6.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

800 Jahre Apostelkirche Großzschocher

Mehr zum Thema

Mehr

    An der Stelle der heutigen Apostelkirche in der Dieskau-/Huttenstraße stand bereits 1217 eine romanische Chorturmkirche. Das geht aus der ältesten Beurkundung hervor. In dem Jahr, am 18. August, wurde die Kirche zu Großzschocher und Windorf geweiht. Vom 18. bis 20. August 2017 feiert die evangelische Kirchgemeinde nun ihr 800. Kirchweihfest mit Konzert, Gottesdienst und Kirchplatzfest.

    Am Freitag, dem 18. August 2017, wird 20 Uhr zum Festkonzert mit dem Bach Consort Leipzig und dem Sächsischen Barockorchester unter der Leitung von Gotthold Schwarz eingeladen. Auf dem Programm steht das Konzertprojekt „Telemann und Luther“. Neben Kantaten von Georg Philipp Telemann auf Lutherlieder wird Friedrich Schorlemmer Texte zur Reformation vortragen.

    Als Gesangssolisten wirken mit Cornelia Samuelis (Sopran), Susanne Krumbiegel (Alt), Patrick Grahl (Tenor) und Gotthold Schwarz (Bass). Karten zu 20 Euro und 15 Euro gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen; Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

    Zum ökumenischen Festgottesdienst am Sonntag, 20. August, 10 Uhr, wird Landesbischof Dr. Carsten Rentzing erwartet. Anschließend, von 14 bis 19 Uhr, bietet dann das Kirchplatzfest rund um die Kirche Spiel und Spaß, Info- und Verkaufsstände, Kreatives, Kirchenführungen, Turmbesteigungen und anderes mehr. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

    Nach der Begrüßung um 14 Uhr durch Pfarrer Karl Albani findet in der Kirche ein Konzert der Popakademie Leipzig statt

    Gegen 15:45 Uhr sind Kinder ab 3 Jahre zum Puppenspiel eingeladen. Das Theater  wiwo zeigt das Märchen „Vom kleinen Kätzchen und der Maus“.
    Über „Schule in Leipzig – wie weiter in der Bildung in Leipzig; aktuelle Probleme der Schulsituation“ spricht Roman Schulz, Pressesprecher der Sächsischen Bildungsagentur, um 16 Uhr im Gemeindesaal.

    Den musikalischen Abschluss des Kirchweihfestes gestaltet 18:30 Uhr ein junges Bläserensemble, bestehend aus Franz Lehmann (Posaune), Matthias Oertel (Horn), Markus Haase (Trompete) und Jonathan Zahn (Trompete).

    Unter dem Motto „Aufgepasst & hergehört!“ beteiligt sich auch die 56. Oberschule, in Großzschocher, Dieskaustr. 213, an den Jubiläumsfeierlichkeiten. Sie lädt am Sonnabend, 19. August, von 10 bis 13 Uhr, und am Sonntag, 20. August, von 13 bis 16 Uhr, alle ehemaligen, derzeitigen und zukünftigen Schüler der Jahrgänge 1910 bis 2010 ein. Die Schule gibt es seit 121 Jahren. (www.56-oberschule-leipzig.de).

    Mehr Informationen zu den Veranstaltungen in der Apostelkirche und zur Geschichte  dieser sehenswerten Kirche gibt es im Internet unter www.apostelkirche-leipzig.de.

    In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ