Artikel vom Donnerstag, 10. April 2014

Nach dem Urteil gegen Johannes Lichdi: Nun kommt auch der Linke-Abgeordnete Falk Neubert vor Gericht

Foto: DiG/trialon

Sachsens Justiz zeigt sich bemerkenswert stur, wenn es um die Verfolgung friedlicher Demonstranten aus dem Demonstrationsgeschehen vom 19. Februar 2011 geht. Das trifft auf den Prozess gegen den Jenaer Jugendpfarrer Lother König genauso zu wie auf die Prozesse gegen die Landtagsabgeordneten, die sich im Februar 2011 den Nazi-Demonstrationen entgegenstellten. Am 7. April erst hat das Amtsgericht Dresden den Grünen-Landtagsabgeordneten Johannes Lichdi wegen seiner Platzbesetzung zu zehn Tagessätzen verurteilt. Jetzt wird der Linke-Abgeordnete Falk Neubert vor den Kadi zitiert. Weiterlesen

Von Süd nach Nord: Zugvögel e. V. kehrt die Freiwilligenpraxis um

Westeuropäer sind Profitouristen. Irgendwann einmal hat die westliche Welt beschlossen, den Rest der Zivilisation, der sie eben gerade die Eigenschaft der Zivilisiertheit abgesprochen hat, zu bekehren. Den armen Barbaren muss man doch Kultur beibringen, dachte man sich und erfand die Kolonialisierung. Zuvor hatten schon Columbus und die Spanier versucht, den Ureinwohnern Amerikas den "Segen" des Abendlandes zu vermitteln. Der Zugvögel e.V. versucht es nun mal mit der Entwicklungshilfe genau in umgekehrter Richtung - von Süd nach Nord. Weiterlesen

Die jüngste Umfrage der Staatsregierung: Versinkt Sachsen im Wahljahr in lauter Zufriedenheit?

Immer fehlt was. Diesmal war's die Sonntagsfrage, die die Sächsische Staatsregierung in ihren jährlichen Bevölkerungsumfragen immer gestellt hat: "Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag Landtagswahl wäre?" - Eine durchaus spannende Frage im Jahr der Landtagswahl. Alles andere erfuhr die Öffentlichkeit am Dienstag, 8. April. Tenor: "Der Blick in die Zukunft der Sachsen fällt im Jahr 2014 ausgesprochen optimistisch aus." Weiterlesen

Leserbrief zur Charta Leipziger Neuseenland 2030: Nutzungsdruck auf der Leipziger Neuseenlandschaft

Von R. Markwat: Wie ja durch die Medien bekannt, soll die Seenlandschaft weiter sinnvoll touristisch erschlossen werden. In all den Diskussionen bei den stattgefundenen Workshops gab es unisono den Konsens, dass es um eine sanfte Erschließung des Tourismus gehen sollte. Ökologie und Ökonomie sollten aufeinander gleichwertig Rücksicht nehmen. Das Neuseenland, darüber sind sich alle einig ,ist ein sehr sensibles System. Die Seen sind keine Fließgewässer, ihr Wasseraustausch braucht einige Jahrzehnte. Weiterlesen

Selber-Lernen im Leipziger Westen: Autodidaktische Initiative eröffnet am 12. April ihre Räume in Lindenau

Am Samstag, 12. April, feiert der Verein "Autodidaktische Initiative" ab 15 Uhr die Einweihung seiner öffentlichen Räume in der Georg-Schwarz-Straße 19 in Lindenau. Die offene Lern-Infrastruktur soll ein Anlaufpunkt für Selbstlerner und weitere Interessierte werden, wünschen sich die Initiatoren. Im Laufe der feierlichen Eröffnung ab 18 Uhr wollen Ulrich Brieler und Guilliaume Paoli das Konzept der "kollektiven Autodidaktik" diskutieren. Weiterlesen

Ein Wanderverbot für Satire? – Verlag Voland & Quist geht in Berufung im „Wanderhurenstreit“

Der Verlag Droemer Knaur hatte gegen den Titel "Die schönsten Wanderwege der Wanderhure" am 27. März 2014 eine einstweilige Verfügung erwirkt. Der mit diesem Titel versehene satirische Kurzgeschichtenband aus dem Hause Voland & Quist darf daher nach Abverkauf der ersten Auflage nicht weiter vertrieben werden. Voland & Quist wird gegen die Entscheidung des LG Düsseldorf Berufung einlegen und startet ab kommender Woche zur Finanzierung der mit der Berufung verbundenen Kosten einen Spendenaufruf durch eine Crowdfunding-Kampagne im Internet.
Weiterlesen

Streit um den Floßgraben: Ein Gutachten von 2013 und die Pläne für einen 1 Million Euro teuren Mäander

Und weiter geht's in der Eisvogel-Debatte. Oder: Wer nicht transparent arbeitet, muss tricksen. Und beim Floßgraben wird getrickst was das Zeug hält. Hätte nicht der brütende Eisvogel 2013 die Wassersportbetriebe im Floßgraben ausgebremst, hätte es eigentlich ein Gutachten tun müssen, das die Ecosystem Saxonia Gesellschaft für Umweltsysteme erarbeitet hat und das dem Amt für Stadtgrün und Gewässer seit August 2013 vorliegt: Der Zustand des Floßgrabens hat sich verschlechtert. Schon 2011. Weiterlesen

Leipziger Forscher haben nachgezählt: 7.000 Westliche Schimpansen leben noch in Liberia

Wenn es Liberia in die Nachrichten schafft, dann meist im Zusammenhang mit Bürgerkrieg, Wirtschaftskrise, Armut und Krankheiten, wie kürzlich wieder mit dem Auftreten von Ebola in Westafrika. Weniger mediale Aufmerksamkeit erhalten hingegen sein Status als Biodiversitäts-Hotspot und die Tatsache, dass einige der letzten überlebensfähigen und bedrohten Wildtierpopulationen Westafrikas dort beheimatet sind. Weiterlesen

SG Sachsen Leipzig wechselt Vereinsvorstand: Neuausrichtung im Alfred-Kunze-Sportpark?

Alles neu macht der Mai, in diesem Fall ist es der April. Um genau zu sein, der 9. April 2014. Die SG Sachsen Leipzig (SGS), Betreiber des Alfred-Kunze-Sportparks (AKS) in Leutzsch, verändert sich an der Vereinsspitze personell. Die Gründe nennt der Verein nicht, vielleicht auch weil aufmerksamen Beobachtern in den letzten Monaten längst bewusst geworden sein dürfte - das Gebälk ist morsch. Mit der Trennung von den Vorständen Jan Hoppe (Präsident), Jamal Engel (Vizepräsident), Frank Schöllhammer und Rene Frohberg geht eine wenig glückliche Ära im AKS wortkarg zu Ende.
Weiterlesen

Neue E-Ladesäulen der Stadtwerke Leipzig auf der Leipziger Messe: Zur AMI Auto Mobil International können E-Autos Probe fahren

Die Leipziger Messe Unternehmensgruppe und die Stadtwerke Leipzig haben heute zwei Ladesäulen mit je vier Ladepunkten für Elektrofahrzeuge auf dem Parkplatz am Messehaus und am Congress Center Leipzig CCL in Betrieb genommen. An den beiden neuen Ladesäulen können Halter eines E-Autos oder E-Fahrrads ihr Fahrzeug mit Strom versorgen. Weiterlesen

Die Wahl rückt näher: Leipzig sucht noch immer Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Zur Durchführung der Europawahl sowie der Kommunal- und Ortschaftsratswahlen am 25. Mai 2014 sucht das Amt für Statistik und Wahlen noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Besonderer Bedarf besteht in vielen Ortsteilen des Stadtrandes, zum Beispiel in Plaußig-Portitz, Mölkau, Engelsdorf, Baalsdorf, Althen-Kleinpösna, Meusdorf, Liebertwolkwitz, Holzhausen, Knautkleeberg-Knauthain, Hartmannsdorf-Knautnaundorf, Miltitz, Rückmarsdorf, Lützschena-Stahmeln, Lindenthal, Wiederitzsch und Seehausen, aber auch in Grünau, Südvorstadt, Connewitz, Marienbrunn, Gohlis, Möckern, Wahren, Thekla, Plagwitz und Schleußig. Weiterlesen

Monika Lazar (B90/Die Grünen): Menschen vor rechtem Hass und Gewalt auf allen Ebenen schützen

Anlässlich des heutigen gemeinsamen Pressegesprächs der Opferberatungsprojekte von Ostdeutschland und Berlin zum Problemfeld der gestiegenen rechten Gewalt erklärt Monika Lazar, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus: Fast alle unabhängigen Beratungsstellen melden einen deutlichen Anstieg rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt. Weiterlesen

Straßenbahnverkehr in der Bornaischen Straße: Ab Samstag verkehrt Linie 11 wieder regulär

Nach der angekündigten Verlängerung der Straßenbahnsperrung zwischen Dölitz, Straßenbahnhof und Markkleeberg-Ost fährt die Straßenbahnlinie 11 ab Samstag früh wieder ihren regulären Fahrtweg. Die Verlängerung der Sperrung war notwendig, da sich die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH in enger Abstimmung mit der Stadt Markkleeberg entschieden, die gleisnahen Bereiche breiter als geplant zu erneuern, um so die Qualität und die Haltbarkeit der Straßendecke insgesamt zu erhöhen. Weiterlesen

Leipziger Handwerk sieht EEG-Reform kritisch: Belastungen müssen ausgeglichen verteilt werden

Das Leipziger Handwerk bewertet Teile der EEG-Reform kritisch und fordert eine ausgeglichene Lastenverteilung. Vor der Novellierung kündigte die Regierung eine Kostenreduktion um eine Mrd. Euro pro Jahr an. Die aktuellen Entscheidungen des Bundeskabinetts zur Reform des EEG halten an der weitreichenden Befreiung der Industrie von der EEG-Umlage fest und nehmen damit einen weiteren Anstieg der Kosten für Handwerksbetriebe und Verbraucher um bis zu 0,8 Cent/kWh (Berechnungen des Freiburger Öko-Instituts) billigend in Kauf. Weiterlesen

Gemischte Fauna: Wolfgang Börner und Helmut Meyer feiern das Tierische im Kurzgedicht

Kurzballaden nennt Wolfgang Börner seine spitzzüngigen kurzen Gedichte, in denen er sich "tierisch über die vielen Ungereimtheiten in dieser Welt aufregt". Ein neue Genre? Oder doch nicht? - Wer ein bisschen blättert in der schönen deutschen Literatur wird bestechende Vorbilder finden: Gotthold Ephraim Lessing zum Beispiel, Wilhelm Busch und Christian Morgenstern. Weiterlesen

Bündnis Privatsphäre Leipzig: Vorratsdatenspeicherung und Überwachung

Das Bündnis Privatsphäre Leipzig begrüßt ausdrücklich die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs, die die EU-Richtlinien zur Vorratsdatenspeicherung (VDS) für unvereinbar mit europäischem Recht und daher in der aktuellen Form für ungültig erklärt. Die Entscheidung markiert eine Zäsur in der Geschichte der Europäischen Union, werden damit doch insgesamt die Grundrechte auf europäischer Ebene gestärkt. Insbesondere der Datenschutz und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung werden deutlich aufgewertet. Weiterlesen