Artikel zum Schlagwort Podiumsdiskussion

Öffentlicher Vortrag „Schmetterlinge und Politik“

Bild: Guy Pe'er

Wie hängen Klimawandel und Insektensterben zusammen? Was haben Insekten mit der EU-Agrarpolitik zu tun? Und was kann jeder Einzelne gegen das Insektensterben tun? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) in einer gemeinsamen öffentlichen Veranstaltung mit dem BUND Leipzig (Ortsgruppe Ost) und Scientists For Future am 24.01.2020 ab 18 Uhr. Im Anschluss an den Vortrag Schmetterlinge und Politik von Dr. Guy Pe’er gibt es eine Diskussion zum Thema. Weiterlesen

Podiumsdiskussion zur OBM-Wahl: „Wie weiter mit dem Klimanotstand?“

Foto: Parents for Future Leipzig

Das Sächsische Kompetenzzentrum Landes- und Kommunalpolitik e.V. aus Wissenschaftlern verschiedener Universitäten und die Ortsgruppe der „Parents for Future“ laden zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum OBM-Wahlkampf ein. Thema sind die Ausrufung des Klimanotstands durch die Leipziger Ratsversammlung vom 30. Oktober 2019 und die Umsetzung dieser Beschlüsse durch das zukünftige Stadtoberhaupt. Weiterlesen

Veranstaltungsreihe 2019 endet

Am 13. Dezember: Podiumsdiskussion zum Thema Aufarbeitungskulturen in Ost- und Westdeutschland

Quelle: Erich-Zeigner-Haus e.V.

Am 13. Dezember 2019 findet von 18.00 bis 20.00 Uhr die letzte Veranstaltung des Jahres im Erich-Zeigner-Haus statt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Erinnerungspolitik hinter, vor und nach dem Eisernen Vorhang“ wird der Referent Dr. Harry Waibel zum Thema „Aufarbeitungskulturen in Ost- und Westdeutschland und die Frage des Neonazismus in DDR und BRD“ sprechen und dabei näher erläutern, wie die aus der Teilung Deutschlands hervorgegangenen Staaten jeweils erinnerungskulturell und politisch mit der Vergangenheit ihrer Gesellschaft umgingen. Weiterlesen

Impuls Kulturpolitik zur Bedeutung von Kultur für die Leipziger Stadtgesellschaft

Foto: L-IZ.de

Zwei Themen stehen im November im Mittelpunkt der Reihe „Impuls Kulturpolitik“, die sich mit dem Stellenwert der Kultur für die Leipziger Stadtgesellschaft auseinandersetzen: Am Montag, dem 11. November, werden ab 18 Uhr im Mendelssohn-Haus (Goldschmidtstr. 12) die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage zur Kulturstadt Leipzig vorgestellt. Bereits am folgenden Tag, am Dienstag, dem 12. November, ist ab 18 Uhr die Galerie für Zeitgenössische Kunst (Karl-Tauchnitz-Str. 9–11) Ort für eine Podiumsdiskussion unter der Überschrift „third places: offene (Kultur-) Orte zum Lernen, Wohlfühlen und Kommunizieren in Leipzig“. Weiterlesen

Vortrag, Buchpräsentation und Podiumsdiskussion

Veranstaltungen am 11. und 16. Oktober im Erich-Zeigner-Haus

Quelle: Erich-Zeigner-Haus e.V.

Am Freitag, den 11.10., findet im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Erinnerungspolitik-Hinter, vor und nach dem "Eisernen Vorhang"" unsere nächste Veranstaltung zu dem Thema "Weißer Kittel=weiße Weste? - NS-Mediziner in der DDR und BRD: Das Beispiel Pathologie" in Form eines Vortrags und anschließender Diskussion von 18:00 bis 20:00 Uhr im Erich-Zeigner-Haus statt. Weiterlesen

Podiumsdiskussion: Vote for Party – Eine Wahlhilfe für Clubgänger und Musikliebende

Foto: Alexander Böhm

Die IG LiveKommbinat Leipzig befragte Parteien und Wählervereinigungen aus Sachsen zu Themen aus dem Nachtleben sowie der Clubkultur. In Vorbereitung auf die Landtagswahl am 1. September 2019 hat die IG LiveKommbinat, der Interessensverband Leipziger Clubs und Musikspielstätten, Wahlprüfsteine erstellt. Diese wurden an die Parteien versendet, die sich zur Wahl stellen. Damit erhielten die Parteien die Möglichkeit, sich zu den politischen Forderungen der IG LiveKommbinat zu positionieren. Weiterlesen

Mit Antje Hermenau und anderen

Podiumsdiskussion: Ansichten aus der Mitte Europas – Gehört Sachsen noch zu Deutschland?“

Foto: Bürgerkomitee Leipzig

Mit den weitgehend friedlichen Revolutionen in Mittel-Ost-Europa endete vor 30 Jahren die Macht der kommunistischen Diktatur und es begann der Aufbau demokratischer Strukturen. Alle vorherigen Versuche waren gescheitert, so wie der Prager Frühling 1968. Anlässlich dessen Jahrestages, am Mittwoch, den 21. August 2019, geht eine Podiumsdiskussion mit zwei Buchvorstellungen u.a. der Frage nach, welche Auswirkungen die über mehrere Jahrzehnte andauernde Diktaturerfahrung auf die Menschen und die Gesellschaft bis heute hat. Weiterlesen

Wahlkampfauftakt zur sächsischen Landtagswahl mit dem BUND Leipzig

Quelle: BUND

Der BUND Leipzig leitet den Wahlkampfauftakt für die sächsische Landtagswahl im September mit einer Podiumsdiskussion ein. Dabei haben Kandidat*innen der antretenden Parteien jeweils die Möglichkeit, ihre Positionen zu Klimaschutz, Energiewende, Naturschutz und Verbraucherschutz zu vertreten. Die Landtagskandidat*innen Dirk Panter (SPD), Wolfram Günther (Bündnis 90 / Die Grünen), Kristin Franke (FDP), Georg-Ludwig von Breitenbuch (CDU) und Marco Böhme (Die Linke) diskutieren dazu am 25. Juli ab 19:00 Uhr im Zeitgeschichtlichen Forum. Weiterlesen

Kommt die Verkehrswende? Podiumsdiskussion zum Fuß- und Radverkehr

Foto: L-IZ.de

Der ADFC Leipzig und Radio Blau, das freie Radio in Leipzig, laden zu einer Podiumsdiskussion zum Thema "Fuß- und Radverkehr - kommt die Verkehrswende?" am Donnerstag, den 16.05.2019 um 19 Uhr ins Pöge-Haus e.V. ein. Die Veranstaltung wird in Hinblick auf die Kommunalwahl am 26.05.2019 Kandidat*innen für den Leipziger Stadtrat zu ihren Ideen und Visionen für den Fuß- und Radverkehr in Leipzig befragen und mit dem Publikum diskutieren lassen. Weiterlesen

Vote for Party – Eine Wahlhilfe für Clubgänger und Musikliebende

Foto: Alexander Böhm

Die IG LiveKommbinat Leipzig befragte acht Parteien und Wählervereinigungen zu Themen aus dem Nachtleben und der Clubkultur und gibt einen Überblick über die Ergebnisse. In Vorbereitung auf die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 erstellte die IG LiveKommbinat, der Interessensverband Leipziger Clubs und Musikspielstätten, Wahlprüfsteine, welche an die sich zur Wahl stellenden Parteien versendet wurden. Damit erhielten die Parteien die Möglichkeit, sich zu den politischen Forderungen der IG LiveKommbinat zu positionieren. Weiterlesen

Erste öffentlichen Veranstaltung

#WannWennNichtJetzt Sichtbarkeit erzeugen – Marktplatztour vor den Landtagswahlen 2019

Foto: L-IZ

Am Freitag den 10.05. lädt das Bündnis #WannWennNichtJetzt zur Auftaktveranstaltung ins Leipziger Werk 2 ein. Neben der Kampagnenvorstellung erzählen die Aktiven aus Plauen und Bautzen (Sachsen), Cottbus (Brandenburg) und Saalfeld (Thüringen) wie sie als außerparlamentarische Kraft täglich Widerstand ausüben und Solidarität und Vielfalt verteidigen. Weiterlesen

Podiumsdiskussion am 6. Mai: Mobil in Leipzig – Fahrradfreude oder Autostadt?

Foto: Ralf Julke

Ende Mai haben Leipzigerinnen und Leipziger die Chance, die Weichen für die Kommunalpolitik neu zu stellen. Zu diesem Anlass veranstalten VCD Leipzig und ADFC Leipzig e. V. am 6. Mai 2019, um 18 Uhr in der Schaubühne Lindenfels eine Diskussionsrunde mit dem Titel: "Mobil in Leipzig: Fahrradfreude oder Autostadt?", zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind. Weiterlesen

Stirbt die Clubkultur in Leipzig?

Jürgen Kasek (B90/Die Grünen). Foto: L-IZ.de

Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen Leipzig lädt heute, am 03.05.2019 um 19 Uhr zur Podiumsdiskussion „Stirbt die Clubkultur in Leipzig“ ab 19 Uhr ins Peter K. (Ludwigstr. 81) ein. Auf dem Podium diskutieren: Steffen Kache (Distillery und Vorsitzender der IG LiveKOmm), Rene Hobusch (Haus und Grund), Norma Brecht (Stadt für Alle), Prof. Dr. Dieter Rink (Stadtforscher UFZ), Jürgen Kasek (Rechtsanwalt, Spitzenkandidat Wahlkreis 2) und Tobias Peter (Pöge-Haus, stadtentwicklungspolitischer Sprecher, Spitzenkandidat Wahlkreis 2). Weiterlesen

Heute: Volt Leipzig diskutiert die Zukunft Europas

Foto: Ralf Julke

Am 3. Mai findet in Leipzig eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten für die Europawahl 2019 über die Zukunft Europas und Sachsens statt. Die Europawahl steht kurz bevor, doch wohin steuert Europa? – Kann Europa den globalen Herausforderungen gerecht werden oder taumelt der Kontinent in eine ungewisse Zukunft der Abgrenzung und Uneinigkeit? Wie sollte Politik im 21. Jahrhundert gestaltet sein und welche möglichen Reformen benötigt die EU, um in angemessener Weise den nationalen wie globalen Herausforderungen gerecht zu werden? Weiterlesen