0.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

IG Metall ruft erneut zum Streik bei der Neuen Halberg Guss auf

Mehr zum Thema

Mehr

    Die IG Metall ruft am Dienstag zum Protest gegen das unverantwortliche Handeln des Managements der Neue Halberg Guss im laufenden Schlichtungsverfahren auf. Die Verweigerung einer Lösung des Konflikts am Verhandlungstisch wird nicht länger hingenommen.

    Beginnend mit der Frühschicht am Dienstag, den 18.09.2018 um 6 Uhr  bis zum Ende der Nachtschicht am Mittwoch, den 19.09.2018 um 6 Uhr werden alle Beschäftigten zur Arbeitsniederlegung aufgerufen.

    Um 14 Uhr findet vor dem Werkstor der Neue Halberg Guss, Merseburger Straße 204 in 04178 Leipzig eine Streikkundgebung statt. Anschließend folgt eine Streikdemonstration über die Merseburger Straße bis zur Ecke Lützner Straße und wieder zurück.

    „Mit der Befristung der Wiederaufnahme unseres Streiks um den Sozialtarifvertrag soll der Protest gegen das Verhalten der Manager und Eigentümer öffentlich gemacht werden. Gleichzeitig haben wir uns bewusst entschieden diesen auf 24 Stunden zu befristen, um Zukunftslösungen für den Erhalt der Arbeitsplätze Saarbrücken und Leipzig über die Schlichtung hinaus in den nächsten Tagen und  Wochen noch möglich zu machen“, sagte Bernd Kruppa, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Leipzig.

    Neue Halberg Guss: Ein überraschter Schlichter meldet sich zu Wort

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ