Artikel zum Schlagwort Sponsoring

Der Stadtrat tagt: Transparenz bei der Leipzig-Holding beim Sponsoring? + Audio

Foto: L-IZ.de

Es war bereits einige Male Gegenstand ausführlicher Diskussionen im Leipziger Rat. Wie sind eigentlich sogenannte Sponsoringaktivitäten von kommunalen Unternehmen wie den Stadtwerken, der LVB, der Wasserwerke oder aller gemeinsam zu bewerten, wenn es um Transparenz dabei geht? Am Beispiel Sponsoring für RB Leipzig entzündete sich die letzte Debatte heftig, immerhin handelte es sich um keinen kleinen Deal zwischen den kommunalen Unternehmen und dem Fußballclub. Doch irgendwie war niemand rechenschaftspflichtig gegenüber dem Stadtrat und somit der Öffentlichkeit, was mit Geldern geschieht, die teils aus Steuermitteln (LVB) bestehen oder Querfinanzierungen innerhalb der Holding wie bei den Stadtwerken dienen. Anmelden und weiterlesen.

Das Einrichtungsunternehmen übernimmt die Partnerschaft für die Fußballschule

Porta wird offizieller Partner von RB Leipzig

RB Leipzig vergrößert sein Sponsoren-Portfolio weiter und konnte die offizielle Partnerschaft mit dem Einrichtungsunternehmen porta bekanntgeben. Porta zählt zu den größten Möbelunternehmen in Deutschland und ist ein familiengeführter Betrieb, der seit 2013 eine Filiale an der Alten Messe in Leipzig unterhält. Anmelden und weiterlesen.

LVV-Deal mit dem Fußballclub RB Leipzig

Grüne fordern jetzt eine Transparenzoffensive im Leipziger Stadtkonzern

Foto: L-IZ.de

Da hat der Stadtrat nun in mehreren Beschlüssen immer wieder bekräftigt, dass er die Vision von OBM Burkhard Jung, die Steuerung der Kommunalen Unternehmen in einer Stadtholding zu bündeln, mitträgt. Und dann gab’s auf einmal Ärger um die Werbeaktivitäten des Stadtkonzerns. In der letzten Ratsversammlung sollte Jung Stellung nehmen zum geplanten Sponsoring für den Bundesligaclub RB Leipzig. Und er wich aus. Anmelden und weiterlesen.