10.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Fördermittel im Rahmen des 30. Jahrestages der Friedlichen Revolution 9. Oktober 2019

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Auf Beschluss des Stadtrates vom 27. September 2018 vergibt das Kulturdezernat der Stadt Leipzig Fördermittel in Höhe von 20.000 Euro, um das Engagement für lokale Demokratie- und Beteiligungsprozesse weiter zu stärken. Damit sollen Veranstaltungsformate gefördert werden, die für demokratische Prozesse sensibilisieren, Demokratie für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Leipzig sicht- und erlebbar machen und die Motivation stärken, sich aktiv in demokratische Entscheidungsprozesse einzubringen.

    Die Veranstaltungen müssen im Zeitraum vom 1. September bis 31. Oktober 2019 realisiert werden, Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2019.

    Mit der Ausschreibung zur Schwerpunktförderung Bürgerschaftliches Engagement stellt die Stadt Leipzig ein Förderinstrument zur Verfügung, das die zivilgesellschaftlichen Potenziale von Leipzigs Bürgerinnen und Bürgern bündeln und im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten unterstützen soll. Die so geförderten Projekte präsentieren Leipzig als offene und bürgernahe Stadt mit lebendiger Erinnerungskultur. Zudem sollen sie Leipzig als Ort einer friedlichen und erfolgreichen Demokratiebewegung noch bekannter gemachen.

    Am 9. Oktober 2019 begeht die Stadt Leipzig den 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution. Ein Tag, der die Stadt bis heute prägt und ihr weltweit Renommee verleiht, denn er gilt als Schlüsseldatum beim Zusammenbruch der DDR. Mehr als 70.000 Menschen liefen damals friedlich über den Leipziger Innenstadtring, um für Freiheit, Reformen und Demokratie zu demonstrieren.

    Die Ausschreibung inkl. Förderkriterien ist nachzulesen auf www.leipzig.de/herbst89 im Bereich „Aktuelles“. Für Rückfragen stehen im Kulturdezernat Sophia Littkopf, Tel. 0341 123-4206, und Karin Rolle-Bechler, Tel. 0341 123-4207, zur Verfügung.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige