3.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Der Stadtrat tagt: Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung liegen vor

Mehr zum Thema

Mehr

    Seit August liegen die Ergebnisse der kommunalen Mitarbeiterbefragung vor. Die SPD-Fraktion hatte zu dem Bericht einige Nachfragen zu den Themen Mitarbeitergespräche, betriebliches Gesundheitsmanagement und Fortbildungsmaßnahmen. Die Sozialdemokraten erkundigten sich unter anderem nach Personalgesprächen.

    „Mitarbeitergespräche sind ein bewährtes Personalentwicklungsinstrument“, betonte Verwaltungsbürgermeister Andreas Müller (SPD). Zur Durchführung existiere eine einheitliche Dienstvorschrift. Jedem Mitarbeiter soll einmal jährlich im ersten Quartal ein solches Gespräch angeboten werden. „Zur richtigen Führung von M. wird den Vorgesetzten einmal jährlich eine Schulung angeboten“, berichtete Müller.

    Der Ergebnisbericht schlägt unter anderem die Erarbeitung eines Konzepts zum betrieblichen Gesundheitsmanagement vor. Der Entwurf werde, so Müller, derzeit durch den Personalrat erstellt. Weitere Fragen kreisten um das Thema „Berufliche Weiterqualifizierung“. „Den Bediensteten steht jährlich ein umfangreiches stadtinternes Fortbildungsangebot zur Qualifizierung zur Verfügung“, so Müller.

    Hinzu kämen in Verantwortung der Fachämter eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen. Über die Möglichkeiten zur Teilnahme entscheiden die Vorgesetzten. Im Jahr 2015 stehen dem Personalamt 630.00 Euro für Qualifizierungsmaßnahmen zur Verfügung. Bis zum 4. September zählte die Verwaltung 2.100 Seminarteilnahmen. Im Vorjahr nahmen 4.332 Teilnehmer die Weiterbildungsangebote wahr, wobei Mehrfachteilnahmen möglich gewesen sind.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ