Artikel zum Schlagwort Fracking

Bericht zur europäischen Energieunion

Abstimmung im Industrieausschuss des Europaparlaments

Bei der heutigen Abstimmung im Industrieausschuss wurde der Bericht zur europäischen Energieunion mit 47 Stimmen angenommen. Es gab 13 Gegenstimmen und zwei Enthaltungen. Dazu erklärt Cornelia Ernst, stellvertretendes Mitglied im Industrieausschuss und Sprecherin der Delegation Die Linke im EP: "Ich bedaure sehr, dass dieser Bericht in der Abstimmung eine Mehrheit fand. Denn die berechtigte Forderung, die Energieeffizienzziele der Union nach 2020 verbindlich zu gestalten, auf 40 Prozent anzuheben, und auf einzelstaatliche Ziele runterzubrechen, fiel leider durch und ist nicht Bestandteil des Berichts." Weiterlesen

Der Stadtrat tagt: Leipzig wird frackingfreie Kommune

Foto: L-IZ.de

In einem ausführlichen Dokument stellte die Stadtverwaltung in Ihrem Standpunkt Informationen zum sogenannten Fracking zusammen. Dabei werden durch Wasser, Sand und Chemikalien Gesteinsschichten aufgebrochen, um in ihnen enthaltenes Erdgas fördern zu können. Wegen der befürchteten Umweltfolgen reichten die Grünen einen Antrag ein, der Leipzig zur frackingfreien Kommune erklären soll. 2.500 andere Kommunen hatten diesen Schritt schon vorgemacht. Weiterlesen

Nur ein symbolischer Akt?

Leipzigs Verwaltung hat eigentlich nichts gegen einen Beschluss „Frackingfreie Kommune“

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Es ist höchst unwahrscheinlich, dass gerade auf Leipziger Gebiet in nächster Zeit eine Firma Löcher in den Untergrund bohrt und nach Erdgas sucht oder das Erdgas gar per Fracking aus der Tiefe presst. Viel wahrscheinlicher wäre, dass Kettenbagger anrücken und Braunkohle fördern, denn die liegt ja tatsächlich unter Leipzig. Aber kann sich Leipzig jetzt einfach für frackingfrei erklären? Das hatte der BUND Leipzig in einem offenen Brief ans Rathaus gewünscht. Weiterlesen

Regierungsparteien müssen Konsequenzen ziehen

Fracking-Gesetz vorerst gescheitert

Es ist ein Erfolg des breiten und kontinuierlichen Widerstands gegen Fracking: Die Verhandlungen der Regierungsparteien über das Gesetzespaket wurden heute ohne Ergebnis abgebrochen. Die für kommenden Freitag geplante Abstimmung im Bundestag wurde kurzfristig abgesagt. Weiterlesen

Grünen-Fraktion legt Antrag vor

Leipzig soll sich zur Frackingfreien Kommune erklären

Foto: Matthias Weidemann

So richtig weiß die Merkel-Regierung nicht, wo sie eigentlich hin will. Gerade in Energiefragen hängt ihr Fähnchen im Wind - beim Atomausstieg war es 2011 genauso wie jetzt aktuell beim Fracking. Nur dass dem Frackingverbot nun doch wieder ein "Ja" zu der hochriskanten Technologie folgte. Da machen es die Kommunen wie jüngst auch bei TTIP: Sie erklären sich selbst für "frackingfrei". Weiterlesen

Bundestagsabgeordnete sollen Stellung zu Bürgerpetition beziehen

Umfrage: Fast zwei Drittel aller Bundesbürger wollen vollständiges Frackingverbot

61 Prozent der Bundesbürger sind laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Organisation abgeordnetenwatch.de für ein vollständiges Frackingverbot. Das Ergebnis der aktuellen infratest-dimap-Umfrage ist Bestandteil des neuen "Petitions-Check", mit dem abgeordnetenwatch.de in Kooperation mit der Kampagnenplattform Change.org die Positionen von Bundestagsabgeordneten zu besonders relevanten Bürgerpetitionen ermitteln will. Weiterlesen

BUND schreibt Offenen Brief an Burkhard Jung

Leipzig soll sich zur „frackingfreien Gemeinde“ erklären

Foto: Ralf Julke

Lange Zeit war die Position der Bundesregierung eindeutig: Es wird kein Fracking geben in Deutschland. Doch das Gesetz, das Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) jetzt vorgelegt hat, hat die Türen wieder weit geöffnet für die umstrittene Fördertechnologie. Auf Druck des Wirtschaftsflügels der CDU, wie die FAZ meldet. Schlimmes ahnt deshalb der BUND - und hat postwendend einen Offenen Brief an Leipzigs OBM geschrieben. Weiterlesen