18.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Fernverkehr

Linksfraktion sieht ihre Kritik an der Mogelpackung zur Fernverkehrsstrecke Chemnitz-Berlin bestätigt

Zum Vorschlag der Bahninitiative Chemnitz für eine kurzfristige Anbindung der Stadt an den Fernverkehr der Bahn erklärt Marco Böhme, Sprecher der Linksfraktion für Klimaschutz und Mobilität: „Wir haben schon zu Beginn der Haushaltsverhandlungen die Entscheidung des Verkehrsministeriums kritisiert, öffentliches Geld in Millionenhöhe für eine fragwürdige Lösung des Anbindungsproblems zu verwenden.“

Fernverkehr Chemnitz – Verkehrsminister Dulig: Realisierungschance rückt in greifbare Nähe

Seit über fünf Jahren ringen das Verkehrsministerium und die Stadt Chemnitz um eine bessere Anbindung von Südwestsachsen an den Bahnverkehr. Nun stehen die Signale für die Fernverbindung von Berlin nach Chemnitz auf grün.

Frank Müller-Rosentritt: Anbindung an Fernverkehr und schnelle Zugverbindung würde Wirtschaftsraum stärken

Ein Hochgeschwindigkeitszug der Deutschen Bahn wird in Dresden mit dem Namen „Freistaat Sachsen“ getauft. Dazu erklärt Landesvorsitzender Frank Müller-Rosentritt: „Ich finde es gut, dass Sachsen einen neuen Botschafter hat. Es nützt jedoch Sachsen nichts, einen ICE nur nach dem Freistaat zu benennen.“

Mehr Fernverkehr für Ostdeutschland: Neue DB-Fernverkehrslinie von Dresden nach Rostock

Die Deutsche Bahn (DB) baut ihr Angebot zum Fahrplanwechsel weiter aus: Mitte Dezember geht Deutschlands neue Fernverkehrslinie Dresden – Berlin – Rostock stufenweise, mit anfangs zehn Fahrten täglich, an den Start.

Innenminister besucht Großkontrolle an der A 72/B92

Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller hat heute eine Großkontrolle der Polizei und des Zolls am Kreuz der Autobahn 72 und der Bundesstraße 92 besucht. Dabei ließ er sich die eingesetzte Technik vorführen und machte sich ein Bild von der Komplexität einer so großen Kontrollstelle.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -