Am 14. August findet die Distanz Kundgebung von 12 bis 24 Uhr im Clara Zetkin Park statt. Im Mittelpunkt steht die Förderung der unkommerziellen Kulturschaffenden in Leipzig. Bereits im vergangenen Jahr, machten die Kulturschaffenden auf sich aufmerksam.

Die Corona-Pandemie, als Krise mit nicht absehbarem Ausmaß, traf die unkommerzielle Kulturbranche besonders stark. Auf drei Bühnen, zeigten Künstler/-innen ein Programm aus verschiedenen Musik- und Redebeiträgen und ihren Erfahrungen. Dieses Jahr, präsentieren Kulturschaffende auf fünf verschiedenen Bühnen ein abwechslungsreiches Programm aus Musik- und Redebeiträgen. Dazu stehen Infostände verschiedener Institutionen für die Besucher/-innen bereit.

Distanz versteht sich als Kulturprojekt, an dem alle Interessierten teilhaben können. Distanz fordert, die Bereitstellung von Veranstaltungsflächen für unkommerzielle Veranstaltungen im städtischen Raum Leipzigs. Mit Distanz sollen Kulturschaffende weiter vernetzt und junge Projekte gefördert werden. Das Projekt Distanz wird durch den Stadtbezirk Mitte gefördert.

Samstag, 14.08.2021 im Zeitraum von 12 bis 24 Uhr in Leipzig, Clara Zetkin Park
Anmeldeort: Infopunkt an der Sachsenbrücke

- Anzeige -

Empfohlen auf LZ

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar