11.5°СLeipzig

Frankreich

- Anzeige -

Das Wochenende, 9./10. April 2022: Präsidentschaftswahlen in Frankreich sind angelaufen, offenbar Massengrab bei Kiew entdeckt, Corona-Inzidenz in Sachsen stagniert

Fast 50 Millionen Menschen in unserem Nachbarland Frankreich sind heute zur Abstimmung über ihr Staatsoberhaupt aufgerufen – erwartet wird eine weitere Stichwahl zwischen dem amtierenden Präsidenten Emmanuel Macron und seiner rechtspopulistischen Konkurrentin Marine Le Pen. Wenige Tage nach dem mutmaßlich von russischer Seite begangenen Kriegsverbrechen unter anderem in Butscha wurde bei Kiew (Ukraine) ein weiteres […]

Grab der Soldaten, die der königlichen Armee zugerechnet werden und im Jakobinerkloster begraben sind. Foto: Rozenn Colleter / Inrap

Leipziger Forscher helfen, Rätsel der Massengräber in Rennes zu entschlüsseln: Die letzte Schlacht der Anne de Bretagne

Zumindest die Geschichtsbücher, die sich mit der französischen Geschichte und der Geschichte der Bretagne näher beschäftigen, erzählen noch von einer Schlacht, die 1491 stattfand, einer Schlacht, die das künftige Schicksal der Bretagne entschied. Und das künftige Leben der gerade einmal 14-jährigen Anne de Bretagne. Von dieser Schlacht erzählen jetzt die untersuchten Skelette jener Soldaten, die in dieser Schlacht zu Tode kamen.

Nathalie Chaix: Liegender Akt in Blau. Foto: Ralf Julke

Der Roman über die letzten Monate im Leben des Malers Nicolas de Staël mit frappierenden Illustrationen aus einem Leipziger Atelier

Es gab eine Zeit, da gab es tatsächlich ein Europa des Geistes, der Begegnungen, der großen intellektuellen Auseinandersetzungen: in der Kunst, der Literatur, der Philosophie. Da las man auch in Deutschland noch italienische und französische Autoren, war dieser Kontinent kein zum „Wirtschaftsraum“ reduziertes Projekt. Wie lang das her ist, merkt man selbst beim Lesen dieser Geschichte über eine große Liebestragödie.

Bonjour France: Schüleraustausch – jetzt bewerben!

Schüler der 8. und 9. Klasse mit entsprechenden Französischkenntnissen können im nächsten Schuljahr noch an einem französischen Schüleraustausch teilnehmen. Bei dem Voltaire-Programm wird zunächst für sechs Monate ein französischer Schüler zu Hause aufgenommen. Anschließend geht es dann für ein halbes Jahr zum Schulbesuch nach Frankreich. Bewerbungen sind bis zum 21. Oktober 2016 in der Sächsischen Bildungsagentur einzureichen. Insgesamt sollen 300 deutsche und französische Schüler daran teilnehmen.

Scroll Up