Artikel vom Mittwoch, 1. Februar 2012

Neu im Kino: Underworld Awakening

Nichts für zarte Gemüter: In "Underworld Awakening" geht die Schlacht zwischen Vampiren und Lykanern in die nächste Runde. Wieder mit viel Blut, rasanter Action und einer betörenden Kate Beckinsale. 15 Jahre ist es her, dass Vampirin Selene (Beckinsale) und ihr Geliebter, der Mensch-Lykaner-Hybride Michael, den Vampirältesten Marcus im zweiten Teil "Underworld Evolution" (2006) vernichteten. Weiterlesen

Theaterbrief aus Pirna: Tom Pauls‘ neues Wohnzimmer mit einem Café für Ilse Bähnert

Ilse Bähnert hat sich ein Denkmal gesetzt, ein Haus voll sächsischer "Bambuhle"! Tom Pauls läuft vor der Vorstellung mit einem großen Schlüsselbund durch die Etagen wie ein Wärter. Und schwatzt mit den Leuten. Das Tom-Pauls-Theater ist fertig. Ilse Bähnert würde diese "Bubberzche" gefallen, sie wäre höchstwahrscheinlich begeistert und würde mit sächsischem Pathos ausrufen: "Bommfortzjohnös!" - Maximal!
Weiterlesen

Oper Leipzig: Fassade und Terrasse auf Ostseite werden instand gesetzt

Die Natursteinverkleidung der Ostfassade der Leipziger Oper muss dringend instand gesetzt werden. So denkt zumindest die Leipziger Stadtverwaltung und teilt ihr Vorhaben der Öffentlichkeit mit. Für OB Jung und Baubürgermeister Martin zur Nedden steht fest, dass herab fallende Fassadenteile die Passanten gefährden würden. Eine Million Euro sollen für die Fassadensanierung bereitgestellt werden.
Weiterlesen

Ausgewählte Orte 2012: Sechs Leipziger Projekte präsentieren sich 2012 im Wettbewerb „Land der Ideen“

Auch 2012 präsentieren sich wieder die Wettbewerbssieger im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen". Seit der Fußball-WM 2006 erfreut dieser Wettbewerb, in dem deutsche Unternehmen, Institutionen und Initiativen zeigen, dass das Land mehr im Kopf hat als nur Fußball, die Republik. Auch 2012 dürfen sich wieder sechs Leipziger Projekte präsentieren. Weiterlesen

Schwarwels Fenster zur Welt: Freiheit

Es gab mal Zeiten, da verkauften Priester den Sonnenuntergang als ihre Leistung. Eine Sonnenfinsternis gab es für die obendrauf, die nicht an eben diese Macht glauben wollten. Schon seltsam, dass es heute immer noch Priester gibt und falsche Propheten noch dazu. Aber ihre erbärmliche Existenz allein wäre ja noch keine Antwort auf die Frage nach der Freiheit. Weiterlesen