Artikel zum Schlagwort Strafvollzug

Corona-bedingte Entlastung des Strafvollzugs nutzen: Ersatzfreiheitsstrafen durch gemeinnützige Arbeit ersetzen

Juliane Nagel (MdL, Linke) Foto: L-IZ.de

Ersatzfreiheitsstrafen können verhängt werden, wenn Menschen eine Geldstrafe nicht zahlen können. Allerdings kann eine solche Strafe ebenso durch gemeinnützige Arbeit abgewendet werden. Im Zuge der Eindämmung der Covid-19-Pandemie wurde die Vollstreckung von Ersatzfreiheitsstrafen ausgesetzt und um bis zu drei Jahre aufgeschoben. Sachsens Justizvollzugsanstalten sind folglich derzeit weniger stark ausgelastet als sonst. Diese Praxis soll nun enden. Weiterlesen

Zwischen Personalproblemen und Ersatzfreiheitsstrafe

Justizsprecher der SPD-Landtagsfraktion besucht die JVA Leipzig

Foto: Andreas Herrmann

In der Leipziger Justizvollzugsanstalt leben knapp 500 Gefangene. Die bekamen Anfang Dezember Besuch von der SPD. Genauer: vom Landtagsabgeordneten Harald Baumann-Hasske, Rechtsanwalt von Beruf, in der SPD-Landtagsfraktion Sprecher für Justizpolitik. Da will man doch schon einmal wissen, wie das Leben von Menschen aussieht, wenn sie ihre Haftstrafe in Sachsen absitzen müssen. Weiterlesen