13.8°СLeipzig

Literatur

- Anzeige -
Jörn Hühnerbein: Tagebuch für später. Foto: Ralf Julke

Tagebuch für später: 61 seltsam kurze Geschichten aus einer Stadt ohne Namen

Dieses Buch reicht für 61 Tage. Jeden Tag eine kleine Geschichte. So klein, dass man sie zwischen Zähneputzen und Einschlafen lesen kann. Und dann darf man träumen und es kann durchaus passieren, dass man in der Welt von Jörn Hühnerbein landet. Eine Welt gleich neben unserer Welt. Hinter der nächsten Hecke, hinter der Stubentür. Das […]

Anja Kampmann. Foto: privat

Günter Kunert Literaturpreis für Lyrik: Würdigung für eine Leipziger Autorin

Die Kulturstiftung Itzehoe hat zum zweiten Mal eine Jury einberufen zur Auslobung des von ihr gestifteten „Günter Kunert Literaturpreis für Lyrik“. In der Jury-Sitzung vom 19. September 2022 wurde der aus Hamburg gebürtigen Schriftstellerin Anja Kampmann, die heute in Leipzig lebt, für ihren Gedichtband „Der Hund ist immer hungrig“ der mit 10.000 Euro dotierte Preis […]

Das Heinrich-Budde-Haus in der Lützowstraße. Foto: Ralf Julke

Literarische Gespräche: Ein Mann und sein Empire – Rudyard Kipling. Er schrieb nicht nur das Dschungelbuch

Rudyard Kipling schrieb den weltbekannten Kinderbuchklassiker Das Dschungelbuch. Sein literarisches Werk umfasst aber viel mehr. Die Zeitgenossen sahen in ihm den Sänger des Abenteuers, der Exotik und der männlichen Bewährung. Wie kein anderer verkörperte er die Ideale der imperialistischen Epoche. Bereits in jungen Jahren zur kulturellen Ikone aufgestiegen, erhielt er 1907 als erster Engländer den Literaturnobelpreis. […]

Andreas Köllner: saitenwechsel. Foto: Ralf Julke

saitenwechsel: Ein Bändchen aphoristischer Gedichte aus einem stilleren Leipzig

So ein bisschen hat Andreas Köllner seinen Gedichtband unter den Schutz von Stefan Zweig gestellt, der sich am 23. Februar 1942 in Petropolis das Leben nahm. Das ist 80 Jahre her. Und natürlich war der Dichter aus Österreich in einer ganz anderen Situation „nahe jenem letzten Strand“ als der 1992 geborene Dichter aus Leipzig. Wenn man jung ist, fragt man ganz anders nach der Schwere oder Leichtigkeit der Existenz.

Comicmagazin RAW, zwischen 1980 und 1991 von Art Spiegelman und Françoise Mouly herausgegeben; unterschiedliche Ausgaben; eine der bekanntesten Arbeiten aus RAW war die 1992 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Graphic Novel „Maus“ von Art Spiegelman. Foto: Rotraut Susanne Berner

Künstler-Comics aus den frühen Jahren: Umfangreiches Konvolut aus der Sammlung Armin Abmeier kommt nach Leipzig

Das Deutsche Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek (DBSM) konnte zum Jahreswechsel 2021/22 eine umfangreiche Sammlung US-amerikanischer Underground- und Independent-Comics erwerben, teilt die Deutsche Nationalbibliothek mit. Dieses Konvolut schließt eine Lücke im musealen Bestand. Da im Bereich der frühen Künstlercomics nur selten größere Konvolute auf den Markt kommen, kann es als Glücksfall angesehen werden, dass - auch dank des großzügigen Entgegenkommens der Eigentümerin – die Erwerbung der einzigartigen Sammlung durch das DBSM möglich wurde.

Robert Cohen: Anna Seghers im Garten von Jorge Amado. Foto: Ralf Julke

Anna Seghers im Garten von Jorge Amado: Lohnt es sich denn, in den kühlen Norden zurückzukehren?

Es muss ein Foto geben, das zeigt Anna Seghers unter tropischen Bäumen sitzend mit ihrem Notizbuch auf dem Schoß, aufgenommen 1963 im Garten des Dichters Jorge Amado in Brasilien. Man verbindet ja den Namen Anna Seghers meist nur mit ihren großen Erfolgsroman „Das siebente Kreuz“. Aber mit seiner Erzählung erinnert der New Yorker Schriftsteller Robert Cohen auch daran, welche wichtige Rolle Südamerika im Leben von Anna Seghers spielte.

Michael Hametner: Deutsche Wechseljahre. Foto: Ralf Julke

Deutsche Wechseljahre: Michael Hametner nimmt die Folgen von 30 Jahren Ignoranz in Kunst und Literatur unter die Lupe

Im Angesicht der aktuellen Weltprobleme sind die deutsch-deutschen Befindlichkeiten natürlich eher nur eine Fußnote, ein winziger Nebenschauplatz mit viel Gekränktheit. Aber das (teilweise) Misslingen der Deutschen Einheit erzählt eben auch vom Misslingen der europäischen Einheit. Und das wird sogar sichtbar, wenn Michael Hametner nur die zwei Felder untersucht, auf denen er journalistisch tätig ist: Literatur und bildende Kunst.

Logo Leipzig Tschechien 2020

Literaturreihe „Herbst-Echo Tschechien“ startet

Das Echo des tschechischen Gastlandauftritts zur Leipziger Buchmesse 2019 hallt nach und bringt im Herbst erneut geballte tschechische Literatur in den deutschsprachigen Raum: Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie und den aktuell geltenden Maßgaben treten zahlreiche tschechische Autor/-innen auf – virtuell, im Netz, oder live vor Ort: in Leipzig, Frankfurt a.M., Bremen und Wien.

Neuer Verlagssitz: das Haus des Buches. Foto: Ralf Julke

Mehr Frauen an der Spitze des sächsischen Landesdachverbandes für Literatur

Gestern wählten die Mitglieder des Sächsischen Literaturrates e.V. auf ihrer jährlichen Versammlung im Leipziger Haus des Buches für zwei Jahre einen neuen ehrenamtlich arbeitenden Vorstand. Dabei wurden vier der insgesamt fünf Posten neu besetzt. Die Position der/des Vorsitzenden ist noch vakant, eine Besetzung soll in den nächsten Wochen auf einer weiteren Mitgliederversammlung erfolgen.

Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange (SPD). Foto: Götz Schleser

„Literaturforum Bibliothek – Autorinnen und Autoren aus Sachsen in sächsischen Bibliotheken“ eröffnet

In der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden wurde gestern mit Ministerin Dr. Eva-Maria Stange die vom Kunstministerium geförderte Veranstaltungsreihe „Literaturforum Bibliothek – Autorinnen und Autoren aus Sachsen in sächsischen Bibliotheken“ eröffnet. Franziska Wilhelm, Kerstin Preiwuß, Róža Domašcyna, Thomas Rosenlöcher machten zum Auftakt des Programms auf das oft unterschätzte Genre der Lyrik besonders aufmerksam.

Logo Markkleeberg

Neue Veranstaltungsreihe in der Stadtbibliothek

In der Stadtbibliothek gibt es eine neue Veranstaltungsreihe. Sie heißt „Kulturgeschichte trifft Literatur“. Der Förderkreis Kulturgeschichte Markkleeberg e.V. wird sie vier Mal im Jahr in und mit der Stadtbibliothek veranstalten. Eröffnet wird die Reihe am Montag, dem 11. Februar 2019, mit dem Vortrag „Musikerleben in Markkleeberg – Häuser und ihre Bewohner“. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.

Sitz der IHK zu Leipzig. Foto: Ralf Julke

Verlage der Region stellen sich vor – 1. Bücherschau in der IHK zu Leipzig

Premiere: Zum ersten Mal werden sich in der vorweihnachtlichen Zeit verschiedene Verlage aus der Region in der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig vorstellen. Verlagshäuser sind in Leipzig seit Jahrhunderten ein wirtschaftlicher Faktor. Seit jeher ist die Stadt Zentrum des europäischen Handels und Treffpunkt der Buchhändler, Drucker und Verleger.

Bücher im Literaturcafe. Foto: SGM

Literaturcafé im Museum zum Arabischen Coffe Baum Reiselektüre in der Ferienzeit

Der Sommerurlaub steht bevor und damit auch die Frage, welches Buch in den Reisekoffer muss, an den Strand oder auf den heimischen Balkon mitgenommen werden soll. Im Literaturcafe am kommenden Dienstag, dem 19. Juni, 17 Uhr, geben Anne Dietrich und Dr. Maike Günther mit spannenden und unterhaltsamen Büchern Anregungen für die passende Ferienlektüre.

Schweizer Literaturtage: Lesung mit Sunil Mann

Im Rahmen der 19. Schweizer Literaturtage in Sachsen vom 23. bis zum 27. April 2018 findet auch eine Veranstaltung in Markkleeberg statt. Am Dienstag, dem 24. April 2018, liest Sunil Mann aus seinem Buch „Gossenblues“.

Sächsischer Literaturpreis 2016 geht an Dresdner Autorin Franziska Gerstenberg

Der Literaturpreis 2016 des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst geht an Franziska Gerstenberg. „Die junge Dresdner Autorin Franziska Gerstenberg hat für ihre Werke schon mehrere Preise gewonnen und wird nun mit dem Sächsischen Literaturpreis 2016 erneut ausgezeichnet. Dem Vorschlag der Jury habe ich gern zugestimmt. Ich gratuliere Franziska Gerstenberg sehr herzlich zu dieser Ehrung“, sagt Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange.

Scroll Up