16.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Berliner Brücke

Wieder ein Erfolg fürs Jugendparlament: Die Maximilianallee bekommt mehr Grün

Es ist nicht die einzige große Straße in Leipzig, in der es an schattenspendendem und beruhigendem Grün fehlt. Gerade an der Auffahrt der Maximilianallee zur Berliner Brücke fehlt es, obwohl östlich der Straße genug Platz für Bepflanzung wäre. Also beantragte das Jugendparlament genau das. Und das Umweltdezernat findet das machbar.

Jugendparlament fordert Begrünung an der Maximilianallee/Berliner Brücke

Die Berliner Brücke ist ein Monstrum, eins jener Betonbauwerke aus der Planwerkstatt von Brückenkonstrukteuren, denen es nur um die möglichst schnelle Abwicklung von Verkehrsströmen geht. Womit in der Regel Kfz-Ströme gemeint sind. Schon wer eine der Rampen mit dem Fahrrad hinauf- oder hinabfährt, fühlt sich völlig fehl am Platz. Daran, Fußgänger und Radfahrer vor Lärm und Abgasen zu schützen, wurde hier ganz bestimmt nicht gedacht. Also wird das Jugendparlament jetzt auch einmal straßenplanerisch tätig.

Berliner Brücke: Fahrbahnbelag wird instand gesetzt

Vom 8. November bis 8. Dezember muss auf der Berliner Brücke die Fahrbahn im Zufahrtsbereich der Maximilianallee instand gesetzt werden. Gearbeitet wird von der Übergangskonstruktion, die die Verformungen und Bewegungen des Brückenüberbaus gegenüber den Brückenenden ausgleicht, bis zur Ampel. Damit der Verkehr auch während der Bauzeit fließen kann, sind zwei Bauabschnitte vorgesehen.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -