6.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Am 7. Dezember: Giftmorde – Garantiert tödlich! im Sächsischen Apothekenmuseum

Mehr zum Thema

Mehr

    Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2016 wird das Sächsische Apothekenmuseum im Thomaskirchhof wieder Schauplatz heimtückischer Morde mithilfe giftiger Pflanzen. Ab 19 Uhr zeigen hier die Autorinnen und Autoren Anne Mehlhorn, Traude Engelmann, Andreas M. Sturm (Hrsg.) und Frank Kreisler, dass der Mörder bei Weitem nicht immer der Gärtner sein muss.

    Die literarischen Giftmischer präsentieren vielmehr ihre – ausdrücklich nicht zur Nachahmung empfohlenen – tödlichen Anleitungen in Form von Krimi-Kurzgeschichten aus den „Giftmorde“-Anthologien. Durch den spannenden Abend führt der Autor, Redakteur und krimierfahrene Moderator Elia van Scirouvsky. Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro und beinhaltet den Besuch des Apothekenmuseums.

    Über „Giftmorde“

    Ob Intrigen im Kollegenkreis, skrupellose Betrüger, Familiendramen, eine obsessive Liebe oder ein unfähiger Joker beim Fernsehquiz – gegen all diese kleinen Gemeinheiten des alltäglichen Lebens ist ein Kraut gewachsen. Wenn Sie nach Lektüre der Giftmorde eine unbändige Lust zum Gärtnern verspüren und zum Spaten greifen, bedenken Sie bitte, das Grab, welches Sie schaufeln, könnte leicht das eigene werden.

    Veranstaltungsdaten

    7. Dezember 2016
    Beginn: 19:00 Uhr
    Einlass: 18:00 Uhr
    Sächsisches Apothekenmuseum Leipzig
    Thomaskirchhof 12
    04109 Leipzig
    Eintritt 5 Euro inklusiv Museumsbesuch

    Eintrittskarten reservieren unter www.giftmorde.kriminacht.eu

    In eigener Sache: Für freien Journalismus aus und in Leipzig suchen wir Freikäufer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2016/11/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ