Artikel zum Schlagwort Leipzig-Kitas

Keine Chance zum Ausweichen?

Stadt hält am Kita-Bauplatz in der Eigenheimstraße in Dölitz fest

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIn der Oktober-Ratsversammlung hat der Stadtrat entschieden, den Bau einer Kindertagesstätte auf der Grünfläche in der Eigenheimstraße in Dölitz erst einmal zurückzustellen und vier alternative Standorte als möglichen Bauplatz für eine Kita in Dölitz zu prüfen. Doch schon in der Dienstberatung des OBM am 1. November lag die Einschätzung auf dem Tisch: Die Alternativen sind alle nicht machbar. Weiterlesen

Generalübernehmer und Träger von 12 Leipzig-Kitas gesucht

Der Ausbau der benötigten Betreuungskapazitäten in Kindertagesstätten wird die Stadt Leipzig auch noch in den nächsten Jahren beschäftigen. Dem ungebrochen hohen Betreuungsbedarf in Kinderkrippe und Kindergarten Rechnung tragend, hat der Stadtrat in seiner gestrigen Sitzung dem Bau von 13 weiteren Kitas auf zwölf kommunalen Grundstücken zugestimmt, Bauherrin ist die Stadt Leipzig. Um eine zügige Umsetzung der Projekte zu gewährleisten, sollen Planung und bauliche Realisierung aus einer Hand erfolgen. Dafür werden Generalübernehmer gesucht, bei denen alle Planungs- und Ingenieurleistungen sowie alle Ausführungsleistungen gebündelt vergeben werden können. Weiterlesen

13 zusätzliche Kitas werden auf den Weg gebracht

Foto: L-IZ.de

Die Leipziger Stadtverwaltung hat gestern angekündigt, 13 neue Kindertagesstätten in Eigenregie zu bauen. SPD-Fraktionschef Christopher Zenker erklärt dazu: „Wir begrüßen es, dass die Kommune jetzt selbst die 13 neuen Kindertagesstätten bauen wird, die bis Ende 2018 fertig werden sollen. Die SPD-Fraktion hatte bereits im Rahmen der Haushaltsverhandlungen gefordert, dass die Stadt ein Sonderbauprogramm für Kitas auflegen soll. Mit den 13 Kitas kommen wir in Leipzig ein großes Stück voran, um dem Mangel an Betreuungsplätzen zu begegnen.“ Weiterlesen

Neue Kitas für Leipzig – dringend nötig und längst überfällig

Foto: Alexander Böhm

Die Linke begrüßt die Information der Stadtverwaltung, die angekündigten 13 neuen Kitas auf den Weg zu bringen. Dazu erklärt Stadträtin Juliane Nagel, jugendpolitische Sprecherin der Fraktion: „Die Stadtratsfraktion hatte darauf lange gedrungen und mit einem Antrag ‚Kitabau beschleunigen‘ jüngst auf einen schnelleren Ausbau der Kita-Plätze orientiert. Zu diesem Zeitpunkt sprach die Stadt selbst von 2000 fehlenden Plätzen in Krippe und Kindergarten. Auch die weiterhin hohe Geburtenrate macht schnelles Handeln nötig, um den Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz in Leipzig zu gewährleisten. Es kann nicht sein, dass Eltern den Klageweg beschreiten müssen, um zu einem Betreuungsplatz für ihre Kinder zu kommen.“ Weiterlesen

1.800 Kita-Plätze zusätzlich binnen zwei Jahren

OBM will 45 Millionen extra für 13 zusätzliche Leipzig-Kitas investieren

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserJetzt aber mit einem großen Ruck. Für 45 Millionen Euro will OBM Burkhard Jung binnen zwei Jahren 13 zusätzliche Kitas in Leipzig bauen lassen. Das kündigte er am Montag, 25. September, an. 13 neue Kindertagesstätten zusätzlich zu dem, was die Stadt sowieso schon geplant hat. Denn Ende 2018, so wünscht er es sich, soll die Leipiger Kita-Klemme sich endlich entspannen. Weiterlesen