Artikel vom Dienstag, 21. Juni 2016

Geflüchtete sollen Gebühr für Notunterkunft tragen: Initiativkreis: Menschen.Würdig. kritisiert Beschlussvorlage der Stadtverwaltung

Bei der Leipziger Stadtratssitzung am 22.6.2016 wird das Dezernat für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule eine Beschlussvorlage einreichen. Mit der Beschlussvorlage soll eine Veränderung der „Satzung über die Benutzung und die Gebühren in Unterkünften für Wohnungsnotfälle und Asylbewerber sowie andere ausländische Flüchtlinge in Leipzig“ herbeigeführt werden. Weiterlesen

Der Faden des Dialogs

Sächsische Initiative „Literatur statt Brandsätze“ möchte mit ehrenamtlichen Lesungen zu einer besseren Willkommenskultur beitragen

Foto: Literatur statt Brandsätze

Ein Dorf in Sachsen im Februar 2016. Menschen, die nach schlimmen Erlebnissen endlich Ruhe brauchen, können den Bus nicht verlassen, weil draußen Männer stehen und pöbeln. Ein Albtraum für Anna Kaleri. „Wir müssen irgendwas tun“, rief die in Leipzig lebende Autorin ins soziale Netzwerk und zurück kam breite Zustimmung. Binnen weniger Tage stand das Konzept, fanden sich der Titel „Literatur statt Brandsätze“ und erste Unterstützer. Weiterlesen

Landgericht

Gutachten angeordnet: Haben Kinder in Missbrauchsprozess gelogen?

Foto: Alexander Böhm

Andreas K. (44) soll von September 2015 bis Januar 2016 in Leipzig-Lindenau wiederholt den Kontakt zu zwei Jungen (10, 11) gesucht haben. Beließ es der Sex-Täter zunächst beim Massieren ihrer Füße, so soll er laut Anklage später auch mit beiden Kindern den Oralverkehr vollzogen haben. Beide Opfer belasteten den Leipziger im Prozess schwer. Nun soll ein Gutachter die Glaubwürdigkeit der Geschädigten überprüfen. Weiterlesen

„Ich hatte den Hals zu“

Wegen Fotoausrüstung: Betrunkener soll Passant am Hauptbahnhof gewürgt haben

Foto: Martin Schöler

Nach außen wirkte Christian K. entspannt. Lässig blickte er sich im Gerichtssaal um, wechselte nur kurz ein paar leise Worte mit seinem Anwalt Matthias Luderer. Die Staatsanwaltschaft warf dem Selbständigen vor, den ihm völlig unbekannten Frank K. am frühen Abend des 22. November 2015 in der Westhalle des Leipziger Hauptbahnhofs mit drei Tritten attackiert, an die Wand gestoßen und mehrere Sekunden lang gewürgt zu haben. Der Bauhelfer fühlte sich durch die Fotoausrüstung seines Opfers provoziert. Weiterlesen

Volles Sommerprogramm im Zoo Leipzig

Karneval der Tiere, Gondwanaland-Geburtstag und Entdeckertage

Foto: Zoo Leipzig

Am Wochenende beginnen in Sachsen die großen Ferien – und damit das abwechslungsreiche Sommerprogramm im Zoo Leipzig: Den Auftakt markieren am Samstag und Sonntag jeweils um 14 und 16 Uhr die Aufführungen des Karneval der Tiere, der zoologischen Fantasiereise von Camille Saint-Saëns. Die schola arssynerga und das Tanzwerk Leipzig laden unter dem Motto „Kinder musizieren für Kinder“ alle Zoobesucher in den Konzertgarten ein. Weiterlesen

Vom 24. bis 26. Juni: Hörspielworkshop „Begegnungen“ des Hörspielsommer e.V.

Mit dem Hörspielworkshop „Begegnungen“ bringt der Hörspielsommer e.V. vom 24. bis 26. Juni 2016 Geflüchtete und Leipziger_innen zum gemeinsamen kreativ werden zusammen. Die Museen im Grassi in Leipzig versprechen dabei eine Vielzahl an Begegnungsmöglichkeiten zwischen allen Beteiligten mit Geschichten, Geschichte und Erfahrungen, die in kleinen Soundkollagen ihren Weg bis auf das Festival Leipziger Hörspielsommer finden sollen. Weiterlesen

Schulgesetzentwurf zurückziehen: Neuer Anlauf statt Flickschusterei an untauglicher Vorlage von CDU und SPD

Die Kritik von Eltern, Schülern und Lehrern am Schulgesetzentwurf von CDU und SPD hält auch nach der Anhörung im Schulausschuss des Sächsischen Landtages an. Dazu erklärt Holger Zastrow, Vorsitzender der FDP Sachsen und Präsidiumsmitglied der Bundespartei: „Das neue sächsische Schulgesetz ist gescheitert, bevor es in Kraft getreten ist. Selten hat ein Gesetzentwurf eine derart vernichtende Kritik erhalten wie dieser. Die Ablehnung reicht vom Landesschülerrat bis zu den kommunalen Spitzenverbänden.“ Weiterlesen

Wenn Polizisten zu Tätern werden

Anzeigen gegen sächsische Polizeibedienstete führen sehr selten zu einer Anklage

Foto: L-IZ.de

Natürlich geht man davon aus, dass Polizisten sich an Recht und Ordnung halten. Aber Polizisten sind auch nur Menschen. Und es gibt genug Geschichten aus Sachsen, in denen sich einige Polizisten durchaus als parteiisch erwiesen oder die Grenzen des Gesetzes überschritten. Was gerade im Eifer des Gefechtes während hektischer Demonstrationseinsätze passiert. Valentin Lippmann hat mal nachgefragt. Mit erstaunlichem Ergebnis. Weiterlesen

Projekt-Woche „Wissenschaft trifft Schule“: Ausgewählte Ergebnisse zur Langen Nacht der Wissenschaften

Foto: SAW

„Wissenschaft trifft Schule“ – unter diesem Motto haben die Grundschüler des forum thomanum in einer Kooperation mit der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig eine gemeinsame Projekt-Woche mit Wissenschaftlern zum Thema „Reformation“ verbracht. Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften am 24. Juni 2016 stellen die Schüler ausgewählte Ergebnisse in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften vor, Beginn ist 18 Uhr. Weiterlesen

Polizeibericht, 21. Juni: Ölspur hinterlassen, Autodiebstähle, Mülltonnen angezündet, Citroen überschlagen

Foto: L-IZ.de

Aufgrund einer Ölspur kam in Torgau ein Golf ins Schleudern und landete an einem Baum – die Polizei sucht Zeugen zum Verursacher der Ölspur +++ Vom Gelände eines Autohauses in Zwenkau und in Markkleeberg wechselten zwei VWs die Besitzer +++ In der Klingenstraße standen zwei Papiermülltonnen in Brand +++ An der Kreuzung Torgauer Platz kam es zu einem schweren Unfall. Weiterlesen

Stange: Bürgernähe und Vertrauen sichern

Linker Gesetzentwurf für Polizei-Ombudsstelle und Kennzeichnungspflicht

Zum Entwurf „Gesetz zur Errichtung der Unabhängigen Ombudsstelle der Sächsischen Polizei und zur Änderung weiterer Gesetze“ (Drs 6/5439), den die Linksfraktion am kommenden Donnerstag (23.06.2016) ins Plenum bringt, sagt der Innenpolitische Sprecher Enrico Stange: Unser Gesetzentwurf schafft Rechtsgrundlagen und Verfahrenssicherheit für jede Art von Beschwerden gegen Handlungen von Polizeibeamtinnen und -beamten im Dienst. Das gilt für Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern ebenso wie für Auseinandersetzungen von Bediensteten der sächsischen Polizei mit Dienstvorgesetzten oder dem Dienstherrn. Weiterlesen

Am 25. Juni: Interkulturelles Fußballturnier im Stadion des Friedens

Das Turnier lädt sportinteressierte Frauen und Männer, Vereine wie auch Initiativen aus den umliegenden Quartieren dazu ein, mit kleinen Teams in einem fairen, sportlichen Wettkampf gegeneinander anzutreten. Durch die Teilnahme von Geflüchteten aus den kommunalen Flüchtlingsunterkünften des Leipziger Nordens soll der Sportveranstaltung ein besonderer, multikultureller Charakter verliehen werden. Weiterlesen

Für Respekt, Tarif und Gute Arbeit

Streik am Amazon Standort Leipzig

Nach dem Startmeeting hat heute ab 6:30 Uhr bei Amazon in Leipzig ein erneuter Tagesstreik begonnen. Nachdem am Montag schon an den Amazon Standorten Bad Hersfeld, Rheinberg und Werne zum Streik aufgerufen wurde, wird heute in Leipzig bis Mitternacht ebenfalls gestreikt. Die Streiks finden im Rahmen des schon länger andauernden Arbeitskampfes um die Anerkennung des Branchentarifvertrags für den Einzel- und Versandhandel statt. Amazon weigert sich weiterhin mit ver.di über eine Tarifbindung zu verhandeln. Weiterlesen

Verbraucherzentrale Sachsen rät Mietern und Vermietern zum Vertragswechsel

Sinken jetzt die Fernwärmepreise für Leipziger?

Zu hohe Heizkosten zählen zu den häufigsten Sorgen, denen sich die Energieberater der Verbraucherzentrale Sachsen widmen. Besonders oft zeigen sich die Kunden mit Fernwärmeversorgung unglücklich mit den hohen Kosten. Immerhin können bei einer Wohnung mit 70 Quadratmetern Wohnfläche bis zu 1.000 Euro zusammenkommen. Bei der Fernwärme lagen die Preise in der Vergangenheit in Leipzig bei 17 Cent pro KWh Wärme – das sind deutlich mehr als bei der Wärmeversorgung mit Erdgas oder Heizöl. Weiterlesen

„Ins Arbeitsleben starten – klar, aber sicher!“ – Neue Broschüre zum Jugendarbeitsschutz

Rund 21.200 junge Menschen bewarben sich für das Ausbildungsjahr 2015/2016 auf Berufsausbildungsstellen. Darunter waren mehr als 10 200 Mädchen und Jungen, die noch nicht 18 Jahre alt waren. Diese Altersgruppe ist beim Start in das Berufsleben durch das Jugendarbeitsschutzgesetz besonders geschützt. Die neu erschienene Broschüre „Ins Arbeitsleben starten – klar, aber sicher! Jugendarbeitsschutz in Ferienarbeit und Berufsausbildung“ gibt einen Überblick über die Regelungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes. Weiterlesen

Erfahrene Mittlerin im Fall der Fälle

Neues Ehrenamt: Ingrid Hilmers ist Patientenfürsprecherin im Leipziger Diakonissenkrankenhaus

Wie lässt sich konstruktiv ein Konflikt auflösen, der im Laufe einer stationären Behandlung zwischen einem Patienten und dem Krankenhaus entstanden ist? Die meisten Krankenhäuser verfügen über ein strukturiertes Beschwerdemanagement, das sich eingehend diesen Fällen widmet. So auch das Diakonissenkrankenhaus Leipzig, das nun aber einen Schritt weiter geht: Soeben wurde hier die Position einer unabhängigen Patientenfürsprecherin eingerichtet. Die ehrenamtliche Funktion hat Ingrid Hilmers übernommen, die über eine jahrzehntelange Erfahrung im Krankenhauswesen verfügt. Weiterlesen

Verwaltung und Wasserwerke setzen auf gesundes Trinken am Arbeitsplatz

Trinkwasser als perfekter Durstlöscher: Leipziger Wasserwerke statten Rathaus mit Karaffen aus

Foto: Leipziger Gruppe/Bölkow

Pünktlich zum Sommeranfang starten die Leipziger Wasserwerke gemeinsam mit der Stadtverwaltung Leipzig eine Frischwasser-Initiative im Neuen Rathaus: Der kommunale Wasserversorger stattet die Verwaltung mit 450 Trinkwasserkaraffen auf Leihbasis aus. Die Bediensteten sollen in Besprechungen und in Gemeinschaftsbereichen künftig den frischen Durstlöscher aus der Leitung zapfen. Weiterlesen

„Flucht, Zuwanderung, Integration“

Integration in Leipzig: SPD-Themenparteitag diskutiert kommunale Maßnahmen mit Petra Köpping und Burkhard Jung

Am nächsten Sonnabend, 25.06.2016; findet unter der Überschrift „Flucht, Zuwanderung, Integration“ in der Leipziger GaraGe ein außerordentlicher Stadtparteitag der SPD Leipzig statt. Hierzu erklärt Hassan Soilihi Mzé, Vorsitzender der SPD Leipzig: „Hauptthema für uns als SPD ist, Menschen zu stärken, damit sie ihr Leben eigenverantwortlich und selbstbestimmt in die Hand nehmen können. Das gilt auch für die, die neu zu uns kommen“, so Soilihi Mzé. Weiterlesen