Artikel vom Samstag, 9. Mai 2015

Giordano Bruno Stiftung und Piratenpartei diskutieren mit Passanten

Katholikentag: Fürs Mittelalter keine Mittel, Alter

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Während gegenüber die neue Propstei unter großem medialen Interesse eröffnet wird, steht der Stand der Kirchenkritiker etwas abseits. "Fürs Mittelalter keine Mittel, Alter!" Es geht nicht um das Kirchgebäude, sondern um die Finanzierung des Kirchentages. Dahinter steht aber auch die Kritik an einer Anspruchshaltung der Kirchen: "Die glauben wirklich, das steht ihnen zu!" Der Kirchentag nächstes Jahr in Leipzig soll kritisch begleitet werden. Weiterlesen

Viele Dinge, die gedankenlos weggeworfen werden, sind noch brauchbar, auch Kleidung

Tanners Interview mit Tops und Andi vom Kiloladen Leipzig

Foto: Volly Tanner

Irgendwie muss es doch noch etwas anderes geben als diesen zerstörerischen Kapitalismus. Tanner sucht weiter und findet hin und wieder kleine Ansätze, die das System des "Schneller, Mehr und Lauter" hinterfragen. Zum Beispiel traf er Tops und Andi, die einen Laden betreiben, in dem Klamotten nach Kilo verkauft werden. Dazu noch Radio, spanische Mediathek, Geschichten und Märchen und konsequentes Leben. Interessant und nachahmenswert. Weiterlesen

Liturgie im Takt der Livesendung

Katholiken ziehen in die Kirche am Ring ein

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Der MDR übertrug den Kirchweihgottesdienst live. Das ist schön, weil viele so teilnehmen konnten. Es war aber auch eine Herausforderung. Schon am Vorabend war geprobt worden, damit nichts schiefgeht. Kurz nach 11 Uhr zog dann der Bischof ein. Eigentlich als erster, faktisch natürlich waren Kameras, Medien und Chor schon da. Taufbecken, Altar, Ambo, alles wurde eigens gesegnet und in Besitz genommen - für die Ewigkeit, wie es in der Liturgie heißt. Nachhaltig ist es in jedem Fall. Weiterlesen

Richtfest fürs Capa-Haus

Ein symbolträchtiger Tag für ein Haus voller Geschichte dicht am Palmengarten

Foto: Ralf Julke

Der Tag ist symbolisch. Und die LS Denkmal GmbH & Co. KG aus Mühldorf am Inn hat den "Tag der Befreiung" natürlich bewusst gewählt, um das Richtfest für das Haus Jahnallee 61 zu feiern. Obwohl Leipzigs "Tag der Befreiung" ja bekanntlich schon früher war - am 18. April 1945. Es war auch der Tag, an dem Raymond J. Bowman starb, der Soldat, der durch das Foto von Robert Capa "Der letzte Tote des Krieges" weltberühmt wurde. Weiterlesen

Haftstrafe für einen Stadtrat

Die „Lex Böhm“: Folgen eines Urteils am Amtsgericht

Foto: L-IZ.de

Seit Donnerstag, 7. Mai, beschäftigt ein bislang einmaliger Vorgang die Leipziger Kommunalpolitik. Ein Stadtrat droht nach einem Urteil vor dem Leipziger Amtsgericht am Donnerstag dieser Woche während der laufenden Legislatur für bis zu acht Monate im Gefängnis zu verschwinden. Fünf Monate davon würde er bei voller Haftverbüßung bereits jetzt keine Entschädigungszahlungen mehr aus dem Steuersäckel der Stadt erhalten. Seit Freitag setzt sich nun die SPD-Fraktion für eine Ausdehnung der Konsequenzen ein – es könnte eine „Lex Böhm“ entstehen. Weiterlesen

Der Nieper-Bau der HTWK Leipzig

Wer war eigentlich Ludwig Nieper?

Foto: Ralf Julke

LeserclubWer nach Leipzig kommt, darf ruhig verwirrt sein. Manche Würdigung passiert an völlig anderer Stelle, als sie eigentlich zu erwarten wäre. Wie zum Beispiel die für Ludwig Nieper, eigentlich Johann Carl Ludwig Nieper. Nach ihm ist heute der Neubau für die Fakultät Maschinenbau und Energietechnik der HTWK benannt worden. So ein bisschen ist er der Ur-Vater der HTWK. Aber in Wirklichkeit hat er eine ganz andere Leipziger Hochschule gerettet. Weiterlesen

Eröffnung für den Nieper-Bau der HTWK

Rektorin Gesine Grande kündigt Finanzminister Georg Unland schon mal die nächsten Bau-Visionen an

Foto: Ralf Julke

Leserclub"Wir sind doch nun fertig, oder?", fragt Uwe Gaul locker ins Auditorium. Und auch Finanzminister Georg Unland hatte scheinbar schon einen dicken Strich unter die Rechnung gemacht: 120 Millionen Euro wurden seit 1994 in die Gebäude der HTWK Leipzig investiert. Der Campus ist ja nun fertig in der Südvorstadt. Ja schon, meint Gesine Grande. Aber eigentlich doch nicht. Weiterlesen

Feierlicher Aufbruch am Vorabend der Weihe der neuen Kirche

Katholiken ziehen vom Rosental zum Ring

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Die Katholiken haben sich am Freitagabend endgültig von ihrem alten Standort verabschiedet. Mit Kerzen und Gesang zogen sie als großer Zug durch die Stadt hin zum Standort der neuen Kirche. Passanten zeigten sich beeindruckt: "So viele Christen gibt es hier?" Na ja, es sind nur die Katholiken. Aber was immer man von ihnen halten mag: sie wissen, wie man einen schlichten Umzug feierlich gestaltet. Der Abend endete im Innenhof der neuen Kirche. Weiterlesen

Ministerpräsident Tillich: Neue Propstei-Kirche tut Leipzig gut

Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat den Bau und die Weihe der neuen Propstei-Kirche in der Leipziger Innenstadt als ein großes und wichtiges Ereignis bezeichnet. "Die neue Propstei-Kirche tut Leipzig gut", sagte Tillich am Samstag anlässlich der Weihe. "Die Kirche schließt nicht nur eine Baulücke am Stadtring, sie schließt auch eine Lücke in dieser Stadt. Mit dem neuen Gotteshaus - und bald mit dem Paulinum - werden Wunden geheilt, die Krieg und Diktatur im Stadtbild hinterließen." Weiterlesen

Zwenkauer See geht in Betrieb

Bergbausanierer LMBV zieht Bilanz – und nimmt trotzdem nicht Abschied

Foto: LMBV / Radke

Am heutigen Samstag, 9. Mai, ab 13 Uhr wird der Zwenkauer See feierlich zum Gemeingebrauch freigegeben. Für die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) ist es ein Anlass, noch einmal Bilanz zu ziehen. Denn sie hat seit Stilllegung des Tagebaus Zwenkau 1999 die Sanierungen gesteuert, die aus dem Tagebauloch den nächsten großen Badeteich im Leipziger Süden haben entstehen lassen. Fertig ist man freilich noch nicht. Weiterlesen

Erfrischung und Wachmacher in Einem

Topf & Quirl: Thailändischer Eiskaffee

Foto: Maike Klose

Zugegeben, noch ist es draußen nicht dermaßen heiß, dass man nach einem Schwimmbecken voller Eiswürfel lechzt oder sich in einem riesigen Bottich Vanilleeis ertränken möchte. Eher ist es angenehm warm und der frühlingshafte Wind tut sein Übriges, damit die Köper nicht überhitzen. Das heißt jedoch nicht, dass man sich komplett zurücklehnen und auf den Sommer warten kann, denn steht der dann vor der Tür, hat man meist kein passendes Rezept für eine schnelle Erfrischung parat. Weiterlesen

Immer wieder nur Mammutsteak?

Ein kleines Plädoyer für mehr exotischen Gaumenschmaus auf dem Grill

Foto: Ralf Julke

Die Grillsaison hat begonnen. Man hört es, man riecht es, man sieht es. In den Parks häufen sich die Löcher im Rasen und die Müllberge. Und was ein richtiger Kerl ist, der lässt auch schon mal Stichflammen schießen, um zu zeigen, dass er seit der Erfindung des Lagerfeuers nichts verlernt hat. Dass es aber nicht nur immer triefende Würste sein müssen, die gegrillt werden, macht Ute Scheffler mit diesem Mini klar. Weiterlesen

Nächste Saison spielen die Leipziger in der stärksten Liga der Welt

SC DHfK verwandelt Siebenmeter zum Aufstieg

Foto: Jan Kaefer

Die vorbereitete Feier war kein Geheimnis, eher schon ein Wagnis, das aber dank des 31:26-Sieges gegen Hildesheim zum vollen Erfolg wurde. „Zweite Liga war schön, Zeit für uns zu geh'n“ stimmten die Spieler ein ums andere Mal an, sie hatten in den 60 Minuten Spieldauer keinen Zweifel daran gelassen, dass sie gleich den ersten Siebenmeter zur Erstliga-Teilnahme verwandeln wollten. Trotz der Bedeutung der Partie für beide Mannschaften blieb die Begegnung stets fair. Weiterlesen