Tag: 14. März 2012

Kultur·Film & TV

Neu im Kino: Contraband

Baltasar Kormakur ist bisher ein relativ unbeschriebenes Blatt. Zuletzt fiel der isländische Regisseur mit spanischen Wurzeln durch die mittelmäßige Direct-To-DVD-Produktion "Run for her Life" mit C-Star Diane Kruger auf. Sein Schmuggler-Drama "Contraband" ist unterhaltsames Popcorn-Kino. Mehr aber auch nicht.

Wirtschaft·Leipzig

Schlecker verschickt Liste mit zu schließenden Filialen per Fax an die Mitarbeiter: 10 Läden in Leipzig betroffen

Die Stimmung der Mitarbeiter in den Schleckerfilialen war bisher sowieso schon nicht gerade gut. Mit der Bekanntgabe der Schließungsliste der ersten 2.000 Drogierien dürfte die Moral endgültig am Boden sein. Noch während der in Oberhof laufenden Verhandlungen zwischen dem Betriebsrat und dem Insolvenzverwalter Ardt Geiwitz soll in den in Frage kommenden Märkten mit dem Räumungsverkauf begonnen werden.

Wirtschaft·Metropolregion

Genmais-Anbau: Ein paar sächsische Bauern spielen weiter das Lied von der Risikotechnologie

Anbauen dürfen sie Genmais zwar nicht - aber auch 2012 haben mehrere sächsische Landwirte Flächen für den Genmais-Anbau beim Standortregister des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) angemeldet. Obwohl kurz vor der Aussaat 2009 in Deutschland die EU-weite Zulassung für Bt-Mais MON810 ausgesetzt wurde. Gerade in Sachsen scheint man beim Thema Genmais besonders hartleibig zu sein.

Wirtschaft·Leipzig

Kleine Umfrage unter Autoren und Verlagen: Von Selbstverlag und E-Book halten die Wenigsten was

Der digitale Wandel ist auch in der Buchbranche in vollem Gange. Aber wie wirkt er sich auf das Verhältnis von Autoren und Verlagen aus? Welche Chancen und Risiken erwachsen aus der Digitalisierung für die Marktteilnehmer? - Vor diesem Hintergrund führten die Leipziger Buchmesse und das Deutsche Literaturinstitut der Universität Leipzig (DLL) im Januar und Februar 2012 eine Befragung unter 80 Autoren und rund 30 Verlagen durch.

Mediathek·Karikaturen·Leben·Satire

Schwarwels Fenster zur Welt: Essen

Irgendwie passt doch alles zusammen. Begreift man natürlich nicht, wenn man heute sein Abi macht, da fehlt das Kontextlernen. Was also haben volle Mülltonnen mit bewegungsverkrüppelten Kindern und der verrotteten Frischware im obersten Fach der heimischen Kühleinheit zu schaffen? Und der Frage aller Fragen: Wie kam eigentlich Mirácoli in unser Leben?

Scroll Up