Artikel zum Schlagwort Arbeitsrecht

Schutzschirm für Geringverdiener und Krisenelterngeld gefordert

DGB Sachsen an Beschäftigte: Keine verschlechterten Arbeitsverträge unterschreiben!

Foto: DGB Sachsen

Viele Unternehmen übernehmen jetzt Verantwortung für ihre Beschäftigten, nutzen Kurzarbeit, bieten Homeoffice an, ermöglichen Kinderbetreuung unter Lohnfortzahlung. „Gleichzeitig stellen wir aber fest, dass etliche Firmen Beschäftigte zwingen, Arbeitsverträge zu schlechteren Bedingungen zu unterschreiben. Wir warnen alle Betroffenen eindringlich: Tun Sie das nicht!“, appellierte Sachsens DGB-Chef Markus Schlimbach am Donnerstag in Dresden. Weiterlesen