18.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Straßenbahnumleitungen ab 19. August und eine Schönheitskur für die Haltestelle Hauptbahnhof

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Noch zwei Wochen, dann wird es wieder abenteuerlich für Nutzer der Straßenbahnen in Leipzig. Denn dann steht die nächste Nadelöhrbaustelle direkt am Ring an, auf der Ostseite des Hauptbahnhofes, was dazu führt, dass alle Straßenbahnen, die sonst die Haltestelle Hauptbahnhof nutzen, Umleitungen fahren. Und im Windschatten dieser Baustelle renovieren die LVB auch gleich noch die Haltestelle selbst.

    Am Hauptbahnhof sind direkt nach den Sommerferien umfangreiche Bauarbeiten geplant, teilen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit. „Die Baumaßnahmen sind koordiniert und so abgestimmt, dass die Straßenbahnsperrung optimal genutzt werden kann. Die Leipziger Verkehrsbetriebe investieren damit in den wichtigsten Umsteigepunkt Leipzigs sowie in ihr Netz, den von Straßenbahnen sehr stark befahrenen Gleisbereich am Verkehrsknotenpunkt Willy-Brandt-Platz, Georgiring, Wintergartenstraße.“

    So soll die Haltestelle Hauptbahnhof nach der Renovierung aussehen. Visualisierung: LVB
    So soll die Haltestelle Hauptbahnhof nach der Renovierung aussehen. Visualisierung: LVB

    Die Haltestelle Hauptbahnhof als der zentrale Umsteigepunkt für Busse und Straßenbahnen wird vom 19. August bis Anfang November renoviert, um die Aufenthaltsqualität für die Fahrgäste zu verbessern. Die Haltestellenausrüstung wird erneuert, sodass mehr Bewegungsraum sowie zusätzliche und komfortablere Sitzmöglichkeiten entstehen. Die Fahrgastströme werden optimiert und ein dritter mittiger Zugang über die Fahrbahn zum Hauptbahnhof wird geschaffen. Für ein höheres Sicherheitsgefühl der Fahrgäste soll zukünftig auch ein verbessertes Beleuchtungssystem sorgen.

    Parallel dazu finden vom 19. August bis zum 8. Oktober umfangreiche Gleisbauarbeiten am Gleisbereich östlich vom Hauptbahnhof statt. Aufgrund der Bauarbeiten ist eine Sperrung der Gleise für die Zu- und Abfahrt der Straßenbahnen zwischen Georgiring bzw. Rosa-Luxemburg-Straße und Hauptbahnhof notwendig. Für die Straßenbahnlinien 1, 3, 7, 8, 10, 11, 12, 14, und 16 kommt es in dieser Zeit zu Einschränkungen. Auch für die Buslinien 70, 72, 73, 131 und die Nachtlinien kommt es zu Änderungen.

    Aufnahme der LVB-Webcam von der Haltestelle Hauptbahnhof. Screenshot: L-IZ
    Aufnahme der LVB-Webcam von der Haltestelle Hauptbahnhof. Screenshot: L-IZ

    Zum Lichtfest am 9. Oktober werden die Gleisbauarbeiten abgeschlossen sein und die Haltestelle Hauptbahnhof ist an diesem Tag in vollem Umfang nutzbar.

    Die Haltestelle am Hauptbahnhof wird entrümpelt und noch einmal fit gemacht

    Hinweis der Redaktion in eigener Sache: Eine steigende Zahl von Artikeln auf unserer L-IZ.de ist leider nicht mehr für alle Leser frei verfügbar. Trotz der hohen Relevanz vieler unter dem Label „Freikäufer“ erscheinender Artikel, Interviews und Betrachtungen in unserem „Leserclub“ (also durch eine Paywall geschützt) können wir diese leider nicht allen online zugänglich machen.

    Trotz aller Bemühungen seit nun 15 Jahren und seit 2015 verstärkt haben sich im Rahmen der „Freikäufer“-Kampagne der L-IZ.de nicht genügend Abonnenten gefunden, welche lokalen/regionalen Journalismus und somit auch diese aufwendig vor Ort und meist bei Privatpersonen, Angehörigen, Vereinen, Behörden und in Rechtstexten sowie Statistiken recherchierten Geschichten finanziell unterstützen.

    Wir bitten demnach darum, uns weiterhin bei der Erreichung einer nicht-prekären Situation unserer Arbeit zu unterstützen. Und weitere Bekannte und Freunde anzusprechen, es ebenfalls zu tun. Denn eigentlich wollen wir keine „Paywall“, bemühen uns also im Interesse aller, diese zu vermeiden (wieder abzustellen). Auch für diejenigen, die sich einen Beitrag zu unserer Arbeit nicht leisten können und dennoch mehr als Fakenews und Nachrichten-Fastfood über Leipzig und Sachsen im Netz erhalten sollten.

    Vielen Dank dafür und in der Hoffnung, dass unser Modell, bei Erreichen von 1.500 Abonnenten oder Abonnentenvereinigungen (ein Zugang/Login ist von mehreren Menschen nutzbar) zu 99 Euro jährlich (8,25 Euro im Monat) allen Lesern frei verfügbare Texte zu präsentieren, aufgehen wird. Von diesem Ziel trennen uns aktuell 500 Abonnenten.

    Alle Artikel & Erklärungen zur Aktion Freikäufer“

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige