Mit einem Bürger-Bankett im Rathaus haben am Freitag Bürger und Repräsentanten der Städte Leipzig und Houston das 25. Jubiläum der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Städten gefeiert. Houstons Oberbürgermeister Sylvester Turner hatte zu der Feier in das historische Rathaus der Stadt eingeladen. Die Houston City Hall wurde zwischen 1938 und 1939 im Art Deco Stil erbaut und wird im US-Nationalregister der Historischen Orte aufgeführt.

In Vertretung von Oberbürgermeister Jung, der die Reise leider krankheitsbedingt absagen musste,  betonte Gabriele Goldfuß, Leiterin der Referates Internationale Zusammenarbeit der Stadt Leipzig, das große bürgerliche Engagement, das diese Partnerschaft seit nunmehr einem Vierteljahrhundert trägt: „Solche Partnerschaften zwischen zwei Städten lassen sich nicht verordnen und auch nicht beschließen – sie müssen gelebt und immer wieder mit Leben gefüllt werden. Zwischen Leipzig und Houston hat sich in den vergangenen Jahren eine sehr enge Kooperation entwickelt, sei es im Sport, in Kirchgemeinden, in den Wissenschaften, in der Kultur oder im Austausch von Schülerinnen und Schülern. Dabei stehen nicht konkrete Projekte und ein sofortiger Nutzen im Vordergrund – kultureller Austausch über Ländergrenzen und Kontinente hinweg ist Leipzigs Fundament als weltoffene Handelsstadt. Ich wünsche mir, dass wir mit Freude daran arbeiten, dieses Fundament zu stärken und zu vergrößern.“

Die Feier in Houston, zu der rund 20 Leipzigerinnen und Leipziger über den Atlantik an den Golf von Mexiko gereist sind, ist Auftakt für ein ganzes Jubiläumsjahr 2018. Im Rahmen der Houston-Woche im Herbst bringen das Leipziger Ballett und  das Houston Ballett eine gemeinsame Produktion in Leipzig auf die Bühne. Ebenfalls für den Herbst planen das Leipziger Museum der bildenden Künste  und das Museum of Fine Arts in Houston ein gemeinsames Fotografie-Projekt; der Literarische Herbst widmet sich in diesem Jahr der amerikanischen Literatur. Eine Kunstinstallation in der Innenstadt soll die Houston-Woche in Leipzig im Herbst abschließen.

Zum Jubiläumsjahr erschien soeben eine fast 200 Seiten umfassende zweisprachige Broschüre mit vielen Berichten, Erinnerungen und Fotos über die lebendige Geschichte der Städtepartnerschaft. Sie kann kostenlos über das Referat Internationale Zusammenarbeit bezogen werden und ist als Download unter www.leipzig.de/houston zu finden.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar