11 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Trump! Über Möglichkeiten und Unmöglichkeiten von Satire – Podiumsdiskussion in der Galerie KUB

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Donald Trumps Wahl zum amerikanischen Präsidenten hat der politischen Satire zu einer ungeheuren Blüte verholfen. Satirischer Spott gegen Trump ist aktuell eine der prominentesten Formen, über die sich Deutsche mit den USA beschäftigen.

    Doch was genau kann und macht diese Satire? Welche Funktionen übernimmt sie?
    Und warum ist Trump-Satire gerade in Deutschland so populär?

    Samstag, 27.10.2018, 20 Uhr
    Galerie KUB, Kantstraße 18, 04275 Leipzig

    Moderation: Prof. Katja Kanzler, American Studies Leipzig
    Eintritt: 7,- / 5,- Euro
    Tickets bei Culton am Peterssteinweg 9 oder bei tixforgigs.com

    Es diskutieren:
    Schwarwel, Karikatur- und Comic-Künstler aus Leipzig

    Prof. Holger Kersten, Literaturwissenschaftler, Universität Halle

    Prof. Sabine Müller-Mall, Verfassungsrechtlerin, TU Dresden

    Prof. Crister S. Garrett, Politikwissenschaftler, American Studies Leipzig

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige