versucht, das Gelände für die Muslime zu entweihen.

Eine Bürste, ein Schlüssel, eine eigenartige Einladung: Leo Leu plant seinen Welttoilettentag

Unsere Wasserwerke sind spaßig. Mal versenken sie 300 Millionen Euro im Ausguss, dann wieder schieben sie eine freundliche Einladung unter der Toilettentür durch: Kommen Sie auch zum Tag des fröhlichen Abpumpers? - Naja, nicht ganz. Sie haben uns die Einladung per Post geschickt. Sah aus wie ein Weihnachtspäckchen. War aber die Einladung zum Feiertag der Lokusentsorger und Donnerbalkenreiniger: Welttoilettentag.

Fachtagung “Stadt Licht + Verkehr 2013” in Leipzig: HTWK zeigt Forschungsprojekt zur intelligenten LED-Straßenbeleuchtung

Wissenschaftler der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) präsentieren auf der Fachtagung "Stadt Licht + Verkehr 2013" in Leipzig (28./29. November) Ergebnisse aus ihrem Forschungsprojekt zu einem neuartigen Straßenbeleuchtungssystem. Der Prototyp - bestehend aus Leuchten, Sensoren und Netzwerktechnik - ist seit Oktober 2013 in der Leipziger Wolfgang-Heinze-Straße installiert und befindet sich aktuell im Praxistest.

Stadtbad Leipzig: Wirtschaftsdezernat erklärt Einigung mit Förderstiftung über weitere Stadtbad-Nutzung

In der Ratsversammlung am 21. November soll die Vorlage "Stadtbad Leipzig - Ergebnisse des Nutzungskonzeptes und weiteres Verfahren" behandelt werden. Die Stadtverwaltung informiert den Stadtrat darin über das Nutzungskonzept der Kannewischer AG sowie über die Ausschreibung zur Veräußerung des Stadtbades. Ein bisschen spät bemüht sich jetzt das Dezernat Wirtschaft und Arbeit, über seinen Umgang mit dem Stadtbad zu informieren.

Ökolöwe kritisiert Vorlage des Umweltamtes: Leipzigs Lärmaktionsplan ist ein Armutszeugnis

Am 21. November wird der Ratsversammlung der erste Lärmaktionsplan der Stadt Leipzig vorgestellt. Der Oberbürgermeister ist durch die EU-Umgebungslärmrichtlinie seit 2005 in der Pflicht, zusammen mit den Bürgern eine Strategie zu entwickeln, um den Verkehrslärm im Ballungsraum Leipzig zu reduzieren. Der Lärmaktionsplan hätte eigentlich schon 2008 an die Bundesbehörden übermittelt werden müssen.

Vor Winteranbruch: Leipziger Räumflotte steht bereit – und der Ordnungsbürgermeister erinnert an Räumpflichten

Am Donnerstag, 14. November, zeigte Heiko Rosenthal, Bürgermeister und Beigeordneter für Umwelt, Ordnung und Sport, zusammen mit Dr. Frank Richter, Betriebsleiter der Stadtreinigung Leipzig, die für den Winter fit gemachte Fahrzeugflotte der Stadtreinigung. Ein paar neue Schieber waren auch dabei. Und das Versprechen, im Winter wieder tapfer gegenzuhalten. Was wohl auch zu schaffen ist.

Ab Donnerstag in der Universitätsbibliothek: Römers Garten – ein Spaziergang durch die Welt der Pflanzenbücher

Die neue Ausstellung "Römers Garten. Ein Spaziergang durch die Pflanzenbuchsammlung der Universitätsbibliothek Leipzig" wird heute in der Bibliotheca Albertina eröffnet. Mit der an Kostbarkeiten reichen botanischen Bibliothek Rudolph Benno von Römers (1803 bis 11871) besitzt die Universitätsbibliothek Leipzig einen einmaligen Bestand an botanischen Werken, darunter zahlreiche Prachtausgaben aus dem 18. Jahrhundert.

Anhörung zum sächsischen Polizei- und Verfassungsschutzgesetz: CDU und FDP planen erhebliche Grundrechtseingriffe

Auf einer Pressekonferenz der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag im Vorfeld der Anhörung des Gesetzentwurfes von CDU- und FDP-Fraktion zur Änderung von Polizei-, Verfassungsschutz-, Versammlungsgesetzes sowie zur Änderung weiterer Gesetze am Donnerstag, 14. November, bekräftigte der von der Grünen-Fraktion als Sachverständiger benannte Berliner Verfassungsrichter und Rechtsanwalt, Meinhard Starostik, die verfassungsrechtlichen Bedenken der Grünen an der geplanten Neuregelung der Bestandsdatenabfrage für Sachsens Polizei und Verfassungsschutz.

Am 15. November in der DZB: Mit den Augen oder Händen lesen und ein bisschen Afrika

Zum größten Vorlesefest Deutschlands am Freitag, 15. November, möchte auch die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) ein Zeichen setzen und mit ihrer Aktion Freude am Lesen und Vorlesen wecken. Eingeladen sind Schüler der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte Chemnitz und der Leipziger Grundschule Pablo Neruda. Die Kinder der vierten Klassen lesen sich abwechselnd ihre Lieblingsgeschichten vor, die einen tastend mit den Fingern, die anderen sehend mit den Augen.

Eine neue kleine Welt zum (Wieder-)Entdecken: Herbe Beeren

Immer wenn Carola Ruff oder einige ihrer Autorinnen-Kolleginnen aus dem Buchverlag für die Frau so ein Büchlein vorlegt, wird einem ganz seltsam zumute. Dann weht ein Hauch herber Wiesen-und-Wald-Luft durchs Zimmer, so eine Ahnung: Es könnte ja alles ganz anders sein. Wir könnten ganz anders leben, ohne auch nur einen Hauch von Lebensqualität einzubüßen. Im Gegenteil.

Scroll Up