Artikel zum Schlagwort Buchpreis

Masha Gessen erhält den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2019

Foto: Ralf Julke

Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2019 wird der russisch-US-amerikanischen Journalistin und Schriftstellerin Masha Gessen für ihr Buch „Die Zukunft ist Geschichte. Wie Russland die Freiheit gewann und wieder verlor.“ verliehen. Das Buch, das vielschichtig die postsowjetische Gesellschaft beschreibt, erschien im November 2018 im Suhrkamp Verlag. 2017 erhielt Masha Gessen für dieses Buch den National Book Award in der Kategorie Nonfiction. Anselm Bühling hat das Werk aus dem Englischen übersetzt Weiterlesen

Åsne Seierstad erhält den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2018

Foto: Kagge/Sturlason/Kein & Aber

Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2018 wird der norwegischen Autorin und Journalistin Åsne Seierstad für „Einer von uns. Die Geschichte eines Massenmörders“ verliehen. Das Buch erschien 2016 beim Verlag Kein & Aber. Åsne Seierstad gehört zu den renommiertesten Journalistinnen Skandinaviens. Als Korrespondentin und Kriegsberichterstatterin wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2017 erschien ihr Bestseller „Zwei Schwestern: Im Bann des Dschihad“. Weiterlesen