Artikel vom Freitag, 7. September 2018

Nachdenkliche Zeilen eines Beunruhigten

Leserbeitrag: Ein Brandbrief zur aktuellen politischen Lage

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserUnverhohlene Aggressionen, fremdenfeindliche Ressentiments in der Gesellschaft und hilfloses Taktieren der etablierten Politik: Vor wenigen Tagen erreichte den Autor dieses Artikels die selbstverfasste Nachricht eines Freundes, der sich ein Jahr vor der sächsischen Landtagswahl um die politische Situation sorgt. Weiterlesen

Polizeibericht, 7. September: Auto verwüstet, Fahrrad und Rucksack geraubt, Wohnmobil heimgesucht

Foto: PD Leipzig

In Groitzsch wurde ein Audi A 4 Avant, an dessen Innenspiegel der Wimpel eines Leipziger Fußballvereins hing, entglast, zerkratzt und mit schwarzer Farbe besprüht +++ Am Hauptbahnhof brachten Unbekannte das Fahrrad und den Rucksack eines 19-Jährigen an sich +++ In der Mainzer Straße wurde in ein Wohnmobil eingebrochen und ein Tablet-PC, Schmuck und Bargeld gestohlen – In allen Fällen werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

„Schalom und guten Tag. 10 x Jüdisches Leben“

Studierende der HTWK Leipzig konzipieren Ausstellung für das Schulmuseum Leipzig

Foto: L-IZ.de

Am Dienstag, dem 11. September um 17 Uhr eröffnet im Schulmuseum Leipzig – Werkstatt für Schulgeschichte die Ausstellung „Schalom und Guten Tag. 10 x Jüdisches Leben“. Ein studentisches Team des Studiengangs Museologie der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) zeigt zehn Aspekte jüdischer Lebenswelt: beginnend mit der Tora, dem Herzstück jüdischen Glaubens, über den Festkalender, den Schabbat als Höhepunkt der Woche und den wichtigsten Lebensstationen, die von religiösen Ritualen begleitet werden. Weiterlesen

30 Jahre Bibliothek Grünau-Nord

© Leipziger Städtische Bibliotheken

Seit 30 Jahren ist die Stadtteilbibliothek Grünau-Nord in der Plovdiver Straße 40 zu Hause, Sie wurde 1988 als dritte Bibliothek in Leipzigs größtem Neubaugebiet eröffnet. Ihr Jubiläum möchte die Bibliothek am Freitag, dem 14. September, von 10 bis 16 Uhr, feiern. Der Leipziger Autor Henner Kotte wird ab 11 Uhr mit Kindern und dem „Detektiv Frodi“ kriminalistisches Gespür entwickeln und ab 15 Uhr den Erwachsenen mit seinen historischen Kriminalfällen das Fürchten lehren. Zwischendurch ist Zeit für Austausch, Rätsel, Basteleien und Spiele. Weiterlesen

Kriegsspuren unter der Grasnarbe

Museumsgespräch zur Schlachtfeldarchäologie in Sachsen

Foto: Dr. Thomas Westphalen

Dem außergewöhnlichen Forschungsfeld Schlachtfeldarchäologie und der spannenden Frage, welche wissenschaftlichen Kenntnisse hier gewonnen werden können, gehen Dr. Thomas Westphalen vom Landesamt für Archäologie Sachsen und Kuratorin Dr. Maike Günther am Donnerstag, dem 13. September, 18 Uhr, im Rahmen eines Museumsgesprächs im Alten Rathaus nach. Weiterlesen

Podiumsdiskussion im Erich-Zeigner-Haus

Spannender Beitrag zur Arbeitsmarktintegration von MigrantInnen

Foto: L-IZ.de

Im Erich-Zeigner-Haus e.V. kann am kommenden Freitag, dem 14.09. um 19:00 Uhr erneut eine Veranstaltung der vom Verein ins Leben gerufenen Reihe „Sich Erinnern ist ein Politischer Akt!“ besucht werden, im Rahmen dieser seit April 2018 monatlich Vorträge, Lesungen oder Diskussionen stattfinden. An diesem Abend soll in der historischen Bildungsstätte, die als Wohn- und Arbeitsort Erich Zeigners diente, über die Integration von Migranten und Migrantinnen in verschiedene Arbeitsverhältnisse informiert und diskutiert werden. Weiterlesen

Umkämpfte Grünfläche in der Eigenheimstraße

In den nächsten Jahren ist ein neuer Spielpatz in Dölitz gar nicht finanzierbar

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDas Ringen um die Grünfläche an der Eigenheimstraße in Dölitz fand ja schon im vergangenen Jahr statt. Damals wehrten sich die Anwohner vehement dagegen, die wertvolle Grüninsel für einen Kita-Neubau zu opfern, der im Paket der „Leipzig Kita“ mitbeschlossen werden sollte. Im März preschte nun die CDU-Fraktion vor und beantragte stattdessen den Bau eines neuen Spielplatzes auf der Grünfläche. Aber das Umweltdezernat lehnt das Ansinnen jetzt ab. Weiterlesen

Städtisches Klinikum St. Georg – Tarifeinigung für 2018 in Aussicht

Foto: Ralf Julke

Kurz vor Ankündigung weiterer Streiks legte die Arbeitgeberseite Ende August ein neues Angebot auf den Tisch. Auf dieser Basis konnte mit der Arbeitgeberseite ein Kompromiss für 2018 gefunden werden. Danach sollen die Tabellenentgelte rückwirkend zum 1. April 2018 um 3 % angehoben werden. Die neue Entgeltordnung, die an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes angelehnt ist, wird zum 1. Oktober 2018 in Kraft gesetzt. Weiterlesen

IG BAU kritisiert den immer noch riesigen Niedriglohnsektor in Leipzig

54.500 Vollzeit-Beschäftigten in Leipzig droht im Alter Hartz IV

Foto: IG BAU

Für alle LeserFür sich selbst würden sie wahrscheinlich nicht einmal sagen, dass sie arm sind. Denn in der Regel gehören sie nicht zu den wirklich als „armutsgefährdet“ geltenden Leipzigern, die mit Hartz IV oder prekären Mini-Jobs auskommen müssen. Sie arbeiten Vollzeit, bekommen gerade so genug, um einigermaßen auskömmlich zu leben. Aber tatsächlich verdienen 54.500 Leipziger nicht genug, um später eine auskömmliche Rente zu bekommen. Davor warnt die IG BAU. Weiterlesen

Landesvize Spiske: „Bürgerwillen ernst nehmen, Kontrolle zurückgewinnen“

Freie Wähler Sachsen drängen auf rasches Einwanderungsgesetz

Foto: Freie Wähler

Die Freien Wähler Sachsen fordern die Staatsregierung auf, der Bundesregierung beim Einwanderungsgesetz Beine zu machen. Wir brauchen schnell klare Regeln, wen Deutschland als Steuerzahler braucht und aus dem Ausland anwirbt. Deutschland als Erfinderland brauche auch kluge Köpfe von auswärts. Schon viel zu lange werde darüber debattiert, aber jetzt müsse die Politik endlich liefern und den Rechtspopulisten eine Hassgrundlage entziehen. Nicht umsonst stelle sich AfD-Parteichef Gauland gegen ein Einwanderungsgesetz. Er wisse, dass ihm das Gesetz Wählerstimmen kostet. Weiterlesen

Antje Feiks (Linke): „Wer schützt Verfassung und Gesellschaft vor Maaßen?“

Foto: L-IZ.de

Zu den Äußerungen des Präsidenten des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, zu den Ereignissen in Chemnitz erklärt Antje Feiks, Landesvorsitzende der sächsischen Linken: „Der Ort ist bekannt und liegt im Einzugsgebiet der vorsonntäglichen Ausschreitungen, das Video taucht zeitnah zu den ersten Schilderungen von Übergriffen auf MigrantInnen auf, die Täter tragen einschlägige Bekleidung, die Presse recherchiert und findet das Opfer, es werden Anzeigen gestellt, die Landespolizei ermittelt.“ Weiterlesen

„Politik hat im Stadion nichts zu suchen?“ Podiumsdiskussion am 13. September am TdJW

Foto: Tom Schulze

Die viel beachtete Uraufführung „Juller“ (Regie: Jürgen Zielinski), nach der Biographie des deutsch-jüdischen Fußballnationalspielers Julius Hirsch, steht ab dem 13. September wieder auf dem Spielplan des TdJW. Im Anschluss an diese Vorstellung findet, in Kooperation mit der Leipziger Fangruppierung Rasenballisten e.V., eine Podiumsdiskussion rund um das Thema Politik und Stadion statt. Weiterlesen

Mit dem Rad durch den Auwald von Leipzig bis Schkeuditz

Foto: Ludo van den Bogaert

Am 15. September lädt das Projektteam der Lebendigen Luppe zum zweiten Mal in diesem Jahr alle Interessierten zur Radexkursion durch die Elster-Luppe-Aue ein, um Informatives und Wissenswertes über das Leipziger und Schkeuditzer Auensystem als Lebensraum, die Ökosystemleistungen von Stadtnatur sowie Leipzigs Gewässerlandschaft und -geschichte zu erfahren. Auch über Idee und Ziele des Projekts Lebendige Luppe werden die Exkursionsleiterinnen berichten. Weiterlesen

Noch nicht alle rechtlichen Bedenken ausgeräumt

Leipzigs Stadtrat bekommt jetzt tatsächlich den ersten Forstwirtschaftsplan vorgelegt

Femelloch im Waldgebiet Die Nonne. Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs geschehen Zeichen und Wunder. Seit 2017 ist klar, dass Leipzig seine Forstwirtschaftspläne jedes Jahr dem Stadtrat zum Beschluss vorlegen muss. Das Jahr 2018 geht zwar schon wieder dem Ende entgegen, aber jetzt kommt tatsächlich der „Forstwirtschaftsplan 2018“ zum Beschluss in den Stadtrat. Denn die Kritiker hatten recht: So, wie es bis jetzt gehandhabt wurde, entsprach das weder der gesetzlichen Regelung, noch konnten sich die Stadtratsfraktionen wirklich ein Bild davon machen, was in Leipzigs Wäldern tatsächlich passiert. Weiterlesen

Weil Umweltschutz wieder unter die Räder kommt

Leipzigs Grüne fordern jetzt ein Moratorium für das Wassertouristische Nutzungskonzept (WTNK)

Foto: KV Grüne Leipzig

Für alle LeserDie Leipziger Grünen haben die Nase voll. Seit 12 Jahren gibt es das sogenannte Wassertouristische Nutzungskonzept (WTNK), das wie eine Planungsgrundlage für alle Bauvorhaben im Neuseenland genutzt wird, aber nie die notwendigen rechtlichen Prüfungen durchlaufen hat, um eins zu sein. Die Projekte treiben immer bizarrere Blüten. Und jetzt sitzen die Umweltverbände bei einer „Fortschreibung“ wieder in Minderzahl am Katzentisch. Weiterlesen

Tag des offenen Denkmals am 9. September: Kunstkraftwerk Leipzig offeriert kostenlose Führungen durch Ausstellungen und Industriekulisse

Foto: Kunstkraftwerk

Seit 1993 findet in Deutschland jährlich am zweiten Sonntag im September der Tag des offenen Denkmals statt. Bundesweit öffnen rund 8.000 Denkmale ihre Türen und ziehen damit bis zu 4,5 Millionen Besucherinnen und Besucher an. Das Kunstkraftwerk Leipzig bietet in diesem Rahmen am 9. September 2018 um 11 und um 15 Uhr kostenlose Führungen an. Interessierte Besucher können dabei sowohl die aktuellen Ausstellungen und Videoshows genießen, aber auch einen Blick hinter die Kulissen des gründerzeitlichen Industriebaus werfen. Weiterlesen

Landtagswahl 2019

Leipzig wird auch im nächsten Jahr mit nur sieben Wahlkreisen auskommen müssen

Wahlkreiseinteilung zur Landtagswahl 2019. Karte: Freistaat Sachsen, Landesamt für Statistik

Für alle LeserSo mancher L-IZ-Leser vermutete ja schon, 2019 müssten sich die Wahlkreiseinteilungen zur Landtagswahl wieder ändern. Die Wahlkreiskommission hat dem Parlament schon 2017 empfohlen, alles beim Alten zu lassen, obwohl die Abweichungen bei den Stimmberechtigten in einigen Wahlkreisen immer heftiger werden. Aber die letzte Wahlkreisreform 2014 hat ja schon gezeigt, wie sehr Wahlkreiszuschnitte ein Politikum sind. Weiterlesen