1.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Aufruf zur Teilnahme am Stadtradeln: Machen Sie mit!

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Stadt Markkleeberg beteiligt sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“. Im Zeitraum vom 25. August 2018 bis zum 14. September 2018 können alle interessierten Radbegeisterten so viele alltägliche Wege wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen.

    Markkleebergs Oberbürgermeister Karsten Schütze ruft alle Interessierten zur Teilnahme auf: „Machen Sie mit! Jeder, der in Markkleeberg wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine Schule besucht, kann teilnehmen“, sagt Karsten Schütze und verweist auf die Anmeldung im Internet, die bereits jetzt möglich ist.

    Damit Markkleeberg auch die geradelten Kilometer gutgeschrieben werden, ist eine Anmeldung unter www.stadtradeln.de/markkleeberg notwendig. Dies ist auf der angegebenen Seite im Punkt „Mein Stadtradeln“ möglich. Team wählen, Name und E-Mail-Adresse eingeben. Einen Benutzernamen sowie ein Passwort festlegen. Nach Festlegung von Einstellungen zur Privatsphäre und der Teilnahmebedingungen ist die Registrierung komplett. Im Aktionszeitraum sind dann nur noch die zurückgelegten Kilometer zu ergänzen.

    Karsten Schütze: „Gemeinsam wollen wir das Radfahren in unserer Stadt weiter fördern.“ Auch die Stadtverwaltung stellt ein Team. „Dazu habe ich mich bereits angemeldet“, so das Markkleeberger Stadtoberhaupt. Die Aktion Stadtradeln ist eine Kampagne des Klimabündnisses. Sie leistet einen Beitrag zum Schutz des Klimas und zur Radverkehrsförderung.

    2017 nahm die Stadt zum ersten Mal an der bundesweiten Aktion teil. Damals legten 180 Radfahrerinnen und Radfahrer in 16 Teams insgesamt 49.806 Kilometer zurück.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ