19.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Greenpeace Leipzig zeigt Film im Richard-Wagner-Hain

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Die ehrenamtliche Umweltschutzgruppe Greenpeace Leipzig bringt sich beim diesjährigen globalisierungskritischen Filmfestival „globaLE“ mit dem Film „The true cost – der Preis der Mode“ ein. Die Anfang August wegen schlechter Witterung abgesagte Veranstaltung findet nun diesen Freitag, 24. August, im Richard-Wagner-Hain statt.

    Der Film beginnt um 20 Uhr. Er porträtiert die Bekleidungsindustrie, bei der Schein und Wirklichkeit so weit auseinander liegen wie bei kaum einer anderen Industrie: wo wird die Kleidung hergestellt, welche Arbeitsbedingungen herrschen dort, was passiert in den Ländern, in denen riesige Wassermengen für die Baumwollproduktion benötigt werden, während die Menschen verdursten?

    Bereits ab 18 Uhr lädt Greenpeace Leipzig unter dem Motto „Gib Kleidung ein längeres Leben“ die BesucherInnen ein, sich an einem Kleidertausch zu beteiligen. Alle Teilnehmenden können so ihren Kleiderschrank ökologisch und fair auffrischen, ohne Geld auszugeben.

    Im Anschluss an den Film (ca. 21:45 Uhr) stellen VertreterInnen aus Leipzig und Halle ihre Projekte zum Thema nachhaltiger Kleiderkonsum und faire Mode vor. Auf das Publikum wartet eine interaktive Diskussion zum Inhalt des Films. Zu den VertreterInnen gehören u. A. Anna Zeitler, Upcycling Designerin, Jens Kassner, Inhaber des Modelabels „Little Kiwi“ und Tim Zahn, Mitarbeiter von FEMNET e.V..

    In eigener Sache – Eine L-IZ.de für alle: Wir suchen „Freikäufer“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige