11.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Donnerstag, 21. Januar 2021

ARCHIV

Tägliches Archiv: 3. Juli 2018

Video Heimspiel TV-Interview: „Politik hat im Sport nichts zu suchen – das ist realitätsfern“, Hermann Winkler, Präsident des sächsischen Fußballverbandes

VideoAls die Fußball-WM nun noch mitten in der Gruppenphase steckte, trafen sich der sächsische Fußballverbandspräsident Hermann Winkler und Norman Landgraf zum großen Sommerinterview. Noch konnte Winkler also verhalten auf deutsche Erfolge hoffen, während sich das Gespräch vor allem rings um die fußballerische Lage im Freistaat, neue Futsal-Pläne in Leipzig und Hoffnungen auf mehr Bundesliga-Teilnehmer aus Sachsen drehte.

Neue Projekt- und Partnerseite „Effiziente Mobilität Sachsen“ geht online

Elektromobilität und Intelligente Verkehrssysteme sind bereits heute Treiber für die sächsische Wirtschaft. In Themenfeldern wie Mikroelektronik, Fahrzeug- und Verkehrstechnik, E-Fahrzeugproduktion, Leichtbau, Batterietechnologie, Verkehrsplanung und -steuerung, Kommunikationstechnologie, Sensortechnik und Datenfusion verfügt der Freistaat über hervorragende Akteure, die gemeinsam Projekte gestalten und somit Garant für Innovationen „Made in Saxony“ sind.

Für einen menschenwürdigen Umgang mit Geflüchteten – „Kompromiss“ muss abgelehnt werden

Es sind in den vergangenen Tagen alle Superlative der Abscheu, der Fassungslosigkeit, der Sorge um die Demokratie bemüht worden, um das unwürdige Provinztheater zu charakterisieren, das die CSU auf der bundesdeutschen und europäischen Bühne aufgeführt hat – mit einer mittelmäßigen „Laienschauspielschar“ *, bestehend aus Männern, die mit jedem Schritt nur eines zur Schau stellen: ihr völlig übersteigertes Ich.

Junge Umweltschützerinnen demonstrieren gegen unnötige Verpackungen in Supermärkten

Mit einer „Plastic Attack“ haben am Montag, den 2. Juli, etwa zehn junge Umweltschützerinnen der Bundjugend Leipzig auf unnötige Verpackungen aufmerksam gemacht. Sie kauften Lebensmittel in einem Supermarkt in der Tarostraße und füllten diese anschließend in mitgebrachte Dosen und Flaschen um. Hintergrund der etwa zweistündigen Aktion ist die massive Verschmutzung der Ozeane mit Plastikmüll.

Polizeibericht, 3. Juli: Falsche Polizisten, Schmiererei, Hund verhungert

Falsche Polizeibeamte verschafften sich gestern Nachmittag Zutritt zu einer Wohnung einer 52-Jährigen und forderten die Herausgabe ihrer Ausweisdokumente. Doch diese rief um Hilfe worauf die beiden verschwanden, jedoch die Handtasche noch mitgehen lassen konnten +++ In Engelsdorf wurde die Hauswand einer öffentlichen Einrichtung über das Wochenende mit dem Symbol eines „Hakenkreuzes“ beschmiert – Zeugen gesucht +++ Eingesperrt und sich selbst überlassen starb in Taucha ein kleiner Hund aufgrund Futter- und Wassermangels.

Neue Motivation in den Sommerferien: Schülercamps starten wieder

Rund 142 Schüler können sich in den Sommerferien in insgesamt sechs Schülercamps neue Energie und Motivation für das Lernen holen. Die aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderten Schülercamps richten sich an Mädchen und Jungen ab Klasse 7, die Lernprobleme haben oder deren Versetzung gefährdet ist.

Das Landesbank-Abenteuer hat Sachsen auch 2018 noch einmal 10 Millionen Euro gekostet

Nein, ganz ist das teure Abenteuer Sächsische Landesbank noch nicht beendet. 2,1 Millionen Euro hat der Freistaat im März noch einmal hinblättern müssen, um den Ausfall der verbliebenen Papiere zu begleichen. Jetzt wurden noch einmal 8,7 Millionen Euro fällig, teilte am Montag, 2. Juli, das Finanzministerium mit. Jetzt ist noch ein einziges Papier übrig geblieben.

Aufruf zur Teilnahme am Stadtradeln: Machen Sie mit!

Die Stadt Markkleeberg beteiligt sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“. Im Zeitraum vom 25. August 2018 bis zum 14. September 2018 können alle interessierten Radbegeisterten so viele alltägliche Wege wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen.

DGB Sachsen tritt bundesweitem „Bündnis gegen Wucher“ bei

Eine am Finanzmarkt seit vielen Jahren kritisierte, aber unveränderte Situation, hat der DGB Sachsen jetzt zum Anlass genommen, dem „Bündnis gegen Wucher“ beizutreten. Wenn Banken, Sparkassen und Versicherer durch systematisches Agieren im Kreditbereich dazu beitragen, dass Arme noch ärmer werden, kann das nicht hingenommen werden.

Führung in der Ausstellung „In Bewegung“: Spielkaiser und Malwärter

Um einen facettenreichen Abschnitt der Leipziger Fußball-Historie von den Anfängen bis zur Gründung des Deutschen Fußball-Bundes 1900 geht es in der Führung mit Wolfgang Metz am Dienstag, dem 10.07., 18 Uhr in der Ausstellung „In Bewegung“.

Wall stellt Nachprüfungsantrag im Verfahren um die Werbekonzessionen der Stadt Leipzig

Leipzigs Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau hatte am 21. Juni schon so ein Gefühl, dass es auch in der aktuellen Runde um die Leipziger Werbekonzessionen nicht ohne ein juristisches Kräftemessen abgehen würde. Immerhin geht es um die lukrative Werbung an Leipziger Haltestellen, auf großen und kleinen Boards. Und mit der RBL Media GmbH erteilte der Stadtrat am 20. Juni einem noch sehr jungen Unternehmen den Zuschlag. Den Einspruch gibt es jetzt von der Wall GmbH.

Markkleeberg: Erneute Sperrung der Kreuzung Rathausstraße/Hauptstraße

Die Kreuzung Rathausstraße/Hauptstraße muss erneut gesperrt werden. Die Vollsperrung dauert voraussichtlich drei Wochen. Sie beginnt am Montag, dem 9. Juli 2018, und endet am Sonntag, dem 29. Juli 2018.

Antik, Trödel & Kreativmarkt im Scheibenholz

Am Samstag und Sonntag (07./08. Juli) wird auf der Galopprennbahn Scheibenholz wieder getrödelt.

Gebt den Namensgebern der Leipziger Parks ein Gesicht!

Es ist herzerfrischend, wenn das Leipziger Jugendparlament Anträge stellt, die sich sofort erschließen, weil man sich ganz ähnliche Fragen im Alltagsgeschehen oft selbst schon gestellt hat. Etwa zu der Frage, warum ein Park nun Clara-Zetkin-Park oder Cäcilienpark oder Friedenspark heißt. Oder ob er überhaupt heißt. Die meisten Parks haben Namen. Aber warum wird einem das vor Ort nicht ordentlich erklärt, fragt sich das Jugendparlament.

Markkleeberg: Flaggentag des Bündnisses „Bürgermeister für den Frieden“

Am Freitag, dem 6. Juli 2018, wird Markkleebergs Oberbürgermeister Karsten Schütze um 10:30 Uhr vor dem Rathaus die Flagge des weltweiten Bündnisses „Mayors for Peace“ („Bürgermeister für den Frieden“) hissen. Die Flagge symbolisiert den Einsatz des Netzwerkes für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen. In diesem Jahr appellieren die „Bürgermeister für den Frieden“ mit der Aktion überdies an die Atommächte und weitere Staaten der Weltgemeinschaft, den im Juli 2017 von den Vereinten Nationen verabschiedeten Atomwaffenverbotsvertrag zu unterzeichnen.

Die meisten Deutschen gehen gern zu Fuß, aber viel zu wenig

Aller paar Jahre lässt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die Bundesbürger zu ihrem Mobilitätsverhalten befragen. Das ändert zwar nichts an der Politik des Ministeriums, aber es liefert einige belastbare Zahlen, die auch aktive Lobby-Vereine bestätigen in ihrer oft zermürbenden und entmutigenden Arbeit – zum Beispiel für bessere Fußwege in den deutschen Städten.

Wohnungsbau als Chefsache ändert nichts an Bodenspekulation und fehlenden Fördergeldern

Die jüngsten Zahlen zu fertiggestellten Wohnungen in Leipzig im Jahr 2017 kommentierte der Linke-Stadtrat Matthias Weber Ende der letzten Woche mit den Worten: „Frau Dubrau muss sich endlich darum kümmern, dass wir schleunigst eine schlagfertige Bauverwaltung bekommen. Davon sind wir derzeit meilenweit entfernt!“ Ein Vorwurf, den die Grünen-Fraktion so nicht auf der von ihr einst nominierten Bürgermeisterin sitzen lassen möchte. Sie reagiert entsprechend scharf.

Das Untertan-Projekt: Diederich bekommt den Geruch seines Herrn zu riechen und wird wie ein Hund behandelt

Das Frappierende an den Leuten, die die Macht anhimmeln, ist ihre Bereitschaft, sich zu allem missbrauchen zu lassen. Freiwillig. In immer vorauseilendem Gehorsam. Deswegen sind diese Typen auch so leicht für Kriege, Mobbing und Schnädderedäng zu begeistern. Das ist ihre Welt. Und man liest und fragt sich die ganze Zeit: Wo ist eigentlich der lebendige Kern dieses Diederich Heßling? Was, verflixt noch mal, begeistert und erwärmt ihn wirklich?

Aktuell auf LZ