Alle Wohnungssuchenden und interessierten Personen können sich ab sofort selbst und jederzeit über das stadtweite Angebot der freien und frei werdenden Sozialwohnungen informieren, teilt das Sozialamt der Stadt Leipzig mit. Gemeinsam mit dem Amt für Geoinformation und Bodenordnung hat das Sozialamt eine Online-Karte, die eine schnelle Übersicht über die verfügbaren Sozialwohnungen gibt, entwickelt.

Alle interessanten Daten, wie beispielsweise Wohnungsgröße, Miete, zulässige Haushaltsgröße sowie Standort zur Wohnung werden nicht nur angezeigt, sondern können auch nach diesen Kriterien gefiltert werden. Die Karte ist unter www.leipzig.de/sozialwohnung zu finden.

Das Sozialamt, Sachgebiet Wohnraumversorgung, gibt selbstverständlich auch weiterhin Auskunft über alle freien oder frei werdenden Sozialwohnungen.

Leipzig: Neubau hinkt Nachfrage hinterher

Seit Beginn der Förderung für mietpreis- und belegungsgebundene Wohnungen im Jahr 2016 sind über 400 Sozialwohnungen im gesamten Stadtgebiet entstanden. Kontinuierlich werden weitere Wohnungen für einkommensschwache Haushalte neu gebaut oder saniert.

Das Thema geförderter Wohnungsbau wird für die Stadt Leipzig immer wichtiger und ist ein zentrales Element der Wohnraumversorgung, betont das Sozialamt, obwohl die Zahl der jährlich fertiggestellten Sozialwohnungen viel zu niedrig ist.

Eigentlich müssten jedes Jahr zwischen 1.100 und 1.300 auf den Markt kommen, um die Nachfrage in Leipzig abzudecken. Die vom Freistaat Sachsen bereitgestellten Fördergelder ermöglichen aber nur den Neubau von rund 400 neuen Wohnungen mit Mietpreisbindung in Leipzig.

Wohnberechtigungsschein als Voraussetzung

Und auch die dabei angesetzten 6,50 Euro pro Quadratmeter sind für viele Wohnungssuchende noch zu viel. Trotzdem decken diese Wohnungen wenigstens einen Teil des Bedarfs im Segment der bezahlbaren Wohnungen für einkommensschwache Haushalte.

Für den Bezug einer mietpreisgebundenen Wohnung ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich. Den Antrag und nähere Informationen zum Wohnberechtigungsschein und geförderten Wohnraum findet man im Internet unter www.leipzig.de/wohnberechtigung. Das Sachgebiet Wohnraumversorgung hilft und unterstützt dabei.

Hinweis der Redaktion in eigener Sache

Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten alle Artikel der letzten Jahre auf L-IZ.de zu entdecken. Über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall.

Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

Vielen Dank dafür.

- Anzeige -

Empfohlen auf LZ

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar