1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Entmietung

Mieterinnen und Mieter der Kantstraße 55 – 63b in der Leipziger Südvorstadt unter massivem Druck

Fast zehn Jahre währt der Kampf der Mieter/-innen in den Blöcken der Kantstraße 55 – 63b in der LeipzigerSüdvorstadt. Einstmals gehörte der größere Teil des Ensembles der Stadt Leipzig, die es an die GRK -Holding GmbH veräußerte (Beschlussvorschlag des Grundstücksverkehrsausschuss von 2005, Links am Ende des Textes).

Protest in der Thierbacher Straße gegen Entmietung

Seit mehreren Jahren berichten die Bewohner der Thierbacher Straße 6 über Ärger mit dem Eigentümer. Notwendige Reparaturen würden nicht erledigt, teilweise bestehe Lebensgefahr. Im März dieses Jahres wurden erneut Modernisierungsmaßnahmen angekündigt – welche nun offenbar tatsächlich umgesetzt werden sollen. Sympathisanten wehren sich mit Kundgebungen; die Bewohner gehen derweil juristisch gegen den Eigentümer vor.

Stadträtin solidarisch mit Protesten von Mieter*innen in Leipzig-Connewitz

Am Donnerstag, 28. Juni 2018 rufen Mieter und Unterstützer zu einer Protestkundgebung rund um das Wohnhaus in der Thierbacher Straße 6 in Leipzig-Connewitz auf. Juliane Nagel, Stadträtin im Leipziger Süden, unterstützt den Protest.

Von Entmietung betroffene Mieter_innen und Studierende starten Akutprotest

Bereits seit 2013 organisieren sich die Hausbewohner_innen gemeinsam, um gegen die als Schikane empfundenen Maßnahmen des in einer entfernten Großstadt ansässigen Hausbesitzers vorzugehen. Dieser zeigte immer wieder Modernisierungsmaßnahmen wie bspw. das Anbringen von Balkons an. Dies geschieht, obwohl zwingend notwendige Instandhaltungsmaßnahmen, wahrscheinlich nicht zuletzt aufgrund der mangelnden Möglichkeit der Kostenumlage auf die Mieter_innen, nicht durchgeführt werden.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -