15.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Die Rückkehr der Kunst zum Publikum: Freischaffende (Überlebens)Künstler im Programm und Gespräch

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Veranstaltung thematisiert die Situation freischaffender Künstlerinnen und Künstler während der Pandemie und ihre Rückkehr zu ihrem Publikum. Die Gäste werden auch direkten Kunstgenuss erleben. Steffi Böttger und Valeri Funkner präsentieren ihr Programm „Die Heilige vom Rio de La Plata“.

    Die Schauspielerin erzählt von den Widersprüchen und von der Größe der Evita Peròn. Dazu erklingen berühmte Titel des Tango Argentino. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Voranmeldung unter https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/YXIXL oder telefonisch unter 030 22 01 26 34 ist erforderlich.

    Mit dieser Veranstaltung wird die im Januar 2021 begonnene Reihe zu „Kunst und Kultur in Krisenzeiten“ fortgesetzt. Inzwischen sind über sechs Monate vergangen und endlich sind, wenn auch mit Einschränkungen, Präsenzveranstaltungen wieder möglich. Die letzten Monate haben überdeutlich gezeigt, dass zu den am meisten betroffenen Gruppen der Corona-Pandemie die freischaffenden Künstlerinnen und Künstler gehören. Dabei wird die Zahl der Soloselbständigen auf über 2 Millionen Menschen geschätzt.

    Trotz vieler Absagen und verschobener Termine wurde improvisiert, weiter gespielt und die Möglichkeiten der Medien kamen zum Einsatz. Doch das war alles kein Ersatz. Künstlerinnen und Künstler brauchen ihr Publikum wie die Luft zum Atmen. Und so werden sich nach einem kurzen Rückblick viele Fragen für die Zukunft ergeben.

    Diese werden im Gespräch zwischen Ihnen und Steffi Böttger, Schauspielerin und Publizistin sowieso dem Musiker Valeri Funkner aufgegriffen. Moderiert wird die Veranstaltung durch die Ehrenpräsidentin des Freien Deutschen Autorenverbandes Prof. Ilse Nagelschmidt.

    Die Rückkehr der Kunst zum Publikum
    Freischaffende (Überlebens)Künstler im Programm und Gespräch

    am 3. August 2021 um 18 Uhr im Kupfersaal
    Kupfergasse 2 in Leipzig.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige