8.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Birgitta Braun wird zum 15. August 2017 neue Präsidentin des Verwaltungsgerichts Leipzig

Von SMJus - Sächsisches Staatsministerium der Justiz

Mehr zum Thema

Mehr

    Birgitta Braun wurde im Jahr 1959 in Neuwied/Rhein geboren. Nach Absolvierung beider juristischer Staatsexamen wurde sie im Juli 1988 zur Richterin auf Probe ernannt und dem Verwaltungsgericht Köln zugewiesen, wo sie im Juli 1991 zur Richterin am Verwaltungsgericht ernannt wurde.

    Im Mai 1992 wurde Frau Braun in den Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz versetzt. Die Ernennung zur Richterin am Verwaltungsgericht Leipzig erfolgte im Juli 1992, die Ernennung zur Vorsitzenden Richterin am Verwaltungsgericht sodann im Mai 1994. Seit 1. Juni 2005 hatte Birgitta Braun das Amt der Vizepräsidentin des Verwaltungsgerichts Leipzig inne.

    In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ