VideoDer Mariannenpark soll wieder mit Rosen bepflanzt werden. Der Stadtrat beschloss am Mittwoch mit großer Mehrheit, dass die gerodeten Rosenbeete in der Hauptachse aus Richtung Schönfelder Allee/Rohrteichstraße wiederhergestellt werden.

Geplant ist, vor allem die Eingangsachsen – dies sind die Hauptachse aus Richtung Schönefelder Allee/Rohrteichstraße sowie die Achse und das Umfeld des ehemaligen Thälmannhains – im Rahmen einer denkmalpflegerischen Zielstellung vertieft zu betrachten und im Rahmen der Städtebauförderung umzugestalten.

Bei Erstellung des Konzepts möchte die Verwaltung die im Stadtteil Schönefeld bestehenden Beteiligungsstrukturen einbeziehen. Zeitnah soll dieser Prozess für eine attraktive Umgestaltung und Neubepflanzung der ehemaligen Rosenbeete beginnen und auch die Neupflanzung von Rosen berücksichtigen. Mit Beginn der Umbauarbeiten ist im Laufe des kommenden Jahres zu rechnen.

Das Rosenbeet im Mariannenpark am 24.10.2018 im Stadtrat

Video: Livestream Stadt Leipzig

Bürgerverein und Stiftung Bürger für Leipzig sehen gar keinen Grund, sich gegen die Rosenbeete im Mariannenpark auszusprechen

- Anzeige -

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar