Artikel zum Schlagwort Regionalentwicklung

Regionalentwicklung über Grenzen hinweg: Staatsminister Schmidt zu Gesprächen in Prag

Regional-Staatsminister Thomas Schmidt, CDU. Foto: L-IZ.de

»Regionen und insbesondere die Regionalentwicklung enden nicht an Ländergrenzen! Grenzübergreifende Zusammenarbeit ist für den Freistaat Sachsen mit seinen Staatsgrenzen sehr wichtig. Sachsen hat hierbei mit Tschechien, ebenso wie mit Polen, sehr gute Partner«, sagte Staatsminister Thomas Schmidt nach seinen heutigen (6. März 2020) Gesprächen in Prag. Dort traf der sächsische Regionalentwicklungsminister seine tschechische Amtskollegin Klára Dostálová und den tschechischen Vizeminister für Denkmalpflege, Vlastislav Ouroda. Weiterlesen

Modell „Regionalentwicklung durch Verbesserung der interkommunalen Zusammenarbeit“ nimmt Gestalt an

Foto: Pawel Sosnowski

Ein zentraler Baustein für die Stärkung insbesondere des ländlichen Raumes ist die Zusammenarbeit der Gemeinden über ihre Grenzen hinaus. Im Zuge der Umsetzung des „Zukunftspakts Sachsen“ hat das Kabinett am 27. März 2018 beschlossen, zusätzliche Mittel in Höhe von insgesamt 1,5 Millionen Euro für die Jahre 2018 bis 2020 für Maßnahmen im Rahmen eines Modellprojektes beim Staatsministerium des Innern zur Verfügung zu stellen. Dieses zielt auf Grundlage der Richtlinie zur Förderung der Regionalentwicklung (FR-Regio) darauf ab, die interkommunale Zusammenarbeit weiterzuentwickeln. Weiterlesen

Modellprojekt soll kommunale Zusammenarbeit fördern

Weitere 1,5 Millionen Euro für Kommunen in Sachsen

Foto: C. Reichelt

Mit 1,5 Millionen Euro unterstützt der Freistaat Sachsen die Verbesserung und den Ausbau der Zusammenarbeit von Kommunen in Sachsen. Das Geld wird im Rahmen eines Modellprojekts zur Verfügung gestellt. Damit können beispielsweise interkommunale Pilotvorhaben gefördert werden, die die Verwaltung effizienter und bürgernäher machen. Das reicht von gemeinsamen Verwaltungs- oder Sporteinrichtungen bis hin zu sozialen und kulturellen Angeboten. Von den Erfahrungen aus den Projekten sollen wiederum andere Kommunen profitieren. Weiterlesen