18.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Werden Sie Unterstützer (2): … weil es künftig ohne direkte Unterstützung der Leser keinen unabhängigen Journalismus mehr geben wird

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Leipzig - Medienstadt oder Medienversuchsstadt? Kein einziges Leipziger Medium hat wirklich überregionale Strahlkraft, kann Geschichten über die Tore der Stadt hinaustragen und diese vorab so unabhängig und tiefgründig recherchieren, dass sie Bestand haben und halten. Liegt das an der Dummheit der hiesigen Journalisten? Nimmt man dieses kaum haltbare Argument beiseite, wird sichtbar, dass es an der Finanzierung, der nötigen Distanz zur einzigen Bezahlquelle (Werbung) und einer gemeinsamen Plattform dafür fehlt.

    Mal ehrlich gefragt: Halten Sie es für möglich, dass ein Journalist gegen die Interessen eines Werbekunden schreibt, wenn er genau weiß, dass dieser allein seine Arbeit finanziert? Wir lassen diese Frage mal für andere Medien offen und können Sie bislang nur für uns beantworten: Wir haben genau dies schon getan, unsere Berichterstattung niemals unter diese Frage gestellt. Im Sinne unserer Berufsauffassung und im Sinne der Leser, also Ihnen. Und dabei auch verlässliche, lokale Werbepartner gefunden, welche seit Jahren versuchen, Ihr und das eigene Lesevergnügen zu finanzieren. Welche eben jene Überzeugung teilen, dass es unabhängige Medien in Leipzig braucht, da unsere Partner ein Mitspracherecht bei unseren Themen nie gefordert oder erhalten hätten.

    Ein Gedanke von Unabhängigkeit, welcher vor nun fast 12 Jahren zur Gründung der L-IZ führte und uns nun an einen Scheideweg gebracht hat. Entweder auch Sie als Leser wollen eine alternative Plattform für lokale Themen oder nicht. Bei der dafür nötigen (Teil)Finanzierung durch Ihr Engagement spielt es letztlich keine Rolle, ob wir es Crowdfunding, Leserclub oder Abonnement nennen: Es bleibt eine Entscheidung, welche Sie zu treffen haben.

    Wie können Sie unsere Journalisten und die zukünftige Arbeit der L-IZ.de unterstützen?

    Kaufen Sie uns frei. Seit dem 7. August 2016 suchen wir 1.500 Menschen, die der L-IZ.de mit einem Abonnement über 99 Euro eine stabile Zukunft für mindestens ein Jahr ermöglichen könnten. Und in dieser Zeit unsere gesamte Zeitung inklusive aller Artikel wieder für alle Leipziger zugänglich macht. Wie das funktioniert, lesen Sie hier.

    Neben Freikarten für Veranstaltungen warten dann im Leserclub weitere Überraschungen.

    Sie haben Interesse an einer Werbeanzeige für Ihr Unternehmen? Wenden Sie sich gern an uns. Auch damit unterstützen Sie unsere Arbeit und wir Ihre Vorhaben.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige