8.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Gebhardt (Linke): Wie will Kretschmer die Gesellschaft überzeugen, wenn er das nicht mal bei „seiner“ Fraktion schafft?

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, kommentiert die Wahl von Christian Hartmann zum Vorsitzenden der CDU-Fraktion: „Ministerpräsident Kretschmer ist mit seinem Personalvorschlag in der CDU-Fraktion gescheitert – das ist eine klare Niederlage. Offenbar kann er nicht einmal die Abgeordneten überzeugen, die seine Regierung tragen. Wie will er das dann bei der sächsischen Gesellschaft hinbekommen?“

    „Christian Hartmann steht für denselben innenpolitischen Kurs, den auch Geert Mackenroth und Frank Kupfer vertreten. Wer den harten Hund gibt und das Polizeigesetz auf einen Generalverdacht statt auf den Rechtsstaat stützen will, wird die Gesellschaft nicht zusammenhalten.“

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 59 ist da: Zwischen Überalterung und verschärftem Polizeigesetz: Der Ostdeutsche, das völlig unbegreifliche Wesen

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige