Artikel vom Montag, 9. September 2019

Endlichkeitsfestival „Stadt der Sterblichen“: Ein Interview mit Frank Pasic von der Funus Stiftung

Foto: privat

Für alle Leser„Gestorben wird immer …“ kalauert man gern, wenn es um die Menschen geht, die sich längst nicht mehr nur Bestatter und schon gar nicht „Totengräber", sondern zu Recht Trauerbegleiter nennen. Wo der Tod mit dem Leben das Wertvollste kostet, ist es um so wichtiger, was in diesem stattfand, welche Gedanken es hinterließ, vielleicht sogar, warum es so gelebt wurde. Ein Festival in Leipzig hat sich in diesem September aufgemacht, dem Tod ins Gesicht zu sehen und Frank Pasic von der veranstaltenden Funus Stiftung weiß, wie „wichtig und sinnstiftend der Umgang mit dem Tod sein kann“. Weiterlesen

Reisen

Heute hier, morgen dort (3) Sri Lanka: Zwei Busse, ein Tanklaster und eine Kurve

© Sascha Bethe

Für FreikäuferLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 70, seit 23. August im HandelUnd ich hatte gedacht, Zugfahren in Sri Lanka wäre bereits ein Abenteuer gewesen. Weit gefehlt! Nun, da es nach unseren Tagen in Kandy weiter gen Norden der Insel gehen sollte, standen wir in der ohnehin vollgestopften Stadt auf einem Platz, den wir in Deutschland als zentralen Busbahnhof bezeichnen würden. Doch dieser Begriff hat, zumindest in meinem Verständnis, etwas von Ordnung, suggeriert Busstände, die ausweisen, wohin es geht, und Fahrtkartenschalter oder -automaten. Weiterlesen

Polizeibericht, 9. September: Schlägerei am S-Bahnhaltepunkt, Einbruch in ein Getränkelager, Radfahrerin angefahren

Foto: L-IZ.de

Nachdem eine größere Personengruppe mit der S-Bahn am Haltepunkt „Leipzig-MDR“ angekommen und ausgestiegen war, wurde sie unmittelbar von einer wohl bis zu 100 Personen umfassenden Gruppe attackiert +++ Aus einem Getränkelager in der Münzgasse wurden mehrere dutzende Kästen alkoholische und nichtalkoholische Getränke entwendet +++ In Delitzsch fuhr ein dunkler BMW eine 18-jährigen Radfahrerin an, die zu Fall kam. Der unbekannte Fahrer hielt an, beschimpfte die Radfahrerin, stieg wieder ein und fuhr davon – In allen Fällen und zu zwei weiteren werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

Over The Top

Begehbare Spielzeiteröffnungsschau der kommenden Cammersaison mit anschließender Livemusik und DJ-Sause

Foto: Tess Marschner

Von allem zu viel. Zu viel Wetter, zu viel Populismus, zu viel Krise. Drunter geht es nicht mehr: Die Welt steuert sehenden Auges auf das Ende zu und wir sind mit an Bord. Grund genug für uns, Theaterkunst zu zelebrieren, als ob es kein Morgen gäbe. Wir wollen gerade jetzt auf die Kacke hauen und mit euch gemeinsam noch eins draufsetzen! Weiterlesen

Durchsuchung bei einem weiteren Tatverdächtigen

Straftaten während des Demonstrationsgeschehens Ende August 2018 in Chemnitz

Foto: L-IZ.de

Einsatzkräfte der Soko Rex des Polizeilichen Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum durchsuchten am 9. September 2019 die Wohnräume eines Beschuldigten in der Gemeinde Lichtenau bei Chemnitz. Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden/Zentralstelle Extremismus Sachsen führt gegen den 47-jähren Mann ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs, des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und der gefährlichen Körperverletzung. Weiterlesen

Moderiertes Konzert im Sommersaal ist der Musikerin und zweiten Ehefrau Johann Sebastian Bachs gewidmet

So fremd, so nah – eine musikalische Reise mit Anna Magdalena Bach

© Bach-Museum Leipzig/Victoria Knobloch

Das Barock-Ensemble Combo CAM, Sopranistin Viola Blache und Schauspielerin Doris Meeresbüchner lassen am Sonntag, dem 15. September, 15 Uhr, die »Hof Cantatrice« Anna Magdalena Wilcke-Bach auferstehen. Im Sommersaal des Bach-Museums Leipzig erklingen virtuose Werke, die zum Repertoire der gefeierten Sängerin gehört haben könnten. Zudem berichtet Musikwissenschaftlerin Dr. Christiane Hausmann aus dem Leben der zweiten Frau Johann Sebastian Bachs. Tickets für dieses Konzert sind an der Tageskasse erhältlich. Weiterlesen

Extra zu Claras Geburtstag noch einmal aufgelegt

Wilde & Vogel zeigen im Westflügel wieder: „Toccata. Ein Nachtstück über Robert Schumann“

Foto: Matthias Friedrich

Für alle LeserAuch im Westflügel Lindenfels wird es einen Höhepunkt im Rahmen der Schumann Festwochen Leipzig vom 12. bis 29. September geben. Das Puppentheater Wilde & Vogel bringt für Leipzig ein Stück wieder auf die Bühne, das seit 2000 schon rund um die Welt gereist ist: „Toccata. Ein Nachtstück über Robert Schumann“. Weiterlesen

Neue Filmreihe startet am 12.09. mit „Gut gegen Nordwind“

3F Frauen-Film-Frühstück: Filmvergnügen mit Kaffee-Flat

Quelle: CINEPLEX Leipzig

Am Donnerstag, den 12.09, lädt das Cineplex Leipzig 9:00 Uhr erstmals zum „3F Frauen-Film-Frühstück“ und begrüßt die Damen (und Männer die sich trauen) mit einem Glas Sekt bevor diese ein kleines Frühstück genießen können. Werbefrei startet dann um 10:00 Uhr die Verfilmung des Mega-Bestsellers von Daniel Glattauer „Gut gegen Nordwind“. Weiterlesen

INSELbühnen-Adaption des Billy Wilder-Klassikers »Eins, Zwei, Drei« mit fünf Vorstellungen in der naTo

»Zack, Zack, Zack« –Temporeiches Satire-Stück zurück auf der Bühne

Foto: Danilo Riedl

Am 13. September kehrt die INSELbühnen-Produktion »Zack, Zack, Zack« unter Regie von Volker Insel mit dem ersten von fünf Terminen auf die Bühne der naTo zurück. Der Titel ist Programm. So erwartet das Publikum ein temporeiches, schrilles Stück, das vor allem eines schafft: gute Laune. Weiterlesen

Wochenprogramm INTERIM der Cinémathèque Leipzig

Quelle: Cinémathèque Leipzig e.V.

Die Cinémathèque in der naTo legt in dieser Woche eine Spielpause ein. In unserem neuen INTERIM stehen indes Fortsetzungen auf dem Programm: Wir präsentieren den nächsten Teil der Reihe Point of No Return – Wende und Umbruch in der ostdeutschen Kunst, die wir in Kooperation mit dem MdbK zeigen. Außerdem setzen wir unseren dreiteiliger Marathon mit Mario Llinás gewaltigem Projekt LA FLOR fort: Dreizehneinhalb Stunden geballtes Filmerlebnis laufen bei uns als Serie für die Leinwand. Weiterlesen

Am 16. September Pilzberatung mit heimischen Anschauungspilzen

Foto: L-IZ.de

Zur Pilzsaison 2019 bietet das Umweltinformationszentrum zusätzlich zur Beratung im Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt am Montag, 16. September, von 15 bis 17 Uhr, eine kostenlose Pilzberatung durch eine Expertin an. Das Angebot mit heimischen Anschauungspilzen richtet sich an alle Pilzfreunde und insbesondere an Pilzsucher, die sich zu ihren eigenen Funden erkundigen möchten. Weiterlesen

Stadt zu Fuß – dialogischer Spaziergang zur Gehkultur

Foto: Thomas Eichler

„Walk with us! Geh mit uns!“ lautet das Motto der Europäischen Mobilitätswoche 2019, die am 16. September startet. Wie jedes Jahr finden in ihrem Rahmen europaweit Veranstaltungen zum Thema Mobilität statt. In Leipzig laden der Carsharing-Anbieter teilAuto und der Spaziergangforscher Bertram Weisshaar diesmal gemeinsam zu einem dialogischen Spaziergang zur Gehkultur ein. Weiterlesen

Wenn Junior wieder über sich hinauswächst

Leipzig beliebter Hosenscheißerflohmarkt erwartet wieder tausende Besucher

Quelle: JS Veranstaltungszentrum

Am 15. September verwandelt sich die agra wieder in ein Mekka für Frauen, Eltern, Großeltern und all jene, die es werden wollen. Die Halle ist mit über 200 Ständen ausgebucht und es erwarten die Besucher eine große Auswahl an Baby-, Kinder- und Teenagerbekleidung, Spielzeug und Kinderzimmerausstattung von preiswert bis Designerteil. Weiterlesen

„Ahoi und Leinen los“ – 17. Treffen der Leipziger Schiffsmodellsportler

Foto: Ralf Julke

Am kommenden Samstag, dem 14. September, lädt das Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R. der Stadt Leipzig zum 17. Treffen der Leipziger Schiffsmodellsportler ein. Alle „Hobbykapitäne“, die gute Laune und ihre Schiffsmodelle mitbringen, die ihre Modelle zeigen wollen und den Nachbarn über die Schultern schauen lassen, sind herzlich ab 10 Uhr ans Wasserbecken vor dem Völkerschlachtdenkmal eingeladen. Weiterlesen

Weil's auch nachts nicht leise wird

Grüne beantragen Geschwindigkeitsanzeiger und Temporeduzierung für die Karl-Tauchnitz-Straße

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs ist ein ewiges Theater: Die Anwohner der Tauchnitzstraße beschweren sich über den gestiegenen Verkehr und den Lärm, der immer mehr wächst. Und die Verwaltung streitet es einfach ab und begründet damit auch die Ablehnung zum Beispiel von Geschwindigkeitsanzeigern. So wie im Juli, als die Verwaltung abweisend auf eine neuere Petition zur Karl-Tauchnitz-Straße reagierte. Weiterlesen