Artikel vom Sonntag, 5. April 2020

Gemeinsamer bundesweiter Aktionstag „Wir hinterlassen Spuren – LeaveNoOneBehind“ + Bildergalerie

Leave no one behind - Aktionstag am 5. April in Leipzig. Foto: L-IZ.de

Mit einem bundesweiten Aktionstag haben SEEBRÜCKE, Fridays for Future, Sea-Watch und viele weitere Organisationen auf die Situation in den griechischen Lagern aufmerksam gemacht. Auch in Leipzig zeigten viele Menschen ihren Protest mit kreativen Mitteln. Die L-IZ.de hat die Aktion mit dem Fotoapparat begleitet (Text, Mitteilung der Initiativen). Weiterlesen

Mehr Schutzausrüstungen für die Pflegekräfte und ein politisches Umdenken im Gesundheitswesen

Foto: Alexander Böhm

Die AfA Sachsen unterstützt die Forderung der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (Ver.di), allen Beschäftigten im Gesundheitswesen als Sofortmaßnahme 500 Euro mehr im Monat zu zahlen. Die Gewerkschaft weist zu Recht auf die hohen Risiken der Corona-Pandemie für Beschäftigte und Pflegebedürftige in der stationären Langzeitpflege sowie bei ambulanten Diensten hin. Weiterlesen

Werde unser Held! Handballer des SC DHfK starten Unterstützer-Aktion

© Rainer Justen

Im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus und der damit verbundenen Herausforderungen haben die Handballer des SC DHfK Leipzig einer Unterstützer-Aktion ins Leben gerufen. Bei der Aktion „MEIN HELDEN-TICKET" können die Fans des SC DHfK Handball ab sofort fiktive Tickets erwerben, mit dem Ziel, trotz der Corona-Pause in der aktuellen Spielzeit einen neuen Zuschauersaisonrekord aufzustellen. In der Saison 2019/20 strömten bisher 55.038 Zuschauer zu den Heimspielen des SC DHfK. Der Saisonrekord aus dem Jahr 2018/19 liegt bei 73.287 Fans und soll auf mindestens 75.000 Zuschauer gesteigert werden. Weiterlesen

SIB startet mit den Vorbereitungen für weitere »Blühwiesen«

Foto: Ralf Julke

Das Thema Umwelt- und Artenschutz hat in der sächsischen Bau- und Liegenschaftsverwaltung einen hohen Stellenwert. So wurden in den vergangenen Jahren insbesondere in Dresden bereits Grünflächen – beispielsweise an der TU Dresden oder auch der HTW Dresden – durch den Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) als Blühwiesen bewirtschaftet. Dies wird in den kommenden Jahren noch weiter intensiviert und auf weitere Städte im Freistaat Sachsen ausgeweitet. Weiterlesen

FDP: Schwangere dürfen nicht allein gelassen werden

Kristin Franke. Quelle: FDP Leipzig

„Dass die Leipziger Uniklinik Begleitpersonen im Kreißsaal von jetzt auf gleich verbieten, halte ich für sehr schwierig”, kommentiert Kristin Franke die jüngste Maßnahmen zum Schutz vor Covid19 des Krankenhauses. Die stellvertretende Vorsitzende der FDP Leipzig ist selbst Mutter von drei Kindern und weiß, wie wichtig der emotionale Beistand des Partners im Kreißsaal ist. Weiterlesen

»So geht sächsisch.« trifft mit #Bleibtdaheeme den Nerv der Zeit

Foto: L-IZ.de

Seit zwei Wochen läuft auf den Kanälen der Dachmarke »So geht sächsisch.« die #Bleibtdaheeme-Kampagne. In dieser Zeit gab es jede Menge Zuspruch. Mehrmals täglich öffnet sich auf den social media-Kanälen der Vorhang für neue und ganz unterschiedliche Programme, vom Livestream-Couchkonzert und Sofa-Kino über Kul-Touren - virtuelle Führungen durch sächsische Museen und Kultureinrichtungen - bis zu Daheeme-Workouts mit Spitzensportlern und anderen Mitmachformaten. Weiterlesen

Polizeibericht 5. April: Sicherheitswächter angegriffen, Bagger ausgebrannt, Fahrzeuge zerkratzt

Foto: L-IZ.de

In der vergangenen Nacht wurde der Leipziger Polizei und der Feuerwehr der Brand eines Baggers im Stadtteil Leipzig-Connewitz gemeldet+++Am Samstagvormittag wurde in Leipzig-Grünau ein Mitarbeiter der Sächsischen Sicherheitswacht (68) tätlich angegriffen und bespuckt+++Ein Tatverdächtiger lief im Leipziger Nordwesten durch mehrere Stadtteile und Straßen und beschädigte dabei nach derzeitigen Erkenntnissen circa 118 Fahrzeuge, indem er bei diesen den Fahrzeuglack mit einem spitzen Gegenstand zerkratzte. Weiterlesen

Leopoldina-Papier warnt

Ohne strenge Schutzauflagen wird ein Hochfahren des öffentlichen Lebens in Deutschland nicht zu machen sein

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserDer Umgang mit der Covid-19-Pandemie hat auch in Deutschland einige negative Seiten der Globalisierung offengelegt. So die durchaus beängstigende Tatsache, dass die Produktion wichtiger medizinischer Güter wie Schutzkleidung und Schutzmasken seit Jahren ausgelagert wurden nach Asien. Dabei ist gerade bei der Bewältigung einer Epidemie nationale Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Forscher der Leopoldina haben jetzt ihre zweite Einschätzung zu den Maßnahmen in Deutschland geschrieben. Weiterlesen

Hilfspakete in der Corona-Krise

Blinder Fleck: Solo-Selbstständige fallen bei Bund und Freistaat einfach durchs Raster

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie Corona-Krise zeigt nicht nur, welche Berufsgruppen tatsächlich systemrelevant und nicht ersetzlich sind. Sie zeigt auch, wer sofort in Nöte gerät, wenn alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt werden. Und wie unfähig heutige Politiker inzwischen sind, all jene Selbstständigen überhaupt mitzudenken, die das ganze Risiko der Selbstvermarktung tragen und in den vergangen Jahrzehnten erlebt haben, wie ihre Arbeit immer mehr prekarisiert wurde. Das thematisieren jetzt ein Offener Brief an Leipzigs OBM und eine Forderung der Gewerkschaft ver.di. Weiterlesen

Wie man sich fernab der Heimat eine Grube für zu Hause gräbt

Auszüge aus Francis Neniks „Tagebuch eines Hilflosen“ #26

Grafik: L-IZ

Für alle LeserUnd weiter geht's in der großen Ironie namens Geschichte, die wir gerade unsere Gegenwart nennen ... Die Trump-Regierung hat zwei Monate vor Ausbruch des Coronavirus heimlich, still und leise ein USAID-Hilfsprogramm zur Pandemiebekämpfung beendet. Das Programm war 2009 als Reaktion auf Ausbreitung der Vogelgrippe entstanden und trug den Titel „predict“ („vorhersagen“). Weiterlesen

Wenn der Weg zur Arbeit anders nicht zu organisieren ist

Zahl der privaten Pkw in Leipzig auch 2019 weiter gestiegen

Grafik: Stadt Leipzig

Für alle LeserZurzeit sind zwar Straßenbahnen und Busse in Leipzig relativ leer. Fast hat man schon wieder vergessen, wie vollgestopft sie noch vor vier Wochen im Berufsverkehr waren. Und das trotz stagnierender Fahrgastzahlen. Dass Leipzig die Stärkung seines ÖPNV über Jahre viel zu sehr vertrödelt hat, macht noch eine andere Zahl sichtbar, die das Amt für Statistik und Wahlen am 1. April veröffentlicht hat. Weiterlesen

Eine konzentrierte Aufklärung über die Ernährungslügen unserer Zeit

Leckerland ist abgebrannt: Warum unsere Esskultur keine Kultur mehr ist und Großkonzerne alles nur noch schlimmer machen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserGanz so schlimm, wie es der Titel suggeriert, ist es nicht. Wir müssen nicht verhungern. Auch wenn das Buch pünktlich zum Ausbruch der Covid-19-Epidemie auch in Deutschland erschien. Geschrieben von einem, den das Thema als freien Journalisten seit Jahrzehnten umtreibt. Und zwar in der ganzen Breite: Klima, Essen, Trinken, Umwelt. So langsam spricht es sich auch an deutschen Mittagstischen herum, dass unser Essen eine Katastrophe ist. Auch für die Welt. Weiterlesen