20.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 20. September 2021

Adbustingaktion: Bundesweite Plakatkampagne für ehrliche Wahlwerbung der CDU

Am Wochenende sind an unterschiedlichen Orten in der Stadt in vielen Schaukästen an Bushaltestellen vermeintliche Wahlplakate der CDU aufgetaucht. Auf den Plakaten befindet sich das CDU-Logo und auch sonst sehen sie täuschend echt aus. Die Aufschrift lautet „Alle reden vom Klima, wir ruinieren es.“

Aktionstage: Bürgerbeteiligung rund um die Zukunft des Matthäikirchhofs noch bis 22. September

„Wir stehen hier am Mittelpunkt des alten Leipzigs, die geographische Ausgangslage, wo sich Flüsse und Verkehrswege kreuzten“, eröffnet ein Mitarbeiter des Pro Leipzig e. V. die Führung rund um das Areal des Matthäikirchhofs. Vor 1.000 Jahren entstand hier die erste deutsche Burg „Libzi“; anschließend wurde der Gebäudekomplex in eine Klosterkirche, später in ein Alliierten-Hauptquartier und ab 1950 in eine Stasi-Zentrale verwandelt.

Förderkommission II nimmt Arbeit auf

Die „Kommission zur Konsolidierung von Förderprogrammen und zur Weiterentwicklung der sächsischen Förderstrategie“ hat heute ihre Arbeit aufgenommen. Anlass für die Einrichtung der sogenannten „Förderkommission II“ ist die Neuausrichtung der sächsischen Förderpolitik, ein im Koalitionsvertrag verankertes Ziel.

270.000 Euro für Wurzener Rudervereinigung

Im Rahmen der Investiven Sportförderung übergab Sportminister Prof. Dr. Roland Wöller heute der ersten Vorsitzenden der Wurzener Rudervereinigung Schwarz-Gelb e. V., Simone Dögnitz, einen Fördermittelbescheid in Höhe von rund 270.000 Euro. Die Gelder werden zum Bau einer neuen Bootslagerhalle für den Verein benötigt – diese soll am Bootshaus Schmölen in Bennewitz entstehen.

Die Bibliothek Rochlitz „Alte Lateinschule“ erhält Sächsischen Bibliothekspreises 2021

Der Sächsische Bibliothekspreis 2021 geht an die Bibliothek Rochlitz „Alte Lateinschule“ im Landkreis Mittelsachsen. Das gab Kulturministerin Barbara Klepsch heute bekannt. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird am 24. Oktober 2021, dem „Tag der Bibliotheken“, verliehen.

Zehn Jahre Strafvollzug in freien Formen in Sachsen

Vor zehn Jahren wurde der Vollzug in freien Formen in Sachsen etabliert, zunächst mit dem Projekt „Seehaus Störmthal“, heute Seehaus e.V. Das Konzept und seine Entwicklung in dem letzten Jahrzehnt stehen am 19. und 20. September 2021 im Fokus der Festveranstaltungen in Neukieritzsch.

Montag, der 20. September: Weltkindertag, Wahlkampf’s not over und 20-Jähriger wegen Maskenpflicht erschossen

Montag, der 20. September 2021: Der 20. September ist der internationale Weltkindertag. Unter dem Motto „Kinderrechte jetzt!“ wurde dazu aufgerufen, die Rechte von Kindern und Jugendlichen gemäß der UN-Kinderrechtskonvention umzusetzen und damit die Weichen für eine kinderfreundliche Welt zu stellen. Außerdem: In Rheinland-Pfalz wurde ein 20-Jähriger offenbar wegen Unmuts über die Maskenpflicht erschossen, die Leipziger Staatsanwaltschaft beschlagnahmte „Häng die Grünen“-Plakate in Nordsachsen, Dietmar Bartsch war am Abend zu Besuch in Leipzig und DIE ÄRZTE sagten ihre bereits einmal verschobene Konzert-Tournee nun endgültig ab. Die LZ fasst zusammen, was am Montag, dem 20. September 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Leserbrief: Eindrücke von einem besonderen Konzert

Am Freitagabend um 19:00 Uhr war ich beim Releasekonzert des Klavieralbums „In the Secret of the World“ in der Stadtbibliothek. Die Leipziger Pianistin Anna-Maria Maak spielte Kompositionen ihres Mannes Sef Albertz und weitere Stücke. Wir saßen als „Haushalte“ in großen Abständen im Saal verteilt. Das war sehr angenehm, denn nach der langen Zeit der Abstandsregeln ist man es nicht mehr anders gewöhnt.

IG BCE Nordost: Die AfD ist für Arbeitnehmer/-innen unwählbar

Mit einem sachlichen und aufklärenden Wahlaufruf zur Bundestagswahl 2021 forderte der IG BCE Landesbezirksleiter Nordost, Oliver Heinrich, mit dem gesamten Landesbezirksvorstand (LBV) alle Beschäftigten auf, ihre Stimme zu nutzen und wählen zu gehen. 

Innovativste Gründächer gesucht: Bewerbung bis 11. Oktober möglich

Leipzig sucht bereits zum dritten Mal die schönsten und innovativsten Gründächer im Stadtgebiet und lobt dafür den „Leipziger Gründachpreis 2021“ aus. Noch bis 11. Oktober können sich Gebäudeeigentümer und deren Bauauftraggeber aber auch Mieter, Initiativen, Planungsbüros oder ausführende Unternehmen beim Amt für Umweltschutz um die Auszeichnung bewerben.

UiZ berät wieder kostenlos zu Trink- und Brunnenwasser

Das Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) wird am Dienstag, 21. September, eine kostenlose telefonische Beratung zur Qualität von Trink- und Brunnenwasser anbieten. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr stehen Fachleute des Umweltinstituts Leipzig e. V. (UIL) unter Tel. (0341) 3912083 mit fachlichem Rat zur Seite.

Vitale Dorfkerne: Narsdorfer Schulcampus eröffnet

Staatsminister Thomas Schmidt hat heute (20. September 2021) gemeinsam mit Oberbürgermeister Frank Rudolph die Grundschule im Geithainer Ortsteil Narsdorf (Landkreis Leipzig) offiziell eingeweiht. Am heutigen Tag der offenen Tür konnten sich Bürgerinnen und Bürger das modernisierte Gebäude der ehemaligen Mittelschule anschauen. Dort ist nun auch der Hort integriert.

Gastkommentar von Christian Wolff: NEIN – ohne Wenn und Aber

Wie viele andere Bürgerinnen und Bürger Leipzigs engagiere ich mich seit Jahrzehnten für die Grundwerte der freiheitlichen Demokratie, gegen Rechtsextremismus und nationalistische Gruppierungen, gegen Antisemitismus und Rassismus, gegen Gewalt in der politischen Auseinandersetzung. Mich hat sehr geprägt, als ich bei meinem ersten Leipzig-Besuch vor 30 Jahren am Abend des 20. April 1991 durch ein Feuerwerk aufgeschreckt wurde.

Coronavirus: 15.249 bestätigte Fälle (Stand 20. September 2021)

Seit Anfang März 2020 wurden 15.249 (+ 30 zum Freitag) Infektionen im Kreisgebiet über PCR-Tests nachgewiesen. Derzeit befinden sich 207 Personen in Quarantäne, darunter 97 infizierte Personen.

Wasser oder Forsten: Was rettet die Eiche, den Auwald, die Artenvielfalt?

Prof. Dr. Christian Wirth hat einen Lehrstuhl für Botanik an der Universität Leipzig und leitet das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv). In der aktuellen Initiative „Breathing Nature“ forschen die Uni, das Umweltforschungszentrum, iDiv und das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung zur Rolle des Artenreichtums in der Klimakrise.

Wahlplakate „HÄNGT DIE GRÜNEN“ beschlagnahmt

Im Landkreis Nordsachsen konnten aufgrund zweier Anzeigen zwei Doppelwahlplakate der Partei „Der Dritte Weg“ mit der Aufschrift „HÄNGT DIE GRÜNEN“ festgestellt werden. Diese wurden zunächst durch die Polizei am 14. und 15. September 2021 sichergestellt.

Foto-Aktion am autofreien Sonntag in Leipzig: Wie viel Platz brauchen unsere täglichen Transportmittel?

Es war nicht nur die große Gehzeugparade, die den autofreien Ring am Sonntag, 19. September, so spektakulär machte. Es war auch eine Fotoaktion der Leipziger Unternehmen CleverShuttle, seecon Ingenieure und teilAuto sowie der Initiative Verkehrswende Leipzig von Changing Cities e. V.: Denn wie zeigt man den enormen Platzverbrauch der Automobilität? Man stellt die Verkehrsarten einfach mal nebeneinander. Natürlich auf dem Ring.

Neustadt/Spreetal: Deichsanierung entlang der Spree – Einbau von Spundwänden und neuer Sohlschwelle

Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen hat heute (Montag, 20. September 2021) in Neustadt (Gemeinde Spreetal, Lkr. Bautzen) mit der Sanierung des Hochwasserschutzdeiches begonnen. Damit wird der Ort vor Hochwasser gesichert, wie es statistisch einmal in 100 Jahren auftritt (HQ100).

Weitere Fördermillionen für Breitbandausbau im Landkreis Görlitz

Wirtschaftsminister Martin Dulig hat heute einen Fördermittelbescheid in Höhe von rund 13,3 Millionen Euro an Bernd Lange, Landrat des Kreises Görlitz übergeben. Der Fördermittelbescheid des Landes ergänzt damit die gut 26,5 Millionen Euro, die der Bund für das Projekt bewilligt hat.

Johanniter üben den Ernstfall: 90 Ehrenamtliche stellen Katastrophe nach

Am Samstag, 18.September 2021, übten insgesamt knapp 90 Sanitäter und Mimen aus Sachsen auf dem Trainingsgelände der Johanniter-Akademie Mitteldeutschland (DTEC – Desaster Trainings Education Center) den Ernstfall. Die Einsatztrupps hatten die Aufgabe, ein realitätsnahes Szenario in den Griff zu bekommen und dabei Menschenleben zu retten und Verletzte zu versorgen.

Aktuell auf LZ