23.2°СLeipzig

Kultur

- Anzeige -

Städtische Bibliotheken laden zu Woche der kulturellen Vielfalt

Mit vielen verschiedenen Veranstaltungen laden die Leipziger Städtischen Bibliotheken vom 16. bis 20. Mai 2022 zur Woche der kulturellen Vielfalt ein. Für alle Generationen werden Lesungen, Dialoge, Konzerte, Ausstellungen und Informationen geboten. Die Leipziger Städtischen Bibliotheken wollen mit dieser Themenwoche die Vielfalt aller Menschen in den Mittelpunkt stellen und gegenseitiges Verständnis, Toleranz und Respekt fördern. […]

Leipzigs Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke. © Michael Freitag

Stadt Leipzig dankt Kunst- und Kulturszene mit eigenem Fachtag

Dank an die Leipziger Kunst- und Kulturszene für ihre jahrelange Arbeit im Sinne der Stadtgesellschaft und der positiven Außenwahrnehmung Leipzigs: Das Dezernat Kultur der Stadt Leipzig und die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen e. V. (LKJ) laden zu einem Fachtag am 20. Mai von 14 bis 19.30 Uhr in die Halle 14 auf dem […]

Der SPD-Landtagsabgeordnete Frank Richter. Foto: LZ

30 Millionen Euro für die Kultur in Sachsen

Im Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtags wurden gestern 30 Millionen Euro für die Unterstützung der sächsischen Kulturlandschaft freigegeben. Mit diesen Mitteln sollen die Corona-Folgen abgefedert und der Neustart angeschoben werden. Dazu führt Frank Richter, kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, aus: „Die Freigabe durch den Haushalts- und Finanzausschuss ist absolut zu begrüßen. Damit […]

Staatsminister Thomas Schmidt. Foto: Foto-Atelier-Klemm

Bahnhofsgebäude wird zum Kulturort

Über das Fortschreiten des Projektes „Kulturbahnhof Leisnig“ hat sich Staatsminister Thomas Schmidt gestern Abend (6. April 2022) auf einem Netzwerktreffen regionaler Akteure in Leisnig informiert. Aus dem früheren Bahnhofsareal an der Eisenbahnstrecke zwischen Grimma und Döbeln soll ein lebendiges Kulturzentrum für die Region Leisnig entstehen. Das ist die Vision eines engagierten Teams aus Architekten, Musikern […]

Neues Hilfsprogramm für Kultur – Bündnisgrüne: Sicherung der kulturellen Vielfalt schnell ins Laufen bringen

Das Kabinett hat in seiner gestrigen Sitzung über die Ausgestaltung weiterer Hilfen für den Kulturbereich zur Bewältigung der Corona-Pandemie entschieden. Insgesamt 30 Millionen Euro hatte die Koalition im Landtag dafür im Januar für die Kultur zur Verfügung gestellt. Dr. Claudia Maicher, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag, betont die Bedeutung der […]

Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch. Foto: Christian Hüller

Rund 30 Millionen Euro Anschub für sächsische Kulturprojekte

Das Kabinett hat gestern (5. April 2022) einem 30-Millionen-Euro-Anschubprogramm für die sächsische Kultur zugestimmt. Es soll die kulturelle Infrastruktur sichern und möglichst viele Kultureinrichtungen nach monatelangen Zwangspausen beim Neubeginn helfen. Kulturministerin Barbara Klepsch: „Wir sehen heute, gerade heute, nach einer kräftezehrenden Pandemie und mitten in einer schweren Krise, wie ungemein wichtig die verbindende Kraft der […]

Dr. Claudia Maicher (B90/Die Grünen). Foto: Kristen Stock

Kultur.Dialog.Sachsen startet – Bündnisgrüne: Neue Phase der sächsischen Kulturpolitik

Kulturministerin Barbara Klepsch hat heute den Fahrplan für den Kulturdialog Sachsen vorgestellt. Dazu erklärt Dr. Claudia Maicher, kulturpolitische Sprecherin der Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: „Mit dem Kulturdialog ‘ZUKUNFT hoch K’ tritt die sächsische Kulturpolitik in eine neue Phase ein: Ein neues Miteinander von Kulturverbänden, Kulturschaffenden, Kulturpolitik und Verwaltung sowie ein offener Arbeitsprozess auf […]

Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch. Foto: Christian Hüller

An der Seite der Kunst: Start des „Kulturfonds Sachsen-Ukraine“

Einen Monat nach Russlands völkerrechtswidrigen Angriff auf die Ukraine richtet die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen einen „Kulturfonds Sachsen-Ukraine“ ein und stellt dafür 250.000 Euro zur Verfügung. Das Sonderprogramm soll sächsische Kunst- und Kulturträger unterstützen, die sich für vom Krieg betroffene Kunst- und Kulturschaffende einsetzen. Antragsstart ist der 28. März 2022. „Seit Ausbruch des Krieges in […]

Gewandhaus bei Nacht. Foto: Ralf Julke

Städtische Kultureinrichtungen erleichtern den Besuch

Die gestern in Kraft getretene Sächsische Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen (SächsCoronaSchVO ) erlaubt auch den Bühnenbetrieben der Stadt Leipzig einen erleichterten Zugang zu ihren Veranstaltungen. Für die städtischen Kultureinrichtungen Oper Leipzig (mit Musikalischer Komödie), Gewandhaus zu Leipzig, Schauspiel Leipzig und Theater der Jungen Welt gilt ab sofort für Eigenveranstaltungen die 3G-Regelung. Eine FFP2-Maske muss im […]

Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch. Foto: Christian Hüller

Kabinett beschließt weitere Öffnungen für Kultur und Tourismus in Sachsen

Das Sächsische Kabinett hat heute (1. März 2022) mit einer entsprechenden Corona-Schutz-Verordnung weitreichende Öffnungsschritte ab dem 4. März 2022 für Tourismus und Kultur in Sachsen beschlossen. Damit sind die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 16. Februar 2022 umgesetzt. „Ich bin sehr froh darüber, dass mit den heutigen Beschlüssen Kultur und Tourismus in Sachsen ab dem 4. […]

Förderung für Kulturprojekte in der zweiten Jahreshälfte

Ab sofort kann für Kunst- und Kulturprojekte in der zweiten Jahreshälfte eine städtische Förderung beantragt werden. Die Projekte müssen in der Zeit zwischen 1. Juli und 31.Dezember 2022 realisiert werden und in freier Trägerschaft organisiert sein. Dafür stehen Fördermittel in Höhe von rund 400.000 Euro zur Verfügung. Die Anträge müssen bis zum 31. März 2022 beim Kulturamt eingereicht werden.

Coronaschutzverordnungen bestimmen seit Monaten den Alltag. Foto: LZ

Weitere Öffnungen für Kultur und Tourismus in Sachsen

Das Sächsische Kabinett hat heute (22. Februar 2022) in der Corona-Notfallverordnung weitere Öffnungsschritte für Kultur und Tourismus beschlossen. So können Museen, Ausstellungen und Gedenkstätten ab morgen (23. Februar 2022) wieder unter 3G-Zugangsbedingungen anstatt wie bisher 2G besucht werden.

Theater der Jungen Welt. Foto L-IZ.de

Kampagne „Impfen schützt auch die Kultur!“

Zahlreiche Theater und Orchester Sachsens haben sich in den letzten Monaten an der Kampagne „Impfen schützt auch die Kultur!“ beteiligt. Auch wir appellieren mit einem Banner, das seit Mitte Dezember 2021 am TDJW hängt, an die Leipziger/-innen, die Impfangebote wahrzunehmen.

Leipzigs Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke. © Michael Freitag

23,1 Millionen Euro für Leipziger Festivallandschaft

Die Stadt Leipzig plant zur Stärkung und Weiterentwicklung der Leipziger Festivallandschaft das Investitionsprojekt „Internationale Festivallandschaft Freie Szene Leipzig“. Möglich wird dies durch Fördermittel von Bund und Freistaat Sachsen von insgesamt 21 Millionen Euro, die eingeworben werden sollen.

Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch. Foto: Christian Hüller

Neustart für die Kultur: Staatsministerin Barbara Klepsch besucht Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz

Seit gestern (14. Januar 2022) können die Kultur- und Freizeiteinrichtungen in Sachsen wieder für ihr Publikum öffnen. Kulturministerin Barbara Klepsch hat aus diesem Anlass das Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz besucht, um sich vor Ort ein Bild über die Vorbereitungen für den Spielbetrieb zu machen. Der geschäftsführende Intendant Moritz Gogg und die Leitung des Theaters empfingen die Ministerin zum Gespräch über die aktuellen Herausforderungen des Theaterbetriebes.

Leipzigs Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke. © Michael Freitag

Stadt Leipzig begrüßt Öffnungsperspektive für Kultureinrichtungen

Die Stadt Leipzig begrüßt die mit Inkrafttreten der neuen Corona-Notfall-Verordnung am 14. Januar 2022 verbundene Öffnungsperspektive für die Kultureinrichtungen im Freistaat Sachsen. Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke hatte sich in einem offenen Brief im vergangenen Dezember dafür eingesetzt. Sie lobt zugleich das von der sächsischen Staatsregierung in Aussicht gestellte erneute Hilfsprogramm für die Kultur in Höhe von 30 Millionen Euro.

Franz Sodann (Linke). Foto: DiG/trialon

Franz Sodann (Linke): Kunst und Kultur brauchen eine tatsächliche Perspektive

Zur Ankündigung einer Unterstützung der Kunst und Kultur in Sachsen mit 30 Millionen Euro erklärt der kulturpolitische Sprecher der Linksfraktion, Franz Sodann: „Endlich scheint es in der Koalition angekommen zu sein, dass der Freistaat die Kunst- und Kulturschaffenden stärker unterstützen muss. Die Regierung hat schließlich mit ihrem bisherigen Handeln die existentielle Krise vieler Akteure mitverursacht.“

Scroll Up