30.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Schweizer Literaturtage: Lesung mit Sunil Mann

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Im Rahmen der 19. Schweizer Literaturtage in Sachsen vom 23. bis zum 27. April 2018 findet auch eine Veranstaltung in Markkleeberg statt. Am Dienstag, dem 24. April 2018, liest Sunil Mann aus seinem Buch „Gossenblues“.

    Zum Inhalt: Am Grab seines Vaters trifft Privatdetektiv Vijay Kumar auf eine merkwürdige Frau. Sie beauftragt den Privatdetektiv, nach Gaudenz Pfister zu suchen. Vijays Nachforschungen bringen ans Licht, dass Pfister als Obdachloser unter dem Spitznamen „Fischli“ auf der Straße lebt. Dabei hätte der einstige Banker genug Geld für einen Neuanfang haben müssen. Wenig später ist nicht nur Gaudenz Pfister, sondern auch Vijays Auftraggeberin tot. Der Fall nimmt Ausmaße an, wie sie der Detektiv nie erwartet hätte.

    Sunil Mann wurde als Sohn indischer Einwanderer im Berner Oberland geboren. Nach der Matur schrieb er sich in Zürich für Psychologie und Germanistik ein. Beide Studien brach er erfolgreich ab. Zurzeit ist er als Flugbegleiter tätig, ein Job, der ihm genügend Zeit zum Schreiben lässt. Zahlreiche seiner Kurzgeschichten wurden ausgezeichnet und für sein Romandebüt „Fangschuss“ wurde er mit dem Zürcher Krimipreis geehrt.

    Die Veranstaltung in der Stadtbibliothek Markkleeberg, Geschwister-Scholl-Straße 2a, beginnt um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Aus organisatorischen Gründen wird allerdings um vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 0341 35 80 727 gebeten.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige