2.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Dienstag, 19. Januar 2021

Thema

Mittelstand

Leipziger SPD-Wirtschaftspolitiker für mittelstandsfreundliche Verwaltung

Die Leipziger SPD-Wirtschaftspolitiker Dr. Jens Katzek, Bundestagskandidat und Geschäftsführer sowie Heiko Bär, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Stadtratsfraktion fordern mehr Initiative von der Stadtverwaltung für einen mittelstandsfreundlichen Umgang mit Leipziger Unternehmen. Im Zentrum der Kritik steht das Leipziger Wirtschaftsdezernat, welches dieser Aufgabe nicht gerecht wird. Auch auf Bundesebene seien mehr Initiativen zur Entbürokratisierung nötig.

Am 11. Oktober im Stadtbüro: Mittelstands-Sprechstunde mit Oberbürgermeister Burkhard Jung

Die Entwicklung kleiner und mittelständischer Unternehmen besitzt für die Stadt Leipzig neben der Ansiedlung neuer Firmen höchste Priorität. Um sich gezielt und kontinuierlich im Dialog über deren Situation zu informieren, werden regelmäßige Betriebsbesuche und jährliche Mittelstands-Sprechstunden angeboten.

Mittelständischer Unternehmertag Deutschland (MUT) in disruptiven Zahlen

Mit einem kräftig umstrukturierten Programm wendet sich der 12. Mittelständische Unternehmertag Deutschland (MUT) an Entscheider in der Wirtschaft, Fachexperten, Bildungseinrichtungen und die Politik. Im Congress Center Leipzig werden am 3. November 2016 etwa 3.500 Besucher und über 100 Aussteller erwartet. Im internationalen Programm geht es um geschäftliche Chancen in China, in Schwellenländern und bei unserem Nachbarn Österreich. Leitthema der zwölften Ausgabe des deutschlandweit größten Mittelstandskongresses sind die Umbrüche in der Wirtschaft, oft mit dem englischen Begriff Disruption überschrieben.

HTWK Leipzig wirbt 1,8 Millionen Euro an Bundesmitteln für Forschung mit Unternehmen ein

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) erhält vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) rund 1,8 Millionen Euro für drei Forschungsvorhaben in Kooperation mit mittelständischen Unternehmen der Region. Damit war die Leipziger Hochschule im BMBF-Programm „Forschung an Fachhochschulen mit Unternehmen“ (FHProfUnt) in der Förderrunde 2015 ausgesprochen erfolgreich. Deutschlandweit eingereicht wurden 173 Anträge – davon bewilligt wurde nur rund ein Drittel.

Auch 25 Jahre nach der Wiedervereinigung hat Sachsen keinen echten Mittelstand

Während am Wochenende die ganze Aufmerksamkeit auf den Vorkommnissen im 870-Einwohner-Nest Clausnitz im Erzgebirge lag, veröffentlichte Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) den neuen Standortbericht zu Sachsen. Ein üppig mit Grafiken gespicktes Heft, das zeigt, dass die alte - auf Dörfer fixierte - Landespolitik nicht mehr funktionieren kann.

Chemnitz erhält Kompetenzzentrum zur Digitalisierung des Mittelstandes

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, gab heute bekannt, dass der Freistaat Sachsen im Rahmen der Förderinitiative "Mittelstand 4.0 - Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse" eines von bundesweit zehn Kompetenzzentren erhält. Standort des neuen Kompetenzzentrums zur Digitalisierung des Mittelstandes wird Chemnitz sein.

Wenn ein Sächsischer Landtag über Wirtschaft, Außenhandelsüberschüsse und das Sorgenkind Russland diskutiert

Am Donnerstag, 17. Dezember, gab es mal eine Debatte im Sächsischen Landtag, in der es eigentlich mal ums Eingemachte ging: um die eigene Wirtschaft, die starke Export-Abhängigkeit, Russland und - achja - die kleinen Unternehmen im Land, die in der Regel in die Röhre gucken. In der Statistik sieht immer alles ganz schön aus.

11. Mittelständischer Unternehmertag in Leipzig

Bereits zum elften Mal treffen sich am 29. Oktober Vordenker und Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zum Mittelständischen Unternehmertag im Congress Center Leipzig. Innovative Lösungen zur Fachkräftesicherung und Branchentrends wie den Einsatz von Robotern, zeigt das Netzwerk Logistik Leipzig-Halle, das gemeinsam mit elf Mitgliedsunternehmen auf dem größten Mittelstandskongress Deutschlands vertreten ist.

Leipzig will sein Förderprogramm für Kleinunternehmen auch über 2016 hinaus fortsetzen

Kritisiert hat die Leipziger Internet Zeitung das 2013 aufgelegte "Förderprogramm für Wachstum und Kompetenz im Leipziger Mittelstand" (Mittelstandsförderprogramm) schon heftig: wegen des Namens, wegen der geringen Summen, wegen der Werbung. Aber es scheint trotzdem ein Erfolg zu sein. Vor allem aus einem Grund: Andere sinnvolle Förderprogramme gibt es für die Gruppe der Kleinunternehmer nicht.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -