4.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipziger Linke mobilisiert für Protestaktionen gegen Naziaufmärsche

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Wir freuen uns über die vielfältigen Aktionen am 12. Dezember gegen die drei fremdenfeindlichen, rassistischen und rechtsextremistischen Aufmärsche in unserer Stadt. An diesen bunten und kreativen Protestaktivitäten wird sich die Leipziger Linke auf der Grundlage eines Beschlusses des Stadtvorstandes beteiligen und mit ihren Mitgliedern an verschiedenen Orten präsent sein.

    Um einen eigenen Beitrag zur antifaschistischen Mobilisierung zu leisten, haben wir für 13.00-17.00 Uhr Arthur-Hoffmann-Straße/Ecke Scharnhorststraße unter dem Motto „Der Süden bleibt rot! Nazis stoppen“ eine eigene Kundgebung angemeldet. Am Samstag geht es darum, gemeinsam und solidarisch gegen die provokativen Naziaufmärsche Flagge zu zeigen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige