Artikel zum Schlagwort EFRE

EFRE 2014-2020: Mobilitäts-Workshop für Bürger am 19. September

Zur Erstellung eines nachhaltigen Mobilitätsplans im Rahmen der Integrierten Stadtentwicklung Leipziger Osten (EFRE 2014-2020) lädt die Stadt Leipzig am Dienstag, 19. September, 17 Uhr, zum 2. Workshop „Potenziale“ in den Offenen Freizeittreff Rabet, Eisenbahnstraße 54. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen teilzunehmen und sich so in den Prozess einzubringen. Weiterlesen

Die Zukunft ungebremst erleben: neue Förderrichtlinie „Digitale Offensive Sachsen – EFRE“ unterstützt KMU

Der digitale Wandel birgt enorme soziale und wirtschaftliche Potenziale. Die Breitbandversorgung stellt dabei eine wichtige Säule der „Innovationsinfrastruktur“ speziell für die wirtschaftliche Entwicklung dar. Die Digitalisierungsstrategie „Sachsen Digital“ hat daher den Aufbau einer leistungsstarken digitalen Infrastruktur und die Stärkung der digitalen Innovationskraft als strategische Ziele formuliert. Um vor diesem Hintergrund den digitalen Transformationsprozess auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Sachsen erfolgreich gestalten zu können, tritt am morgigen Freitag die Förderrichtlinie „Digitale Offensive Sachsen – EFRE“ (RL DiOS-EFRE) des Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) in Kraft. Weiterlesen

600.000 Euro für neues Tele-Care-Projekt „Einfach:ambulant“

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz fördert mit Zuwendungen in Höhe von insgesamt 609.707,80 Euro das Tele-Care-Projekt „Einfach:ambulant“ aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). „Wichtig ist, dass auch im Gesundheits- und Pflegewesen die Digitalisierung für Verbesserungen zum Einsatz kommt. Jedes einzelne Projekt in diesem Bereich steigert die Akzeptanz und den Nutzen von Telemedizin“, sagte Frau Staatsministerin Barbara Klepsch anlässlich der Übergabe der Förderbescheide. Weiterlesen

Warten auf 90-prozentige Förderung

Warum reicht Sachsens Staatsregierung die EFRE-Mittel für kommunale Radwege nicht einfach aus?

Foto: Ralf Julke

Da gibt es Kommunen in Sachsen, die springen schon vor Freude an die Decke, wenn sie Investitionen mit 40, 50, 60 Prozent gefördert bekommen. Leipzig zum Beispiel, Großstadt am Westrand des Freistaats mit einem enormen Nachholbedarf beim Bau von Radwegen. Dafür gäbe es eigentlich 75 Prozent Förderung von der EU. Aber Sachsens Verkehrsminister hat anders entschieden. Zum Entsetzen der Grünen. Weiterlesen

Nachhaltige Stadtentwicklung: EFRE-Mittel für Leipziger Osten und Leipziger Westen

Der Leipziger Osten und der Leipziger Westen sollen in der bis 2020 laufenden Förderperiode in den Genuss von Fördergeldern aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kommen. Oberbürgermeister Burkhard Jung wird auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau die Beschlussvorlagen zu beiden Fördergebieten in die Ratsversammlung einbringen. Weiterlesen

Mit neuen Messgeräten soll die Entwicklung der Luftqualität besser erforscht werden

1,5 Mio Euro für Leipziger Troposphärenforschung

Foto: Matthias Weidemann

Luft- und Lärmbelastung verursachen in städtischen Gebieten auch weiterhin ernste gesundheitliche Schäden. Seit 2010 untersucht das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) zusammen mit dem Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) die Wirksamkeit der Umweltzone in Leipzig. Nun fördert der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) die Infrastruktur zur Luftpartikelcharakterisierung am TROPOS mit insgesamt knapp 1,5 Millionen Euro. Weiterlesen

Nächster Ärger für den Innenminister

Innenministerium gewährt Kommunen nur vier Monate Antragsfrist fürs EFRE-Brachflächen-Programm

Foto: Marko Hofmann

Wenn es um Fördergelder in Sachsen geht, dann passt schon seit einigen Jahren vieles nicht zusammen. Egal, ob es um nicht existente Fördergelder für sozialen Wohnungsbau geht oder viel zu kleine Budgets für Schulhausbau. Und nun haut auch noch eine Weisung des Innenministeriums bei der EFRE-Antragstellung voll ins Kontor, stellt Franziska Schubert, die haushaltspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Landtag, fest. Weiterlesen