20.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 15. Februar 2018

GroKo-Konferenzen des SPD-Parteivorstandes: Sachsen fehlt, die Presse auch

Für gewöhnlich bricht ja ein medialer Sturm der Entrüstung los, wenn die AfD von ihren Parteitagen die Presse auszuschließen versucht. Oder eben Journalisten keinen Zugang gewähren möchte. Nun gibt es einen vergleichbaren Vorgang auch bei der SPD. Bei den sieben exklusiven Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes zum Koalitionsvertrag werden demnach nur Mitglieder eingelassen, die Presse hingegen nicht. Offenbar versucht man längst, die öffentlichen Bilder in den Griff zu bekommen und unterschlägt zudem die Termine der eigenen Jusos.

Gänsegeier haben im Zoo ein neues Zuhause: Historische Voliere fertiggestellt

Der historische Nachbau ist bezugsfertig: Am 14. Februar 2018 sind sechs Gänsegeier in die große Freiflugvoliere an der Hochgebirgslandschaft Himalaya eingezogen. In stabilen Transportkisten sind die imposanten Vögel aus dem rückwärtigen Bereich in die neue Anlage umgesiedelt worden.

Ein „internes“ Interview und eine Veranstaltung: Sahra Wagenknecht in Leipzig

Eines muss man dem Leipziger Stadtverband der Linken lassen - rührig ist er. Und natürlich auch immer ein Teil tiefgehender innerparteilichen Debatten, welche nicht nur die SPD oder zunehmend auch die CDU erfasst haben, sondern auch die Linkspartei. Über Sahra Wagenknecht konnte man auch in den vergangenen Woche viel lesen - Spaltung der Linken und neue eigene Wege wurden dabei immer wieder medial kolportiert.

Noch freie Plätze in der musikalischen Früherziehung der Schola Cantorum

Für das kommende Sommersemester 2018 gibt es noch einzelne freie Restplätze in der musikalischen Früherziehung der Schola Cantorum Leipzig für Mädchen und Jungen von zwei bis fünf Jahren. Die Kurse finden vom 5. März bis 15. Juni wöchentlich in den Räumen der Schola Cantorum Leipzig, in der Manetstraße 8, statt.

Polizeibericht, 15. Februar 2018: Einbruch in Fahrzeuge, Fußgänger von Auto erfasst, Tresor mitgenommen

In Neustadt-Neuschönfeld verschafften sich zwei männliche Personen Zugang zu zwei Fahrzeugen und durchsuchten diese +++ In Connewitz wurde gestern Abend ein 47-Jähriger von einem Pkw erfasst und schwer verletzt +++ In Wurzen suchte ein Einbrecher eine Pension heim und ließ den Tresor mit den Mieteinahmen und diversem Schmuck mitgehen.

Salongespräch in der Ausstellung „Tattoo und Piercing“

Die Leipziger Künstler Erasmus Schröter, Sebastian Gögel und Thomas Moecker sprechen in der Sonderausstellung „Tattoo und Piercing“ über die Motivik und über gesellschaftspolitische Dimensionen und Veränderungen der Kunst auf dem Körper.

Ein Netzangebot mit dem Suchtpotenzial von Alkohol, Nikotin und Zucker

Erstaunlich, was ein Post von Facebook-Chef Mark Zuckerberg auslösen kann, in dem sich der selbsternannte Weltverbesserer auf einmal (ziemlich spät) zerknirscht zeigt über das, was er mit seinem elektronischen Süßwarenladen eigentlich angerichtet hat. Auf einmal werden auch die Analysen der Medien gründlicher und zeigen, was Facebook tatsächlich tut: Es manipuliert seine Nutzer wie ein Zigarettenkonzern. Und es macht Geschäfte mit moralisch fragwürdigen Handlungen.

Absolventenfeier der Leipziger Jurastudenten erstmals im Paulinum

Justizstaatssekretärin Andrea Franke wird heute 16 Uhr im Rahmen einer Feierstunde an der Universität Leipzig den Absolventen der staatlichen Pflichtfachprüfung ihre Zeugnisse übergeben. Auch die Rektorin der Universität Leipzig Professorin Dr. med. Beate A. Schücking wird zu den Absolventen sprechen. 203 Studierende haben mit diesem Prüfungsdurchgang ihre staatliche Pflichtfachprüfung in Sachsen erfolgreich absolviert.

Grünau: Bushaltestellen „Am Kirschberg“ in Lützner Straße werden behindertengerecht

Die Bushaltestellen „Am Kirschberg“ in der Lützner Straße in Grünau sollen bis Ende April behindertengerecht umgestaltet werden. Zum Beginn der Arbeiten am kommenden Montag (19. Februar) müssen zunächst zwei Bäume gefällt werden. Dafür werden später vier neue Bäume gepflanzt.

Nicht nur Wurzen braucht wieder ein eigenes Polizeirevier

Was ist das eigentlich für eine Politik, die großartige „Reformen“ verkündet, die in Wirklichkeit ein massiver Abbau von Personal und Sicherheit sind? Denn nichts anderes war die Ulbigsche „Polizeireform 2020“ aus dem Jahr 2011. Die hat nicht nur echte Polizisten gekostet, sondern in vielen Städten des Landes auch den Verlust eines wichtigen Polizeireviers. Nicht nur Wurzen braucht eins, sagt Valentin Lippmann.

Medizinische Berufsfachschule des UKL öffnet ihre Türen

Künftige Hebammen, Gesundheits- und Krankenpfleger und Physiotherapeuten sowie ihrer Lehrer werden beim Tag der offenen Tür am 10. März ihre Ausbildung an der Medizinischen Berufsfachschule des UKL und über die Grundzüge des Berufes informieren. „Jeder unserer neun Fachbereiche wird sich den Interessenten vorstellen“, so Kristin Heistermann, Schulleiterin der Ausbildungsstätte des Uniklinikums.

Wieder mehr Wintervögel – insgesamt rückläufiger Trend

An der diesjährigen – mittlerweile der achten – Stunde der Wintervögel beteiligten sich in Sachsen wieder viele Naturfreunde. Nachdem alle digital, postalisch und telefonisch gemeldeten Vogelbeobachtungen erfasst und ausgewertet wurden, zieht der NABU Sachsen Bilanz.

Kostenloser ÖPNV? Leipziger Politiker stellen die Finanzierungsfrage

Da schreiben drei gelangweilte Minister einen Brief nach Brüssel, machen einen Vorschlag, für den nirgendwo Geld vorgesehen ist – und ein ganzes Land bricht in Jubel aus. Was ist das für eine Republik geworden? Auch in Leipzig ist der Jubel groß. Aus gutem Grund. Die hiesigen Politiker wissen, wie wichtig ein attraktiver ÖPNV für eine Großstadt ist, die nicht im Stau ersticken möchte. Aber muss er denn kostenlos sein?

GroKo-Pläne für den Frachtflughafen Leipzig-Halle

Dass die neuen Großkoalitionäre einen Ausbau des Frachtflugbetriebs am Flughafen Leipzig/Halle planen, hat zuerst die Bürgerinitiative „Gegen die neue Flugroute“ aus dem 177-seitigen Koalitionspapier herausgefiltert. Augenscheinlich werden auf höchster Ebene Pläne für diesen neuen Großfrachtflughafen gemacht, ohne dass die Betroffenen vor Ort auch nur gefragt werden. Was der Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann jetzt zum Anlass nimmt, die Leipziger Stadtverwaltung zu fragen: Weiß sie was darüber?

Der Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke schreibt einen Offenen Brief an das Modehaus Breuninger

Wer die Suchworte Breuninger und Pelze in seiner Suchmaschine eingibt, findet auch den „stylishen Parka von BLONDE No. 8“ im „Urban-Look“ und mit „hochwertigem Echtpelz-Inlay“. Aber erst viel weiter unten in der Trefferliste. Die ersten Treffer beschäftigen sich allesamt mit dem Protest verschiedener Tierschutzorganisationen gegen das Angebot von echten Tierfellen im Modehaus Breuninger. Und nun gibt es auch noch einen Brief von einem bundesweit bekannten Kriminologen.

Aktuell auf LZ