4.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

30 Jahre Tag der Deutschen Einheit: Festkonzert wird online gezeigt

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Das Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit, das traditionell vom Landkreis Leipzig organisiert wird, wird in diesem Jahr in verkürzter Version online zu sehen sein. Das Programm wurde in der vergangenen Woche vom Leipziger Symphonieorchester im „Goldenen Stern“ in Borna eingespielt und aufgezeichnet.

    Unter der Leitung von Dirigent Andreas Mitschke erklingen „Die Hebriden“ von F. Mendelssohn-Bartholdy, die 5. Sinfonie in B-Dur von Franz Schubert und das Andante festivo für Streicher und Pauke von Jean Sibelius.

    Einleitende Worte zum 30. Jubiläum der Deutschen Einheit spricht Landrat Henry Graichen.

    Zu sehen ist das Konzert ab 3. Oktober:

    Die neue „Leipziger Zeitung“ Nr. 83: Zwischen Ich und Wir

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige