Artikel vom Freitag, 17. Februar 2012

Tanners Interview mit Nicole Baldwin: Kleine Taschenlampe brenn

Wann berichten die zeitgeistnahen Medien schon mal über Schlager? Selten, viel zu selten. In Leipzig ist der Schlager unterrepräsentiert. Da gibt es "Mertin und Swetlana". Oder John Alex, der produziert und macht und macht. Derzeit kümmert er sich zum Beispiel um Nicole Baldwin, die mit "Kleine Taschenlampe brenn'" den Hitparadenangriff wagt. Mit der blonden Dame sprach Volly Tanner. Einfach auch, weil Schlager seine Existenzberechtigung hat .
Weiterlesen

Dresden am 13. Februar: Gedenken der Bombentoten auf dem Heidefriedhof blieb nazifrei

Die weißen Rosen sollen ein Zeichen gegen Rechts setzen. Während die Stadtoberen vergangenes Jahr im Gedenken an die Bombentoten des zweiten Weltkriegs noch ihre Kränze neben die von Neonazis legten, gelang es diesmal, das Fettnäpfchen zu vermeiden. In diesem Jahr nahm am 13. Februar niemand auf dem Dresdner Heidefriedhof teil, der äußerlich als politisch rechts hätte eingeordnet werden können.
Weiterlesen

Schwarwels Fenster zur Welt: Alles im Strom

Es ist wieder mal Winter - es reicht - wechseln! Nur wohin? TelDaFax ist schon pleite, andere haben ihren Strom gelb eingefärbt, so dass nur noch das schwarze Plutoniumsymbol fehlt und die Dritten sagen, es sei öko, wenn man jetzt auf vermehrten Maisanbau statt Nahrungsmittel setzt. Ganz Pfiffige behaupten gar schon, ihr Strom sei "lekker". Eines eint sie alle - sie werden gern mal teurer im Namen der Energiewende. Weiterlesen

Mythos Mosaik: Zeitgeschichtliches Forum widmet Digedags und Hannes Hegen eine einmalige Ausstellung

Sie waren die Wegbereiter in Sachen Zeitreisen und Flucht aus dem Alltag des Sozialismus. Die Comic-Helden Dig, Dag und Digedag kannten keine Reisebeschränkungen oder gar Grenzen, eroberten Weltraum, Südsee oder das antike Rom gleichermaßen. Die neue Ausstellung "Dig, Dag, Digedag. DDR-Comic 'Mosaik'" im Zeitgeschichtlichen Forum widmet sich den in der DDR legendär gewordenen Bildgeschichten und der Entstehung des Mosaik. Weiterlesen

VNG-Bilanz 2011: 211 Millionen Verlust – aber eigentlich ein idealer Partner der „Energiewende“

Die Verbundnetz Gas AG (VNG) ist das große Flaggschiff der Wirtschaft in Leipzig. 6,3 Milliarden Euro Umsatz hatte der Energiehändler 2010 zu verzeichnen. Jahrelang hat VNG auch hübsche Gewinne erwirtschaftet. Umso heftiger die Nachricht, die Zeitungen und Wirtschaftsmagazine im Herbst in die Welt tuteten: VNG mache 2011 satte 350 Millionen Euro Verlust. Ganz so heftig kam es nicht. 211 sind's am Ende. Und die Amerikaner sind schuld. Weiterlesen

Lehrermangel in Sachsen: Als erster Minister bekommt Roland Wöller die Folgen falscher Sparpolitik zu spüren

Die Opposition hat gewarnt. Quer durchs bunte Spektrum. Sie hat mit Zahlen argumentiert und mit Berichten aus der Realität. Nicht erst in fünf oder zehn Jahren fehlen in Sachsen Lehrer, sondern schon jetzt. Noch vor einem Jahr behauptete Sachsens Kultusminister Roland Wöller, das sei nicht so. Nun hat er 300 Lehrer eingestellt. Nur das Geld hat er nicht einplanen lassen. Weiterlesen

Leiharbeit schießt ins Kraut: DGB und Linke kritisieren Leipziger Urteil

Auch einen Tag nach dem Urteil zu den Leiharbeitern im Leipziger BMW-Werk wird immer noch heftig über das Thema diskutiert. Besonders bei der IG Metall regt sich Widerstand und kommt Kritik auf am Urteil des Leipziger Arbeitsgerichts. Zwar wollen sich Betriebsrat und Werksleitung weiter an einen Tisch setzen, doch bei den Gewerkschaften und bei linken Politikern brodelt es offenbar. Weiterlesen

Am 19. Februar: Verkehrseinschränkungen zum 13. Leipziger Rosensonntagsumzug

Der 13. Leipziger Rosensonntagsumzug beginnt am Sonntag, 19. Februar, 14 Uhr am Brühl, Höhe Marriott-Hotel, und verläuft über Brühl, Katharinenstraße, Salzgäßchen, Reichsstraße, Neumarkt, Schillerstraße und Petersstraße bis zum Markt. Im Rahmen des Festumzugs kommt es in der Zeit von 13:30 Uhr bis 17 Uhr entlang der Umzugsstrecke zu Verkehrseinschränkungen.
Weiterlesen